Werbung

Nachricht vom 20.01.2022    

Deichstadtvolleys beim Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart

Die Volleyball-Bundesliga in diesem Jahr besonders spannend, bis auf das Tabellenende mit dem VC Neuwied eindeutig besetzt ist und an der Tabellenspitze mit dem Allianz MTV Stuttgart eine Mannschaft mit derzeit zwölf Punkten Vorsprung einsam ihre Kreise zieht, kommt es bei den Partien zwischen den anderen Mannschaften jedes Wochenende zu packenden Spielen und Überraschungen.

Im Hinspiel gegen Allianz MTV Stuttgart konnten die Deichstadtvolleys jeden Satz eine Zeitlang offen gestalten. Foto: Jörg Niebergall

Neuwied. Eine solche ist beim Auftritt der Deichstadtvolleys am Samstag um 19.30 Uhr in der Scharrena Stuttgart wohl nicht zu erwarten: Zu krass sind die Unterschiede zwischen dem Meisterschaftsfavoriten und dem sieglosen Neuling. Mission impossible für die Deichstadtvolleys?

Auf Stuttgarter Seite wird Trainer Tore Aleksandersen die Gelegenheit nützen, seinem üppigen Kader Spielzeiten zu verschaffen. Bei Neuwied geht es eher darum, nach der Coronapause weiter Tritt zu fassen. Ein erster Schritt wurde bei der 2:3-Niederlage gegen Straubing am letzten Samstag getan, und man hofft, im Hinblick auf die Aufgaben der nächsten Wochen darauf aufbauen zu können. Ein Aufbautraining also gegen einen hochklassigen Gegner?

Für Dirk Groß ist es eine Ehre, gegen eine so gute Mannschaft spielen zu dürfen: „Im Hinspiel haben wir eine an unseren Verhältnissen gemessen sehr gute Leistung geboten“, erinnert er sich an das 19:25, 21:25, 21:25 vom Oktober. „Wieder auf 20 Punkte pro Satz zu kommen, wird sehr, sehr schwer. Mehr wird kaum möglich sein, wir dürfen uns da keinen Tagträumereien hingeben“, warnt er realistisch. Stuttgart sei auf allen Positionen mehrfach so gut besetzt, dass es kaum möglich sei, sich auf Einzelspielerinnen einzustellen: „Wenn wir den Fokus auf die eine oder andere Situation legen, dann kracht es halt woanders rein…“



Deshalb liege der Fokus auf dem eigenen Team. „Wir haben schließlich genug eigene Baustellen und Sorgen. Aber wir wollen in Stuttgart kämpferisch auftreten“, verspricht er. Wenn sich dann die Chance ergibt, den einen oder anderen Punkt zu machen, dann wollen wir diese nutzen.“ Optimistisch hingegen ist er, was die körperliche Verfassung seiner Mannschaft betrifft. Man habe in dieser Woche zunächst den Angeschlagenen wie Rachel Anderson die Möglichkeit zum Regenerieren gegeben, so dass wahrscheinlich alle Spielerinnen zur Verfügung stehen werden.

Die Neuwieder Fans und Volleyballfreunde können die Partie am Samstag, 22. Januar, um 19.30 Uhr bei sport 1 extra verfolgen. (hw)


Mehr dazu:   Deichstadtvolleys Neuwied  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Vandalismus in der Ortsgemeinde Neustadt

Neustadt. Es werden reihenweise Mülleimer auf den Wanderwegen abgerissen, Hakenkreuze und andere Symbole an Bushaltestellen ...

Diebstahl einer Gartenbank und Ladendiebstahl

Bad Hönningen. In der Nacht zum Mittwoch entwendeten unbekannte Täter eine Gartenbank in der Nähe eines Stellplatzes an der ...

Die Geburtshilfe ist am Limit

Bad Honnef. Es gibt kein wohnortnahes Geburtshilfeangebot, nur noch wenige Kreißsäle, wenige Betten auf den Wochenstationen ...

Zahlen, bitte! Inventur im Zoo Neuwied

Neuwied. „Bei uns werden die Tiere natürlich nicht wie Handelswaren verkauft, und zum Glück haben wir auch kein Problem mit ...

Citykey App Bad Honnef: "App aufs Amt"

Bad Honnef. „Citykey ist ein wegweisender Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg der Digitalisierung unserer Stadt. Die ...

„Rock the forest“ in Rengsdorf - endlich kracht es wieder im Wald

Rengsdorf. Die Vorfreude und die Hoffnung sind groß, dass der geplante Termin Ende Juli 2022 tatsächlich durchgeführt werden ...

Werbung