Werbung

Nachricht vom 28.01.2022    

Unfall B 8: Zwei Schwer- und ein Leichtverletzer

Von Klaus Köhnen

AKTUALISIERT Am heutigen Freitagabend, dem 28. Januar, um 20:18 Uhr, wurde ein schwererer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und mehreren Verletzten der Rettungsleitstelle und der Polizei mitgeteilt. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.

Fotos: kkö

Buchholz. Der Unfallort befand sich auf der Bundesstraße 8 in Höhe der Einfahrt zum Industriegebiet Mendt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnten diese feststellen, dass alle Beteiligten durch Ersthelfer aus den Fahrzeugen gerettet werden konnten. Die Feuerwehren Uckerath und Stadt Blankenberg stabilisierten das auf dem Dach liegende Fahrzeug und sorgten für erste Absperrmaßnahmen. Der ebenfalls zur Einsatzstelle alarmierte Rettungsdienst versorgte die Verletzten.

Die Feuerwehrleute räumten das, auf dem Dach liegende Fahrzeug aus. Es waren zahlreiche Boxen transportiert worden. Die Feuerwehren, waren mit rund 35 Kräften und zahlreichen Fahrzeugen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen sowie einem Notarzt vor Ort. Die Polizei Straßenhaus war mit mehreren Kräften an der Einsatzstelle. Die Bundesstraße musste zur Rettung der Verletzten und der Unfallaufnahme, sowie der Bergung der Wracks, gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. kkö



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Polizei schreibt zum Unfallhergang:
„Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr die 23-jährige Unfallverursacherin aus Nordrhein-Westfalen die Kreisstraße 58 aus Richtung Buchholz (Westerwald) Ortsteil Mendt kommend. An der Kreuzung zur Bundesstraße 8 beabsichtigte sie nach links in Richtung Uckerath abzubiegen. Hierbei übersah sie den bevorrechtigten Pkw eines 71-jährigen Mannes aus dem Westerwaldkreis, es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch die Wuchte des Aufpralls wurde der Pkw des 71-jährigen Mannes auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte dort gegen den Pkw einer 33-jährigen Frau aus Nordrhein-Westfalen. Anschließend schleuderte der Pkw weiter in den angrenzenden Straßengraben, überschlug sich dort und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die 23-jährige Unfallverursacherin und der 71-jährige Mann wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht, die 33-jährige Frau wurde leicht verletzt.“





Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Droppy bei den schlauen Füchsen: BHAG-Vorschulaktion in Kita St. Maria Magdalena

Rheinbreitbach. Beim Singen und beim anschließenden Kofferspiel wurde den schlauen Füchsen schnell die lebenswichtige Bedeutung ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Urlaubsnostalgie mit den Herbstzeitlosen: Neuer Seniorentreff im MGH Neuwied

Neuwied. Es geht um nostalgische, lustige, einzigartige Erinnerungen an Urlaub von früher. An Urlaub bei der Verwandtschaft ...

Bonefeld feierte 700 + 1. Geburtstag

Bonefeld. Umso glücklicher war der Gemeinderat, in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen so viele Menschen begrüßen ...

Kröten im Gepäck: Reptilienexperte besuchte Neuwieder Kita Kinderplanet

Neuwied. Patrick Meyer hatte Verschiedenes zum Thema Frösche mitgebracht, denn damit beschäftigen sich die Schulkinder seit ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Zahlreiche Sachbeschädigungen in Unkel-Scheuren

Unkel-Scheuren. Beschädigt wurde ein Pkw und ein Wohnmobil, mehrere Hauseingangstüren, aber auch mehrere Verkehrsschilder ...

Mit Hypnobirthing entspannt durch die Geburt

Bad Honnef. Weissenborn-Kremer (Heilpraktikerin für Psychotherapie) gibt einen Überblick, was eine Geburt in Selbsthypnose ...

Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied): Angebote im Februar/März

Neustadt (Wied). Junge Köche und Köchinnen ganz groß - Kochen für Kids im Alter von 5 bis 12 Jahren
Spaß haben beim Kochen, ...

Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz geht weiter steil nach oben

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 234 Neuinfektionen, relativ gleichmäßig verteilt über das gesamte ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Werbung