Werbung

Nachricht vom 06.03.2022    

Polizei Neuwied führte Kontrollen durch

Am Wochenende vom 4. bis 6. März führte die Polizei Neuwied verschiedene Kontrollen durch. Es gab so einiges zu beanstanden. Ins Netz der Kontrolle geriet auch ein Wiederholungstäter.

E-Scooter und Mofaroller kontrolliert
Im Verlaufe des Wochenendes führte die Polizei Neuwied mehrere Kontrollen von Mofarollern und E-Scootern durch. Dabei wurde ein Kleinkraftrad ohne Versicherungskennzeichen und auch ohne Fahrerlaubnis geführt. Bei einem weiteren Roller und bei drei E-Scootern wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz erloschen war, da die Kennzeichen nur bis Ende Februar gültig waren. In allen Fällen wurden Strafanzeigen gestellt. Hierzu weist die Polizei Neuwied noch einmal darauf hin, dass das Versicherungsjahr für Mofaroller und auch E-Scooter am 1. März beginnt. Deshalb müssen zu diesem Termin neue Versicherungskennzeichen besorgt und angebracht werden.

Verkehrskontrolle führt zu Blutprobe und zwei Strafanzeigen
Bei einer Kontrolle eines 41-jährigen Autofahrers stellten die Beamten der Neuwieder Polizei Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab bei dem Mann aus Neuwied einen Wert von 1,14 Promille. Außerdem stellten die Polizisten bei dem Mann noch Hinweise auf Drogeneinfluss fest. Da bei ihm auch noch Marihuana gefunden wurde, wurden eine Blutprobe durchgeführt und zwei Strafanzeigen erfasst. Sein Führerschein wurde sichergestellt.



Autofahrer erneut unter Drogeneinfluss kontrolliert
Am Freitagnachmittag führte eine Streife der Polizei Neuwied in Niederbieber eine Verkehrskontrolle bei einem 38-jährigen Autofahrer aus Neuwied durch. Dabei wurde festgestellt, dass er unter Drogeneinfluss stand und zuvor auch Alkohol getrunken hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Fahrzeugschlüssel wurde einbehalten. Da der Betroffene innerhalb weniger Tage zum zweiten Mal wegen des gleichen Delikts auffällig wurde, muss er jetzt mit einer Verdopplung der Geldbuße von 500 Euro rechnen.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rheinbreitbachs Ortsfahne weht jetzt auf dem "Hausberg"

Rheinbreitbach. Ebenso lädt eine selbst gebaute "Baumelbank" vor der Koppelmauer mit einem wunderschönen Blick auf die Rheintalebene ...

Wanderwege-Paten und Forstwirtschaft tauschen sich aus

Rengsdorf. Der 1. Vorsitzende des Touristik-Verband Wiedtal, Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, hob in seiner Begrüßung ...

Kanalsanierungen in Bad Honnef: Diese Straßen sind von Vekehrsbehinderungen betroffen

Bad Honnef. Im Verlauf der Maßnahme, welche in etwa zwei Wochen dauern wird, wandert die Baustelle in der Kreuzweidenstraße ...

Rengsdorf: Vor-Tour der Hoffnung erhält gesammeltes Pfandgeld als Spende

Rengsdorf. Groß war die Freude, als Junior-Chef Lukas Glück vom gleichnamigen Rewe-Markt in Rengsdorf einen Scheck über 1.129,09 ...

Polizei beendet Autorennen auf B 9 in Koblenz

Koblenz/Weißenthurm. Während ihres mutmaßlichen Autorennens hatten die beiden Autofahrer die Zivilstreife der Koblenzer Polizei ...

Streit eskalierte bei einer Party im Bürgerhaus Lautzert

Oberdreis-Lautzert. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort wurde der 18-jährige Geschädigte bereits durch einen First Responder ...

Weitere Artikel


SPD begrüßt unkomplizierte Aufnahme von Vertriebenen aus Ukraine

Neuwied. „Jetzt geht es darum, den Menschen schnell und unkompliziert eine sichere Zuflucht zu bieten“, betonen der Bundestagsabgeordnete ...

IHK-Dialog vor Ort in der Verbandsgemeinde Puderbach

Puderbach. Bezüglich der Corona-Pandemie werden Unternehmer weiterhin große Herausforderungen, Hygienekonzepte und Abstandsregelungen ...

Puderbacher Land-Frauen bieten Flying Dinner

Puderbach. Diese Form von Party ist zwanglos und sehr kommunikativ. Die Gäste können sich frei im Raum bewegen, miteinander ...

Buchtipp: „Leichtigkeit meines Lebensgefühls“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Hüschs Credo lautet: „Unsere Lebensreise kann so herrlich sein, wenn wir das Schöne erkennen und ...

Jahreshauptversammlung des Scheurener Bürgervereins

Unkel. Da der Verein davon ausgeht, dass die Corona bedingten Einschränkungen auch am St. Josephstag 2022 noch gültig sein ...

Neuwied setzt auch 2022 Zeichen für Klimaschutz

Neuwied. Auch die Stadt Neuwied wird wieder dabei sein, wenn es am letzten Samstag im März für eine Stunde dunkel wird - ...

Werbung