Werbung

Nachricht vom 05.03.2022    

Fred Kutscher verlässt die Handwerksorganisation

Die Dachdecker-Innungen der Kreise Neuwied, Altenkirchen und des Westerwaldkreises verabschiedeten vor wenigen Tagen ihren bisherigen Innungsbeauftragten Fred Kutscher, seines Zeichens auch Leiter der Geschäftsstelle Neuwied der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, in den bevorstehenden „Un“-Ruhestand.

Von links: Hans-Lothar Müller, Ralf Winn, Fred Kutscher, Burkhard Löcherbach. Foto: HwK

Neuwied. Nach 49 Jahren und sieben Monaten beendete Fred Kutscher seine Tätigkeit als Leiter der Geschäftsstelle Neuwied und übergab an seinen Nachfolger. Kutscher, der 1972 seine Ausbildung bei der damaligen Kreishandwerkerschaft des Kreises Neuwied begann, war seit dieser Zeit ununterbrochen dort beschäftigt und übernahm 2008 die Leitung der Geschäftsstelle.

Die Obermeister der drei Dachdecker-Innungen - Ralf Winn von der Innung des Kreises Neuwied, Burkhard Löcherbach von der Innung des Kreises Altenkirchen und Hans-Lothar Müller von der Innung des Westerwaldkreises - überreichten Fred Kutscher ein Abschiedspräsent und wünschten ihm für das neue „Zeitalter“ alles Gute. Die Innungen dankten Fred Kutscher für die hervorragende Zusammenarbeit in seiner Amtszeit.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Fred Kutscher hatte am 1. August 1972 seine Berufsausbildung bei der damaligen Kreishandwerkerschaft des Kreises Neuwied begonnen und diese im Jahr 1975 erfolgreich beendet. Seit der Zeit war er ununterbrochen dort beschäftigt und nach der Fusion zur Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald im Jahre 2001 bis jetzt in der Handwerksorganisation tätig. Im Jahr 2008 übernahm er die Geschäftsstellenleitung in Neuwied und die Betreuung der Dachdecker-Innungen. Eine Legende geht in die Rente.


Mehr dazu:   Handwerk  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"AusbildungsmessePlus" auf dem Luisenplatz Neuwied hervorragend besucht

Neuwied. In der Neuwieder Innenstadt präsentierten sich zwischen 9 und 16 Uhr rund 90 Unternehmen, Handwerksbetriebe und ...

123MPU GbR Psychologische & Suchtberatung Craemer bietet MPU-Vorbereitung im Westerwald an

Selters/Region. Wer den Führerschein aufgrund von Alkohol, Drogen oder Punkte in Flensburg verloren hat und seine Fahrerlaubnis ...

11. IHK-Branchendialog Rohstoffwirtschaft: EU-Taxonomie und Nachhaltigkeit im Fokus

Koblenz. Zu Beginn erläuterte Dirk Fincke (Aggregates Europe – UEPG) Hintergründe und Vorgaben der EU-Taxonomie. Schon in ...

IHK Neuwied bietet digitalen Rechtsanwaltssprechtag für Existenzgründer an

Neuwied. Im Vorfeld einer Existenzgründung tauchen verschiedene Fragen auf, die genau betrachtet werden sollten. Hierzu zählt ...

IHK lädt zur 9. Expertenrunde Vertrieb in Neuwied ein

Altenkirchen/Neuwied/Montabaur. Acht IHK-Expertenrunden Vertrieb liegen bereits in der Vergangenheit. Jede dieser Runden ...

Ortsgemeinde Windhagen lud zum Unternehmerfrühstück ein

Windhagen. Michael Christ, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Asbach, berichtete aus verschiedenen Themenfeldern, die aktuell ...

Weitere Artikel


Neues vom Dorfgarten Hanroth

Hanroth. Treffpunkt war diesmal die im Herbst 2020 von der Ortsgemeinde entlang eines Feldweges oberhalb vom Heideweg bis ...

Küchenbrand in Bendorf

Bendorf. Nach ersten Erkenntnissen kam es aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich des Herdes in der Wohnung zu einem Brandausbruch. ...

Enorme Spendenbereitschaft in Windhagen

Windhagen. Den zahlreichen Helferinnen und Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Windhagen, des DRK Vettelschoß/ St. Katharinen/ ...

Nova und Luna müssen noch einmal neu anfangen

Bad Honnef. Und diesem Anliegen kommen die Tierschützer nach und suchen nun auf diesem Wege ein Zuhause bei Menschen, die ...

Resolution zum Wolf: Diese zwei zentralen Forderungen hat der VG-Rat Asbach

Asbach. Zahlreiche Stellungnahmen und persönliche Berichte zum Thema "Wolf" seien in den vergangenen Wochen bei der Verbandsgemeinde ...

Smart, diszipliniert, kämpferisch: EHC führt

Neuwied. Am Niederrhein gab es einen verdienten 4:1 (0:1; 2:0; 2:0)-Sieg. Vor 336 Zuschauern begann die Partie mit dem Play-off-typischen ...

Werbung