Werbung

Nachricht vom 09.02.2022    

Kita-Eltern haben jetzt mehr Mitspracherecht

Das neue Kindertagesstättengesetz räumt Eltern generell mehr Mitspracherecht ein - unter anderem durch das Etablieren eines Stadt-Elternausschusses (StEA) als Interessenvertretung der Erziehungsberechtigten.

Der neu gegründete Stadt-Elternausschuss (StEA) traf sich im Verwaltungshochhaus mit Bürgermeister Peter Jung, Jugendamtsleiter Bernhard Fuchs und Ulrike Ackermann, der StEA-Ansprechpartnerin im Jugendamt. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Bürgermeister Peter Jung, Jugendamtsleiter Bernhard Fuchs und Ulrike Ackermann, beim Jugendamt zentrale StEA-Ansprechpartnerin, begrüßten nun im Verwaltungshochhaus Vertreter dieses neuen Gremiums. Sie wurden gewählt bei einer Zusammenkunft von Elternvertretern aller 38 Kindertagesstätten, die kommunale, kirchliche und freie Träger in der Stadt Neuwied betreiben.

Jung betonte, dass gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Eltern, Kita-Teams und Verwaltung in engem Schulterschluss zu einer engen, strukturierten Zusammenarbeit finden sollten - zum Wohl der Kinder. Im neuen Ausschuss sieht der Bürgermeister ein hervorragendes Medium, auf kurzem Weg wichtige Absprachen treffen zu können. Jung und Amtsleiter Fuchs dankten den Anwesenden für ihr Engagement und wünschten dem Elternausschuss um dessen Vorsitzende Lars Wallbaum viel Erfolg bei seinen Vorhaben.



Beim ersten Treffen ging es unter anderem um den aktuellen Stand der Umsetzung des neuen Kita-Gesetzes und des Sozialraumbudgets. Zudem haben erste Träger der Kita-Sozialarbeit zum 1. Februar diese neue Tätigkeit aufgenommen. Thematisiert wurden auch die Aufgaben und Belastungen, die die Corona-Pandemie für alle Beteiligten, insbesondere für die Erzieherinnen in den Kitas, aufwirft. Als zentrales Zukunftsthema wurde der Fachkräftemangel bzw. steigende Personalbedarf in der Kindertagesbetreuung benannt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Lokales Aktionsbündnis sagt "NEIN!" zur Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Kreis Neuwied. Seit vielen Jahren nutzt das "Netzwerk gegen Gewalt" von Kreis und der Stadt Neuwied der "Internationalen ...

CDU freut sich über weitere Potenziale bei gemeindeeigenen Dachflächen in Neustadt

Neustadt. Durch eine sehr anschauliche Präsentation wurde von der Verwaltung nun aufgezeigt, wo noch Potenziale bestehen ...

180 Personen demonstrierten gegen Neujahrsempfang der AfD in Dierdorf

Dierdorf. Die Kreisverbände Neuwied, Westerwald, Altenkirchen, Mayen-Koblenz und Rhein-Lahn der AfD trafen sich am 28. Januar ...

Kreis Neuwied veröffentlicht CO₂-Startbilanz

Kreis Neuwied. Eine solche Datengrundlage ist nun geschaffen: Der Kreis Neuwied hat, unterstützt von der Transferstelle Bingen ...

Diedenhofen begrüßt neue Förderung für klimafreundlichen Neubau

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der im Bauausschuss sitzt, begrüßt diese Entscheidung: ...

Maren Dümmler kandidiert zur Ortsvorsteherin in Oberbieber

Neuwied. Nach der langen Corona-Pause konnte man sich zudem wieder mit dem Planen von Veranstaltungen beschäftigen. Nach ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Neuwied: Hospitalisierung steigt - weiterer Todesfall

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet die Kreisverwaltung 403 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird für den Kreis ...

Linzer Eifelverein räumt auf

Linz. Helmut Muthers (1. Beigeordneter Stadt Linz) und Guido Rings (Bauhofleiter) zeigten sich begeistert und stellten die ...

Waldbreitbach: SPD/FDP zeigt sich irritiert über CDU-Pressemitteilung

Waldbreitbach. „Seit über zwei Jahren befassen wir uns im Rat mit der Zukunft der KiTa. Der nunmehr vom Gemeinderat gefasste ...

SPD informiert über Entfall des Bürgerempfangs 2022

Neuwied. Wie die Sozialdemokraten nun gemeinschaftlich wissen lassen, wird der diesjährige Bürgerempfang aufgrund der aktuellen ...

Baumarbeiten am Höher Berg Bad Honnef

Bad Honnef. „Bei der wiederholten Untersuchung der Bäume haben wir festgestellt, dass dort über die vergangenen Jahre die ...

Bauarbeiten am Irlicher Weiherplatz beginnen bald

Neuwied-Irlich. Die Baustelle umfasst die Brunnenstraße im Bereich zwischen der Rodenbacher Straße und der Weiherstraße. ...

Werbung