Werbung

Nachricht vom 20.01.2022    

Die Geburtshilfe ist am Limit

Ein Jahr nach der Schließung der gynäkologischen und geburtshilflichen Station im CURA Krankenhaus Bad Honnef ist die Lage für Frauen und Familien in der Region unverändert schlecht.

Bad Honnef. Es gibt kein wohnortnahes Geburtshilfeangebot, nur noch wenige Kreißsäle, wenige Betten auf den Wochenstationen und dazu ist das Personal weiterhin knapp. Die wenigen übrig gebliebenen Kreißsäle in Bonn, Sieglar und Neuwied arbeiten immer wieder am Limit. Oft können Kreißsäle mangels Personals oder aufgrund hoher Auslastung keine Frauen mehr aufnehmen.

Hebammen in der Nachsorge schlagen ebenfalls Alarm, weil Mütter und Kinder nach der Geburt teilweise zu früh entlassen werden, um die Betten auf den Wochenstationen freizubekommen. Durch den Wegfall der Station im Bad Honnefer CURA Krankenhaus stehen seit einem Jahr weniger Kreißsäle und weniger Betten auf Wochenstationen zur Verfügung.

"Das Schließen der Station in Bad Honnef befeuerte die prekäre Lage in der Geburtshilfe in unserer Region weiter und die Lage ist seit einem Jahr unverändert schlecht", sagt Catharina Jäger, Vorsitzende des Vorstandes des "Geburtshilfe und Familiengesundheit e.V.".



Der Verein Geburtshilfe und Familiengesundheit e.V. versucht mit aller Kraft einen Beitrag zu leisten und erarbeitet aktuell gemeinsam mit Hebammen ein Konzept für den Betrieb eines Geburtshauses für die Region Bad Honnef, Königswinter und nördlicher Kreis Neuwied.

"Wir sind guter Dinge, dass wir bald ein Konzept vorstellen und auf Personalsuche gehen können", sagt Nicole Luhmer, Hebamme, sachkundige Beraterin und Vereinsmitglied.

Am 29. April möchte der Verein zum „Tag für Geburtshilfe in unserer Region“ das Konzept für das Geburtshaus vorstellen.




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Herausragendes Urgestein Astrid Kahler erhält Ehrenamtspreis

Oberraden. Man kann Astrid Kahler auch guten Gewissens als Leistungsträgerin des Ehrenamts bezeichnen. Sie war und ist noch ...

Was bedeutet "Demokratie"? IGS Johanna Loewenherz präsentierte Ergebnisse im Big House

Neuwied. Zwei Wochen lang hatten nun sowohl knapp 800 Mädchen und Jungen der beteiligten Schulen als auch die Besucher des ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

100 Jahre Neuwieder Wassersportverein

Neuwied. In seiner Ansprache bedauerte Reiner Bremel sehr, dass im Herbst 2021 die geplante 100-jährige Jubiläumsfeier nicht ...

Alexander Schweitzer zu Gast im Heinrich-Haus

Neuwied. Bereits im September 2021 hatte der Minister im Rahmen einer Stippvisite im Kreis Neuwied, die auf Einladung von ...

Unkel: Gestohlener PKW 100 Meter weiter wieder aufgefunden

Unkel. Das Fahrzeug habe sich jedoch nicht mehr an der Örtlichkeit befunden. Bei einer sofortigen Überprüfung der Polizei ...

Weitere Artikel


Imkern lernen in Buchholz

Buchholz. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten, ...

Bären sind auf Revanche aus

Neuwied. Daraus ergibt sich zwangsläufig die eindeutige Zielsetzung für das Heimspiel am Freitagabend ab 20 Uhr in der Bärenhöhle ...

Corona im Kreis Neuwied: Gesundheitsamt am Limit

Neuwied. Am heutigen Donnerstag meldet die Kreisverwaltung 107 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Diebstahl einer Gartenbank und Ladendiebstahl

Bad Hönningen. In der Nacht zum Mittwoch entwendeten unbekannte Täter eine Gartenbank in der Nähe eines Stellplatzes an der ...

Vandalismus in der Ortsgemeinde Neustadt

Neustadt. Es werden reihenweise Mülleimer auf den Wanderwegen abgerissen, Hakenkreuze und andere Symbole an Bushaltestellen ...

Deichstadtvolleys beim Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart

Neuwied. Eine solche ist beim Auftritt der Deichstadtvolleys am Samstag um 19.30 Uhr in der Scharrena Stuttgart wohl nicht ...

Werbung