Werbung

Nachricht vom 20.01.2022    

Vandalismus in der Ortsgemeinde Neustadt

In der letzten Zeit kommt es wieder vermehrt zu Sachbeschädigungen und Schmierereien. Nachdem es einige Zeit etwas ruhiger war, schlagen die Vandalen im Moment wieder vermehrt zu.

Fotos: Ortsgemeinde

Neustadt. Es werden reihenweise Mülleimer auf den Wanderwegen abgerissen, Hakenkreuze und andere Symbole an Bushaltestellen oder Mauern geschmiert. „Besonders schlimm finde ich, dass die Chaoten mehrere Scheiben an verschiedenen Bushaltestellen mutwillig kaputt geworfen haben. Dadurch entstehen für die Ortsgemeinde sehr hohe Kosten, die von uns allen getragen werden müssen. Außerdem werden die Schulkinder der schlechten Witterung ausgesetzt und für alle besteht eine Verletzungsgefahr. Dies sollten selbst die verstehen, die, wie man ja sieht, ein Bildungsdefizit haben!“, erklärt der Ortsbürgermeister Thomas Junior.

Von der Ortsgemeinde wird auf jeden Fall jedes Vergehen zur Anzeige gebracht. Dies dient dazu, wenn jemand ermittelt wird, den Schaden von der Gemeinde fernzuhalten. Die Hakenkreuzschmierereien und die vorsätzlichen Sachbeschädigungen sind Straftaten. Die Verursacher hiervon müssen sich vor einem Richter verantworten. „Ich bitte alle Einwohner der Ortsgemeinde, in unser aller Interesse, die Augen aufzuhalten und wenn Sie etwas beobachten, es im Gemeindebüro oder direkt bei der Polizei zu melden“, sagt der Ortsbürgermeister abschließend.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oberbieber: Halbseitige Sperrung wegen Kanalarbeiten

Neuwied. Der Grund für die Sperrung sind Kanalarbeiten an der Friedrich-Rech-Straße im Bereich der Aubachbrücke. Die Arbeiten ...

Keine Barrierefreiheit in Neuwieder Theater: Lösungen gesucht

Neuwied. Anders als im Jungen Schlosstheater, das im vergangenen Jahr eröffnet und selbstverständlich barrierefrei gebaut ...

Ukulele-Kurs in Neuwied: Kleines Instrument mit großer Wirkung

Neuwied. Das viersaitige Instrument hat eine Reihe von Vorzügen: Es ist klein, gut zu transportieren, klanglich durchsetzungsfähig, ...

Land bleibt bei bisheriger Wolf-Strategie - Freie Wähler besorgt

Mainz. Bestätigt wurde die problematische Entwicklung während des Fachforums "Wolf und Weidetierhaltung" am 28. April in ...

Breitensport für Jungen ab der 4. Klasse beim ATV Selhof

Bad Honnef. Die Breitensportgruppe hat den Vorteil, dass die unterschiedlichen Fähigkeiten und die Beweglichkeit der Kinder ...

Beispiel Rengsdorf: Dorferneuerungsprogramm zeigt sichtbar Wirkung

Kreis Neuwied. Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert hat sich jetzt gemeinsam mit den Kolleginnen Margit Rödder-Rasbach und ...

Weitere Artikel


Diebstahl einer Gartenbank und Ladendiebstahl

Bad Hönningen. In der Nacht zum Mittwoch entwendeten unbekannte Täter eine Gartenbank in der Nähe eines Stellplatzes an der ...

Die Geburtshilfe ist am Limit

Bad Honnef. Es gibt kein wohnortnahes Geburtshilfeangebot, nur noch wenige Kreißsäle, wenige Betten auf den Wochenstationen ...

Imkern lernen in Buchholz

Buchholz. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten, ...

Deichstadtvolleys beim Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart

Neuwied. Eine solche ist beim Auftritt der Deichstadtvolleys am Samstag um 19.30 Uhr in der Scharrena Stuttgart wohl nicht ...

Zahlen, bitte! Inventur im Zoo Neuwied

Neuwied. „Bei uns werden die Tiere natürlich nicht wie Handelswaren verkauft, und zum Glück haben wir auch kein Problem mit ...

Citykey App Bad Honnef: "App aufs Amt"

Bad Honnef. „Citykey ist ein wegweisender Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg der Digitalisierung unserer Stadt. Die ...

Werbung