Werbung

Nachricht vom 09.02.2022    

Kita-Eltern haben jetzt mehr Mitspracherecht

Das neue Kindertagesstättengesetz räumt Eltern generell mehr Mitspracherecht ein - unter anderem durch das Etablieren eines Stadt-Elternausschusses (StEA) als Interessenvertretung der Erziehungsberechtigten.

Der neu gegründete Stadt-Elternausschuss (StEA) traf sich im Verwaltungshochhaus mit Bürgermeister Peter Jung, Jugendamtsleiter Bernhard Fuchs und Ulrike Ackermann, der StEA-Ansprechpartnerin im Jugendamt. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Bürgermeister Peter Jung, Jugendamtsleiter Bernhard Fuchs und Ulrike Ackermann, beim Jugendamt zentrale StEA-Ansprechpartnerin, begrüßten nun im Verwaltungshochhaus Vertreter dieses neuen Gremiums. Sie wurden gewählt bei einer Zusammenkunft von Elternvertretern aller 38 Kindertagesstätten, die kommunale, kirchliche und freie Träger in der Stadt Neuwied betreiben.

Jung betonte, dass gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Eltern, Kita-Teams und Verwaltung in engem Schulterschluss zu einer engen, strukturierten Zusammenarbeit finden sollten - zum Wohl der Kinder. Im neuen Ausschuss sieht der Bürgermeister ein hervorragendes Medium, auf kurzem Weg wichtige Absprachen treffen zu können. Jung und Amtsleiter Fuchs dankten den Anwesenden für ihr Engagement und wünschten dem Elternausschuss um dessen Vorsitzende Lars Wallbaum viel Erfolg bei seinen Vorhaben.



Beim ersten Treffen ging es unter anderem um den aktuellen Stand der Umsetzung des neuen Kita-Gesetzes und des Sozialraumbudgets. Zudem haben erste Träger der Kita-Sozialarbeit zum 1. Februar diese neue Tätigkeit aufgenommen. Thematisiert wurden auch die Aufgaben und Belastungen, die die Corona-Pandemie für alle Beteiligten, insbesondere für die Erzieherinnen in den Kitas, aufwirft. Als zentrales Zukunftsthema wurde der Fachkräftemangel bzw. steigende Personalbedarf in der Kindertagesbetreuung benannt. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Förderung der Ludwig-Erhard-Schule BBS Neuwied mit circa 900.000 Euro

Neuwied. Die Förderung traf auch bei der SPD-Landtagsabgeordneten Lana Horstmann auf Zuspruch: „Gute Rahmenbedingungen ermöglichen ...

CDU Waldbreitbach feiert 75. Geburtstag gemeinsam mit Jens Spahn

Waldbreitbach. Bereits um 11 Uhr begannen am Samstag die Feierlichkeiten mit einem Frühschoppen, zu dem der Musikverein Wiedklang ...

Pierre Fischer: Politik muss den Querschnitt der Bevölkerung widerspiegeln

Waldbreitbach. In der noch jungen politischen Karriere von Pierre Fischer gibt es bereits einige Highlights. Wir wollten ...

MdB Diedenhofen: Beschäftigte aus Altenkirchen und Neuwied profitieren von Mindestlohnerhöhung

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Am Samstag, 1. Oktober, wird der neue 12-Euro-Mindestlohn eingeführt. Mehr als 27000 Menschen ...

Nachträge und Anträge im VG-Rat Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Werkleiter Dirk Muscheid erläuterte dem Rat die Zahlen aus dem Nachtragshaushalt. Im Laufe des Jahres ergeben ...

Einladung von Erwin Rüddel: Besuch aus drei Landkreisen erkundete Berlin

Region. Zu den Teilnehmern gehörten Zugehörige der KG Fernthal, der Rentner-Gilde Leubsdorf, des Heimatvereins Katzwinkel, ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Neuwied: Hospitalisierung steigt - weiterer Todesfall

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet die Kreisverwaltung 403 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird für den Kreis ...

Linzer Eifelverein räumt auf

Linz. Helmut Muthers (1. Beigeordneter Stadt Linz) und Guido Rings (Bauhofleiter) zeigten sich begeistert und stellten die ...

Waldbreitbach: SPD/FDP zeigt sich irritiert über CDU-Pressemitteilung

Waldbreitbach. „Seit über zwei Jahren befassen wir uns im Rat mit der Zukunft der KiTa. Der nunmehr vom Gemeinderat gefasste ...

SPD informiert über Entfall des Bürgerempfangs 2022

Neuwied. Wie die Sozialdemokraten nun gemeinschaftlich wissen lassen, wird der diesjährige Bürgerempfang aufgrund der aktuellen ...

Baumarbeiten am Höher Berg Bad Honnef

Bad Honnef. „Bei der wiederholten Untersuchung der Bäume haben wir festgestellt, dass dort über die vergangenen Jahre die ...

Bauarbeiten am Irlicher Weiherplatz beginnen bald

Neuwied-Irlich. Die Baustelle umfasst die Brunnenstraße im Bereich zwischen der Rodenbacher Straße und der Weiherstraße. ...

Werbung