Werbung

Nachricht vom 11.02.2022    

Erfahrung sammeln: KiJub sucht Ehrenamtliche

Abwechslungsreiche Freizeiten voller Spaß, Spiel und Kreativität, spannende Workshops, sinnvolle Präventionskurse: Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Neuwied, bestens bekannt als Kinder- und Jugendbüro (KiJub), steht für vielfältige Freizeitangebote und pädagogisch wertvolle Projekte und Aktionen.

Basteln gehört zur Jugendarbeit. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Diese lassen sich jedoch nicht realisieren ohne neben- oder ehrenamtliches Engagement. Und eben solche engagierten junge Leute sucht das KiJub momentan.

Interessante Aufgaben warten: Sie werden als Betreuerinnen und Betreuer bei Ferienfreizeiten eingesetzt, führen eigenverantwortlich inhaltliche Angebote durch und bringen sich mit ihren Fähigkeiten und Interessen in das KiJub-Programm ein. „Unsere oberste Zielsetzung ist immer die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung der Zielgruppe. Hierbei nehmen die jungen Ehrenamtlichen eine besondere Rolle ein, mit ihrer Persönlichkeit und ihrem großen Engagement“, betont KiJub-Leiter Jürgen Gügel. „In unseren Angeboten erhalten sie dabei einen qualifizierten Einblick in die außerschulische Kinder- und Jugendförderung und sammeln wertvolle Erfahrung auch für ihren eigenen persönlichen und beruflichen Lebensweg. Zudem werden die Ehrenamtlichen über Ehrenamtspauschalen für ihren Einsatz finanziell entschädigt.“



Eine Voraussetzung für die Tätigkeit ist die Teilnahme an einer Jugendleiterschulung, an deren Ende der Erhalt der Jugendleitercard (Juleica) steht. Diese Schulung, in der die Teilnehmenden wichtige Grundlagen und praktische Fähigkeiten für ihren Einsatz in der Kinder- und Jugendarbeit erlernen, wird in Neuwied vom KiJub in Kooperation mit der AWO Neuwied angeboten. Termine sind die beiden Wochenenden 7./8. Mai und 11./12. Juni mit einem Erste-Hilfe-Kurs am 14. Mai. Aber auch hier gibt es Ausnahmen: Interessierte, die sich in einem entsprechendem Studium oder einer Ausbildung befinden, müssen die Schulung nicht absolvieren.

Wer Interesse an einem Einsatz als Ehrenamtliche und/oder an einer Teilnahme an der Juleica-Schuldung hat, wendet sich an das Kinder- und Jugendbüro Neuwied, Heddesdorfer Straße 33, 56564 Neuwied, Telefon 02631 802 170; E-Mail kijub@neuwied.de und Internet www.kijub-neuwied.de. (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Neuwieder Gartenmarkt streichelt die Seele

Neuwied. Die Sonne meinte es am Samstag, 12. April besonders gut mit den Besuchern der Deichstadt. Davon profitierte auch ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Weitere Artikel


DRK-Jugendpflege Linz freut sich über weitere Anmeldungen zu Winterferienspielen

Linz. Diese finden im Evangelischen Gemeindezentrum, Willscheider Weg 19, 53560 Vettelschoß, in Kooperation mit der Evangelischen ...

Westerwaldwetter: Sonnige Tage - eiskalte Nächte am Wochenende

Region. Eine Kaltfront ist südostwärts abgezogen und hat kühlere Luft in den Westerwald einfließen lassen, die langsam unter ...

Stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Bertram Weirich geht in den Ruhestand

Region. Nach fast 35 Dienstjahren bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ging Bertram Weirich Ende Januar in ...

Das Willy-Brandt-Forum in Unkel zeitgemäß weiterentwickeln

Unkel. Zu dem Kreis gehörten Stadtbürgermeister Gerhard Hausen, der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Christoph Charlier, ...

Junge deutsche Hip-Hop-Meisterin kommt aus dem Westerwald

Linkenbach. Landrat Achim Hallerbach und Sandra Köster als lokale Repräsentanten der Initiative „Wir Westerwälder“, zeigten ...

Fähre Bad Honnef stößt mit Tankmotorschiff zusammen

Bad Honnef. Nachdem der Fährführer beim Queren von Bad Honnef nach Rolandseck zunächst ein bergfahrendes Schiff passieren ...

Werbung