Werbung

Nachricht vom 09.03.2022    

Der Natur auf der Spur - Vorstellung des Jahresprogramms

Die große Begeisterung für Natur und Kultur nahm auch im letzten Jahr stetig zu und lässt deshalb erwarten, dass in 2022 ebenfalls viele Naturliebhaber unsere Region entdecken und erkunden werden. Deshalb freuen sich der Naturpark Rhein-Westerwald und das Forstamt Dierdorf, dass auch in diesem Jahr das Jahresprogramm „Der Natur auf der Spur“ zusammengestellt werden konnte.

Von links: Gerhard Willms (Förster und Waldpädagoge Forstamt Dierdorf), Dr. Hermann-Josef Richard (Vorsitzender des Vorstands Sparkasse Neuwied), Fürstin Isabelle zu Wied (1. Vorsitzende des Naturparks), Uwe Hoffmann (Direktor Forstamt Dierdorf) und Irmgard Schröer (Geschäftsführerin Naturpark Rhein-Westerwald). Foto: privat

Neuwied. Das Jahresprogramm wurde aktuell bei einem Pressetermin am Alten Sportplatz in Neuwied-Feldkirchen vorgestellt. Der Naturpark und das Forstamt gehen voller Vorfreude in ein spannendes Veranstaltungsjahr mit 167 Veranstaltungen zu den Themen Artenschutz und praktischer Naturschutz, Kultur, Kulinarisches, Gesundheit und Erholung, Kinder-Ferienfreizeit und Themenwanderungen.

Erneut bietet der Naturpark eine eigene Veranstaltungsreihe mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführern (ZNL’s) zu kulturellen und geschichtlichen Themen, zu geologischen und Naturbesonderheiten und auch zum Leben im Einklang mit der Natur an. Vom Forstamt werden alljährliche Veranstaltungen zum Thema Wald durchgeführt. Das Jahresprogramm bietet ebenfalls mehrtägige Veranstaltungsreihen an, die sowohl an Kinder als auch an Erwachsene adressiert sind.

Die 1. Vorsitzende des Naturparks, Fürstin zu Wied, betonte vor allem das abwechslungsreiche Angebot, welches die regionale Vielseitigkeit und Einzigartigkeit den Interessierten näherbringen sollen. Sie hob die zahlreichen Kooperationspartner hervor, die durch vielfältige Angebote für jede Altersklasse die Natur erlebbar machen beziehungsweise uns lehren, die Natur zu verstehen und wertzuschätzen.



„Auch in diesem Jahr konnte ein umfangreiches Angebot an Aktionen aus den Bereichen Wald, Wasser, Umwelt, Kreativität und Gesundheit zusammengestellt werden“, sagte Uwe Hoffmann, Direktor des Forstamtes Dierdorfs, „die geplanten Veranstaltungen bieten den Menschen, die hier leben oder als Gäste verweilen, vom Frühling bis in den Winter einzigartige und vielfältige Erlebnisse.“

Dr. Richard, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neuwied, nutzte die Präsentation des Jahresprogramms, dem Naturpark auch in diesem Jahr eine Spende der Stiftung „WIR FÜR HIER“ in Höhe von 20.000 Euro zu überbringen. Die 1. Vorsitzende bedankte sich ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung der erfolgreichen Naturparkarbeit.

Alle Veranstaltungen sind bereits jetzt im Kalender auf der Homepage des Naturparks Rhein-Westerwald e.V. (www.naturpark-rhein-westerwald.de) veröffentlicht. Ab Ende März ist der Veranstaltungskalender auch in Papierformat bei der Geschäftsstelle des Naturparks Rhein-Westerwald, allen Verbandsgemeindeverwaltungen des Kreises Neuwied sowie der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, den jeweiligen Tourist-Informationen, bei den Filialen der Sparkasse Neuwied und beim Forstamt Dierdorf erhältlich.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Moderne Glaskunst in historischem Gotteshaus: Führungen in Feldkirche

Neuwied. Die Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs zerstörten die damaligen Glasfenster des Gotteshauses, deren Ursprünge ...

"Buch und Billig" kommt wieder nach Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. In gewohnter Weise kann in der reichhaltigen Bücherauswahl gestöbert oder in der Kaffeeecke geklönt ...

Saftige Bußgelder drohen: Kreis warnt vor Wasserentnahmen aus Flüssen und Bächen

Kreis Neuwied. Mahlert bittet außerdem darum, unerlaubte Entnahmen der Kreisverwaltung zu melden. Aufgrund solcher Hinweise ...

"Wilde kleine Hexen" in Kasbach-Ohlenberg - Gelungenes Sommercamp für Mädchen

Kasbach-Ohlenberg. Das Hexencamp startete kreativ mit dem Basteln von individuell-gestalteten Hexenhüten und dem gemeinsamen ...

Energiekrise: Förderturm der Grube Georg an A 3 in Willroth bleibt nachts dunkel

Willroth. Fred Jüngerich bittet alle "Bergbaufreunde" für die Maßnahme um Verständnis. Bei der Beleuchtung handelt es sich ...

Rauchentwicklung am Lidl-Markt in Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Vorsorglich wurden Mitarbeiter und Kunden während des Einsatzes aus dem Markt evakuiert. Nach ersten Ermittlungen ...

Weitere Artikel


Brennender Müllwagen, Unfallfluchten und zerschossene Scheibe

Müllwagen gerät in Brand
Linz. Am Dienstagmorgen geriet ein Müllwagen auf dem Wertstoffhof in Linz in Brand, wobei das Fahrzeug ...

Westerwälder Rezepte: Zanderfilet mit Salzkartoffeln

Region. Fisch-Gerichte sind gesund und kalorienarm. Zander schmeckt zudem sehr lecker. Wegen seines festen, mageren, weißen ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzen gehen weiter nach oben

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet die Kreisverwaltung 329 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird für den Kreis ...

Corona: Zweiter Booster für gefährdete Menschen empfohlen

Kreis Neuwied. Wenn auch medial etwas in den Hintergrund gedrängt, beobachtet das Neuwieder Gesundheitsamt aktuell wieder ...

Muskelschonender Gelenkersatz bei Hüftschmerzen

Dierdorf/Selters. Doktor Andreas Franke, Chefarzt der Unfall- und Orthopädischen Chirurgie im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters ...

„Lord of the Toys“-Macher zu Gast in der Live Lounge

Neuwied. Die Filmemacher haben darin eine Gruppe junger Menschen einen Sommer lang begleitet: die „Pfandangels“, eine Clique ...

Werbung