Werbung

Nachricht vom 10.03.2022    

Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied: Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen

Die beiden Neuwieder SPD-Abgeordneten von Land und Bund, Lana Horstmann und Martin Diedenhofen, weisen auf die Ausstellung zum Thema „Mehr bezahlbarer Wohnraum – aber wie?“ hin, die vom Verein Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied (gewoNR) initiiert und gemeinsam mit dem Mieterbund, dem DGB und dem Sozialverband VdK durchgeführt wird.

Ein gelungenes Beispiel für bezahlbaren Wohnraum: Gerne haben sich hiervon Lana Horstmann MdL und Martin Diedenhofen MdB (von rechts) selbst einen Eindruck gemacht, als sie kürzlich das gewoNR-Mieterwohnprojekt Zeppelinhof vor Ort besuchten, das in Kooperation mit der GSG entstanden ist. Foto: privat

Neuwied. Die Ausstellung zur allgemeinen Wohnraumentwicklung findet vom 16. bis 31. März in der Sparkasse Neuwied (Hermannstraße 20, 56564) statt. Interessierte haben die Möglichkeit zum Besuch jeweils montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12:30 Uhr oder von 14 bis 16 Uhr. Freitags ist die Ausstellung von 9 bis 12:30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

„Das Problem von bezahlbarem Wohnraum ist längst in beinahe allen Kommunen angekommen. Umso wichtiger ist es zu thematisieren, wie wieder mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden kann und welche Handlungsmöglichkeiten bestehen. Ein wichtiges Veranstaltungsangebot, das wir gerne unterstützen. Interessierte sollten sich die Informationsmöglichkeiten nicht entgehen lassen“, so die Landtagsabgeordnete Lana Horstmann und der Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen.



Außerdem finden als Begleitveranstaltung zwei Online-Foren statt, die von Hildegard Luttenberger als gewoNR-Verantwortliche vorbereitet wurden und in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Umsetzung finden. So werden am 17. Und 24. März jeweils zwischen 16 und 17:30 Uhr die Online-Foren zu den Themen „Vielfältige Unterstützung in RLP für Vermieter, Investoren und Häuslebauer“ sowie „Realisierte Beispiele aus der Praxis: Wie geht bezahlbarer Wohnraum?“ ausgerichtet.

Alle Interessierten können sich im Internet anmelden unter der Adresse www.fes.de/lnk/4jv.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Premiere in der Römerwelt Rheinbrohl: Herstellung von Fensterglas rekonstruiert

Rheinbrohl. Bereits um 5.30 Uhr hatten die Museumsmitarbeiter den großen Ofen angefeuert. Vormittags wurden kleine Glasgefäße ...

Feuerwehren der VG Puderbach bei Großübung in Urbach gefordert

Urbach. Ausgangspunkt war folgende angenommene Lage: Bei einer öffentlichen Festveranstaltung in der Mehrzweckhalle in Urbach ...

Benefizkonzert: Musik, Regenbogen und Spenden auf Baustelle des Rhein-Wied Hospizes

Neuwied/Niederbieber. Ende Juni erlebten mehr als 250 Zuschauer ein außergewöhnliches Konzert-Ereignis. Auf der Baustelle ...

Pilotprojekt in Hardert stärkt soziale Kontakte und fördert gesunde Ernährung

Hardert. In Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung Neuwied und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland ...

Zwei alkoholisierte Fahrzeugführer in Neuwied gestoppt

Neuwied. Am frühen Abend des vergangenen Freitags (12. Juli) wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein 22-jähriger Autofahrer ...

Weitere Artikel


Bären greifen nach dem Finale

Neuwied. Aber ein Wunschkonzert ist Eishockey nicht, und vor allem gibt es da noch eine Mannschaft auf der Gegenseite, die ...

Ellen Demuth: Sanierung der Ortsdurchfahrt Notscheid muss endlich erfolgen

Region. Ellen Demuth stellt fest: „Viele Streckenabschnitte von Landesstraßen im Kreis Neuwied sind in der Zustandserfassung ...

60 neue Bäume in Bad Honnef

Bad Honnef. „Hitze und Trockenheit der vergangenen Jahre, aber auch eine nicht standortgerechte Baumauswahl vor rund 40 Jahren ...

Bienenhotel für Wildbienen im Tilman-Joel-Park Linz

Linz. Das Holz dafür hätte über 100 Euro gekostet, zu viel, befanden sie! Ausgediente Balkonbretter wurden ihnen angeboten ...

Thyssenkrupp Rasselstein: Erste Lebensmitteldose mit reduzierter CO₂-Intensität

Neuwied. Die drei Firmen, bei denen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung Teil der Unternehmensstrategie sind, haben sich ...

Neuwied erhält für barrierefreie Haltestellen 110.000 Euro Förderung

Neuwied. „Der Verkehrsbereich ist für rund 25 Prozent des CO2-Austoßes in Rheinland-Pfalz verantwortlich und der einzige ...

Werbung