Werbung

Nachricht vom 11.02.2022    

Stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Bertram Weirich geht in den Ruhestand

Bertram Weirich, IHK-Experte für Recht und Steuern, wurde nach fast 35 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Von seinem Fachwissen und seiner Zuverlässigkeit hat die IHK enorm profitiert. Zuletzt verantwortete er die IHK-Vollversammlungswahl.

Bertram Weirich (rechts) wurde verabschiedet (Fotoquelle: IHK Koblenz)

Region. Nach fast 35 Dienstjahren bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ging Bertram Weirich Ende Januar in den Ruhestand. „Bertram Weirich war in Wirtschaft und Politik stets ein geschätzter Ansprechpartner. Er hatte ein sehr gutes Gespür für unternehmerische Themen und war eine wichtige Schlüsselperson bei der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt der IHK Koblenz“, so die kürzlich wiedergewählte Präsidentin der IHK Koblenz, Susanne Szczesny-Oßing.

Werdegang
1987 begann Weirich seine Karriere bei der IHK Koblenz als Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle Bad Kreuznach. Zehn Jahre später wechselte er in die Zentrale nach Koblenz, wo er dann Geschäftsführer des Bereichs Recht wurde und zudem zusätzliche Aufgaben, wie die Branchenbetreuung für den Tourismus die Versicherungsvermittlerbranche und später auch für den Handel übernahm.

Auf Landesebene fungierte Weirich viele Jahre als Kompetenzteamsprecher für die Bereiche Recht und Tourismus. Auch beim DIHK vertrat er die rheinlandpfälzischen IHKs bundesweit in zahlreichen Ausschüssen und Arbeitskreisen.



2012 wurde Weirich zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer ernannt und leitete seitdem neben seinen bisherigen Aufgaben das Referat Steuern sowie zusätzlich die Regionalgeschäftsstelle Koblenz. 2018 übernahm Weirich die Geschäftsführung des Bereichs Aus- und Weiterbildung sowie das IHK-Justiziariat.

Ende des letzten Jahres verantwortete er die IHK-Vollversammlungswahl. Bei der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung am 13. Januar, die digital stattfand, wurde ihm bereits für seine langjährigen Dienste gedankt.

„Bertram Weirich ist ein Urgestein der IHK Koblenz. Sein persönliches, unermüdliches Engagement, seine Loyalität und Zuverlässigkeit zeichnen ihn aus und wir als IHK haben in hohem Maße von seinen Erfahrungen und Netzwerken profitiert. Wir wünschen ihm für seinen Ruhestand nur das Beste und danken für fast 35 Dienstjahre“, sagt Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Mysteriöser Holzdiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht nach Hinweisen

Kleinmaischeid. Zwischen dem 12. und dem 19. Februar ereignete sich in Kleinmaischeid ein Holzdiebstahl von beträchtlichem ...

Acht Gurtverstöße bei Verkehrskontrolle in Puderbach

Puderbach. Die Kontrolle, die von den Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus durchgeführt wurde, brachte acht Fälle von ...

Dorferneuerung: "Unser Dorf hat Zukunft" geht 2024/2025 in die nächste Runde

Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die teilnehmenden Ortsgemeinden ihre Bewerbungsunterlagen bei der zuständigen Kreisverwaltung ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Weitere Artikel


Alles klar, Herr Kommissar? - Jeanny

Kolumne. Falco und ich (Göttlicher, entschuldige diesen Vergleich) haben einiges gemeinsam, aber doch sehr kontroverse Meinungen ...

37-Jähriger rastet aus - Körperverletzung, Beschädigung und Widerstand

Bad Hönningen. Vor Ort trafen die Beamten auf den 37-jährigen Beschuldigten aus Koblenz und mehrere verletzte Personen. Es ...

Corona im Kreis Neuwied: Zwei Todesfälle

Neuwied. Am heutigen Donnerstag meldet die Kreisverwaltung 317 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird für den Kreis ...

Westerwaldwetter: Sonnige Tage - eiskalte Nächte am Wochenende

Region. Eine Kaltfront ist südostwärts abgezogen und hat kühlere Luft in den Westerwald einfließen lassen, die langsam unter ...

DRK-Jugendpflege Linz freut sich über weitere Anmeldungen zu Winterferienspielen

Linz. Diese finden im Evangelischen Gemeindezentrum, Willscheider Weg 19, 53560 Vettelschoß, in Kooperation mit der Evangelischen ...

Erfahrung sammeln: KiJub sucht Ehrenamtliche

Neuwied. Diese lassen sich jedoch nicht realisieren ohne neben- oder ehrenamtliches Engagement. Und eben solche engagierten ...

Werbung