Werbung

Nachricht vom 20.02.2022    

L 269: Fahrbahnsanierung und Instandsetzung der Mehrbachbrücke bei Ehrenstein

Außerhalb der Ortslage von Neustadt (Wied) in Fahrtrichtung Oberlahr wird es notwendig, im Bereich zur Einfahrt „Kloster Ehrenstein“ die Mehrbachbrücke im Zuge der Landesstraße 269 instand zu setzen. Es ist vorgesehen, den Fahrbahnbelag und den Gehwegbelag mit zu erneuern.

Symbolfoto

Neustadt. Weiterhin werden am Stahlbetonüberbau des Brückenbauwerks Betonabplatzungen und Stellen mit freiliegendem Bewehrungsstahl instandgesetzt. Außerdem ist das alte Geländer abgängig; es wird ersetzt durch ein neues Füllstabgeländer, das mit einem innenliegenden Seil im Handlauf die aktuellen sicherheitstechnischen Anforderungen erfüllt.

Die Verkehrsführung erfolgt im Bereich des Brückenbauwerks unter einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn mittels Ampelanlage im Zeitraum vom 28. Februar bis voraussichtlich 18. März.

Die Fräs- und Asphaltarbeiten der Deckschicht sind unter einer Vollsperrung der Landesstraße 269 im Zeitraum vom 14. März bis 8. April geplant. Die Umleitung erfolgt über die K 70, L 272 und B 256 und wird örtlich ausgeschildert.

Das Kostenvolumen der Gesamtmaßnahme aus Fahrbahnsanierung und Bauwerksinstandsetzung liegt bei rund 195.000 Euro.


Mehr dazu:   Auto & Verkehr  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Bewerbungsfrist für Hochschulpreis der Wirtschaft endet am 28. Februar

Region. Mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft zeichnet die IHK Koblenz jährlich praxisorientierte Bachelor-, Master-, Diplom- ...

Atem und Stimme: Kostenfreies Online-Seminar für Krebspatienten

Region. Ein gesundes Körpergefühl ist die Grundlage für einen frei fließenden Atem und eine frei fließende Stimme. Was sich ...

Unfälle und Körperverletzung

Neuwied. Im Berichtszeitraum kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizei Neuwied zu insgesamt sechs Verkehrsunfällen. Am ...

Polizei Linz: Drogenfahrt und Unfallflucht

Fahren unter Drogeneinfluss
Bad Hönningen. Am Samstag, dem 19. Februar gegen 19:40 Uhr konnte durch eine Streife der Polizei ...

Buchtipp: „Liebeszauber und Wahrsagung“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Künzl gliedert sein Buch nach sozialen Gesichtspunkten. Teil I „Amulettwesen“ zeigt, dass jeder Gegenstand ...

Westerwaldwetter: Neues Sturmtief Antonia und Dauerregen

Region. Kaum ist der Sturm Zeynep abgeflaut, da ist das neue Sturmtief "Antonia" in Richtung Westerwald unterwegs. In der ...

Werbung