Werbung

Nachricht vom 02.02.2022    

Verkehrsunfallflucht dank eines aufmerksamen Zeugen zügig geklärt

Am Dienstagabend beschädigte ein Lkw-Fahrer in der Hochstraße in Dürrholz beim Wenden ein Bushaltehäuschen. Hierbei riss auch ein Teil der Verkleidung des Lkw ab.

Dürrholz. Im Anschluss entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Ein Anwohner, der von dem lauten Knall auf den Unfall aufmerksam wurde, setzte sich geistesgegenwärtig in sein Auto und verfolgte den Lkw bis in das Industriegebiet. Dort hielt der Unfallverursacher an und begutachte den entstandenen Schaden an seinem Lkw.

Der aufmerksame Zeuge informierte zwischenzeitlich die Polizei. Hierdurch konnte die Unfallflucht zügig geklärt werden. Den Fahrer des Lkw erwartet nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ehrenamtspreis für Christiane Miller - Grüne Dame, die Mut macht

Rüscheid. Die selbst auferlegte Aufgabe des Ehrenamtes ist es durch mitmenschliche Nähe, Zuwendung und Aufmerksamkeit für ...

Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Dierdorf. In Kombination mit heimischer Wildschwein-Bockwurst hat man ein feines Festessen.

Zutaten für vier Personen:
1 ...

59. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley: Lauftreff Puderbach mit zwei Athleten auf dem Podest

Erpel / Puderbach. Seit Dezember 1964 haben es die Verantwortlichen des TUS Erpel geschafft, diesen Lauf auf dem Plateau ...

"Alles fließt – Bilder aus dem Rheinland" - Benefizkalender der Künstlerin Miriam Montenegro

Region. Die Kunstwerke entstehen oft in der Natur, vor dem Motiv, aber auch nach Fotografien. Speziell für diesen Kalender ...

3.150 Euro für Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung "ersungen"

Waldbreitbach. Der Erlös dieser Veranstaltung – es waren 3.150 Euro zusammengekommen – spendeten die Chöre der Waldbreitbacher ...

"UTAMARA" feierte laufende und abgeschlossene Projekte in Kasbach-Ohlenberg

Kasbach-Ohlenberg. Für die Absolventinnen gab es im Bürgerhaus in Kasbach-Ohlenberg Rosen und Zertifikate, auch die Leitung ...

Weitere Artikel


Führerscheinstelle Stadt Neuwied: Entlastung ist in Sicht

Neuwied. Nur 2,5 der eigentlich vier Stellen waren besetzt und gleichzeitig sorgte unter anderem die europaweite Führerschein-Umtauschaktion ...

Unfallflucht nach Spiegelkollision im Begegnungsverkehr

Thalhausen. Der Fahrzeugführer befuhr mit einem "dunklen Pkw" die Kreisstraße in Richtung Kleinmaischeid. In einer scharfen ...

Ellen Demuth: Landesregierung muss endlich Teststrategie für Kita-Kinder einführen

Linz. Angesichts steigender Omikron-Infektionen in Kindertagesstätten erinnert Ellen Demuth, stellvertretende Vorsitzende ...

Bildungsangebote für Familien werden weiterentwickelt

Kreis Neuwied. Die Familienbildungsangebote im Kreis Neuwied sollen weiterentwickelt werden. Kooperativ, niedrigschwellig ...

Unfall mit drei Verletzten im Wiedtal

Roßbach. Die Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Pkw die Landesstraße aus Richtung Waldbreitbach kommend. Unmittelbar hinter ...

Corona im Kreis Neuwied: 486 neue Fälle

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet die Kreisverwaltung 486 Neuinfektionen über das Wochenende. Die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Werbung