Werbung

Nachricht vom 20.01.2022    

„Rock the forest“ in Rengsdorf - endlich kracht es wieder im Wald

Von Wolfgang Rabsch

Endlich dürfen sie wieder: Am 29. und 30. Juli 2022 soll in Rengsdorf wieder das Rockfestival „Rock the Forest“ stattfinden. Leider mussten wegen der Pandemie in den letzten beiden Jahren die Rockfeten abgesagt werden.

Archivfotos: Wolfgang Rabsch

Rengsdorf. Die Vorfreude und die Hoffnung sind groß, dass der geplante Termin Ende Juli 2022 tatsächlich durchgeführt werden kann. Wenn sich die Coronavorschriften nicht extrem verändern sollten, ist nach der aktuellen Planung für die Besucher voraussichtlich der 2G-Status erforderlich.

Zum diesjährigen Festival haben die Rockfreunde Rengsdorf Musiker und Bands eingeladen, die man getrost als Crème de la Crème des Rocks bezeichnen kann. Jedem Kenner und Liebhaber der Rock -Szene muss unweigerlich das Wasser im Mund zusammenlaufen, wenn die teilnehmenden Bands genannt werden und um einige Hintergrundinfos ergänzt werden. Voller Stolz berichtet der Vorstand der Rockfreunde, dass es vielerlei Bemühungen und des Knüpfens von Kontakten bedurfte, um dieses illustre Programm zusammenzustellen.

Bands zum Zungeschnalzen auf hohem Niveau
Da wären zunächst „The Vintage Caravan“, eine aus Island stammende Band, die sich dem Psychedelic-Blues- und Progressivrock verschrieben hat. Aus Berlin kommend werden „Coppelius“ dem Rock-Festival einen neuen Anstrich verpassen, denn sie spielen Kammercore-Metal mit Kontrabass, Klarinette, Cello und Schlagzeug, für eine Metalband ist das wohl eher ungewöhnlich.



Uli Jon Roth ist ein deutscher Musiker, der sich seit vielen Jahren als Rock- und Fusion-Gitarrist auch international etabliert hat. So hat er bereits als Gastmusiker zusammen mit Deep Purple, den Smashing Pumpkins, Doro Pesch und mit Jack Bruce von Cream zusammengespielt. Die finnische Band „Ensiferum“ wird mit skandinavisch angehauchtem Viking-Folk-Metal das Festivalgelände zum Beben bringen.

„Mandowar“ wird nur mit Mandoline, Gitarre und Ukulelen-Bass auftreten und große Rock- und Metalsongs interpretieren, so werden Klassiker wie AC/DCs „Hells Bells“, Metallicas „Enter Sandman“ oder Alice Coopers „Poison“ nicht fehlen. Last but not least kommt „Willy and the Poor Boys aus Deutschland (CCR Tribute Band)“.

Die Tickets können derzeit über die Homepage der Rockfreunde bestellt werden. Ein Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen startet in Kürze. (Wolfgang Rabsch)



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Neuwieder Künstlergruppe „Kultu(h)r“ präsentiert neue Arbeiten auf dem Luisenplatz

Neuwied. Folgende Künstlerinnen und Künstler werden Aquarell-, Acryl-, Pastell- oder Ölbilder ausstellen: Elke Döbbeler, ...

„Wake Up“-Festival am 19. und 20. August auf dem Freizeitgelände in Linkenbach

Linkenbach. In den vergangenen Jahren wurden am Festival-Wochenende bis zu 800 friedlich feiernde Musik- und Kulturbegeisterte ...

Kindermusical "Die Piratenprinzessin" auf dem Schlosshof Engers

Neuwied-Engers. Lucy, die Tochter des berühmten Piraten White Bird, soll bald das Kommando übernehmen und die erste Piratenkapitänin ...

Charity-Beratung mit TV-Experte Christoph Bouillon im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Kostenfrei werden Interessenten zu den Themen Glas, Porzellan, Keramik, Silber, Uhren, Möbel und Bilder beraten. ...

Artothek - Kunst für alle: Anschauen, Aussuchen, Ausleihen

Neuwied. Die Artothek des NKVM präsentiert daher ab August eine erste Auswahl an Kunstwerken, die ab nächstem Jahr zur Ausleihe ...

"NRhein-Rocks 22": Ein "Festival of Peace" steigt am Neuwieder Rheinufer

Neuwied. "Das Basiskonzept dieses Festivals auf der Ruderboot-Anliegerrampe am Neuwieder Rheinufer orientiert sich einerseits ...

Weitere Artikel


Citykey App Bad Honnef: "App aufs Amt"

Bad Honnef. „Citykey ist ein wegweisender Meilenstein auf unserem gemeinsamen Weg der Digitalisierung unserer Stadt. Die ...

Zahlen, bitte! Inventur im Zoo Neuwied

Neuwied. „Bei uns werden die Tiere natürlich nicht wie Handelswaren verkauft, und zum Glück haben wir auch kein Problem mit ...

Deichstadtvolleys beim Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart

Neuwied. Eine solche ist beim Auftritt der Deichstadtvolleys am Samstag um 19.30 Uhr in der Scharrena Stuttgart wohl nicht ...

Kunst-Projekttag in der Realschule plus Puderbach

Puderbach. Neben körperlichen Aspekten wurden auch Fröhlichkeit, Freundschaft und Freundlichkeit genannt. Schönheit finden ...

Spiegelunfall in Fahrbahnverengung

Dierdorf. Am Mittwochvormittag kam es in der Selterser Straße im Dierdorfer Ortsteil Brückrachdorf zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Renitente Person an Tankstelle in Unkel

Unkel. Am späten Dienstagabend meldete ein Tankstellenmitarbeiter einer Tankstelle an der B 42 in Unkel, dass sich im Kassen-Verkaufsraum ...

Werbung