Werbung

Nachricht vom 13.02.2022    

Polizei Bendorf: Diebstahl, Waffenfund und grober Unfug

Die Pressemitteilung der Polizei Bendorf für das Wochenende vom 11. bis 13. Februar berichtet von entleerten Feuerlöschern auf der Straße, einem vermutlichen Fahrraddiebstahl und einem Waffenfund bei einer Verkehrskontrolle.

Grober Unfug
Bendorf.
In der Nacht von Freitag auf Samstag entleerten bislang unbekannte Personen Auf der Bleiche und in der Unteren Vallendarer Straße zwei Feuerlöscher vollständig. Das Löschmittel wurde auf dem Gehweg sowie auf parkenden Fahrzeugen verteilt. Ein Sachschaden konnte nicht festgestellt werden. Die Feuerlöscher wurden vor Ort hinterlassen. Die Polizei ermittelt zur Herkunft der Feuerlöscher und bittet um Hinweise, wo diese entwendet worden sein könnten.

Vermutlicher Fahrraddiebstahl
In der Samstagnacht stieß ein Streifenwagen in der Engerser Landstraße auf einen polizeibekannten Mann, der ein rotes Kinder-/Jugendfahrrad vor sich herschob. Da der Mann keine glaubhaften Angaben zur Herkunft des Fahrrades machen kann, wurde dieses sichergestellt. Die Polizei Bendorf bittet um Kontaktaufnahme durch den möglichen Eigentümer.



Waffenfund bei Verkehrskontrolle
Im Rahmen einer weiteren Verkehrskontrolle in der Nacht zu Samstag fanden die Polizeibeamten im Zugriffsbereich des Fahrers ein Einhandmesser. Das Messer wurde sichergestellt sowie ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den Fahrer eingeleitet.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Was bedeutet die Grundsteuerreform für Eigentümer von Grundbesitz?

Region. Die Feststellungen der Grundsteuerwerte sollen in Rheinland-Pfalz bis Mitte des Jahres 2024 weitgehend abgeschlossen ...

Forst verstößt im Kaltenbachtal gegen fachliche Praxis und ökologische Waldwirtschaft

Rheinbrohl. Diese forstlichen Eingriffe sind nicht die einzigen Verstöße des zuständigen Revierleiters gegen die sogenannte ...

Stadtrat Bad Honnef tagt

Bad Honnef. Um den Besucherverkehr zu regeln, ist es erforderlich, dass Besucherinnen und Besucher sich bei der Verwaltung ...

Martin Diedenhofen ruft zur Teilnahme an Stiftungspreis auf

Neuwied/Altenkirchen. „Die Corona-Pandemie und die Hochwasserkatastrophe haben die Menschen in unserer Region und besonders ...

Stadtrat will bis 20.000 Euro für Fällung der Bäume am Holzbach ausgeben

Dierdorf. Die FDP-Fraktion im Stadtrat hatte in der jüngsten Sitzung des Rates einen Dringlichkeitsantrag eingebracht und ...

Bendorfer Marktmusik: Reise mit Bach zu bekannten Hansestädten

Bendorf. Johann Sebastian Bach fand in den Städten Lüneburg, Hamburg und Lübeck die großen musikalischen Persönlichkeiten, ...

Werbung