Werbung

Nachricht vom 18.01.2022    

Förderkreis Obere Burg Rheinbreitbach stellt Jahresprogramm vor

Von Kabarett bis Klassik reicht die Bandbreite der diesjährigen Kulturveranstaltungen in der Oberen Burg Rheinbreitbachs. Der Förderkreis Obere Burg Rheinbreitbach hat jetzt sein Jahresprogramm für 2022 herausgegeben. Da der Burgsaal für die Einhaltung der Coronamaßnahmen zu klein ist, finden die Aufführungen wie bereits im vergangenen Jahr in der Villa von Sayn oder im Evangelischen Gemeindezentrum statt.

Peter Steilen (links) und Dr. Günter Ruyters präsentieren das druckfrische Programmheft in der Oberen Burg. Foto: sol

Rheinbreitbach. Eröffnet wird der Veranstaltungsreigen von dem Jungen Forum Klassik am kommenden Sonntag, 23. Januar, 17 Uhr. Hierfür sind noch Eintrittskarten zu haben. Unter dem Motto "In mir klingt ein Lied, ein kleines Lied" stimmen die Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz Köln an dem Abend auf das Jahresprogramm des Förderkreises ein. Kabarettist Fatih Cevikkollu führt das Publikum am 20. Februar, 19 Uhr, durch die neue Welt der alternativen Fakten ("Fatih Morgana"). Am 13. März, 19 Uhr, wird Benjamin Moser am Klavier Werke von Beethoven, Schumann, Ravel und Rachmaninov präsentieren.

Das Duo "Strings 2 Voices" unterhält am 3. April, 19 Uhr, mit Swing-Klassiker der 30er bis 60er Jahre. Mit dem Programm "Wahre Schönheit kommt beim Dimmen" gastiert Kabarettistin Pia Pitroff am 22. Mai, 19 Uhr, in Rheinbreitbach. Die Band Red Herring bietet am 12. Juni, 19 Uhr, Gute-Laune-Musik aus den Niederlanden. Nach dem Auftritt des Kabarettisten Jean-Philippe Kindler ("Deutschland umtopfen") am 4. September, 19 Uhr, folgt am 9. Oktober, 19 Uhr, das Konzert von George Nussbaumer und Richard Wester ("Something Special"). Künstliche und künstlerische Intelligenz treffen aufeinander, wenn Musikkabarettist Michael Sens am 6. November, 19 Uhr, "Mozart googelt". Zum Jahresausklang erwartet die Zuhörer ein Weihnachtskonzert mit dem Münchner Gitarrentrio am 4. Dezember, 17 Uhr. Alle Veranstaltungen finden unter 2G-Regeln und Maskenpflicht statt.



Das Jahresprogramm präsentierten die Vorstandsmitglieder Dr. Günter Ruyters und Peter Steilen. "Zu den satzungsmäßigen Aufgaben zählt nicht nur die Durchführung von finanziell sich selbst tragenden Konzerten, sondern auch die Pflege der Oberen Burg und deren Außengeländes", erklärte Vereinsvorsitzender Ruyters. Mit den Mitgliedsbeiträgen plant der Verein in diesem Jahr den Neuanstrich des Flures und die Sanierung der Wege im Park der Oberen Burg. Weil die Ortsgemeinde im Umfeld der Oberen Burg Maßnahmen im Rahmen des Starkregenschutzes durchführen will, werde die Wegesanierung eng mit der Kommune abgestimmt. Da die Anzahl der Mitglieder leicht gesunken sei (aktuell knapp 200), habe eine neue Arbeitsgruppe die Mitgliederwerbung aufgenommen. (sol)

Eintrittskarten (18 Euro) sind im Vorverkauf über die E-Mail-Adresse info@obere-burg.de erhältlich.


Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Vielseitiger, musikalischer, prominenter": Schlosstheater präsentiert neuen Spielplan

Neuwied. "In den Anfangsjahren meiner Neuwieder Intendanz habe ich dem Schauspiel Priorität eingeräumt, aber im Jahr meines ...

Festspiele Rommersdorf: Jan Josef Liefers & Radio Doria in akustischem Gewand

Neuwied-Heimbach-Weis. Die Band setzt mittlerweile auf Lagerfeuer-Feeling und spielt Konzerte im akustischen Gewand – nach ...

Abteikirche Marienstatt (bei Hachenburg): Konzert mit Andreas Hartmann und Rolf-Dieter Arens

Hachenburg. Bei dem Konzert werden Werke von Schubert, Beethoven ("Frühlingssonate" op. 24), Liszt und Grieg (Sonate c-Moll ...

Musikmärchen "Hänsel & Gretel" in Kasbach: Benefizveranstaltung für die Ukraine

Kasbach-Ohlenberg. Humperdincks kleine Märchenoper ist das berühmteste Musikmärchen nach den Gebrüder Grimm. Mit seinen fantasievollen ...

Bluesfreude müssen Konzert verschieben

Neuwied. Grund dafür ist die schwere Erkrankung eines Musikers, die einen Auftritt derzeit leider unmöglich macht. Das Konzert ...

Aus Kasbach für die Ukraine: Aufführung der Märchenoper "Hänsel und Gretel"

Kasbach-Ohlenberg. Mit großem Engagement und wochenlangem Einsatz sind viele Menschen damit beschäftigt, Engelbert Humperdincks ...

Weitere Artikel


Heizkostenzuschuss entlastet Bezieher von Wohngeld

Neuwied/Altenkirchen. Angesichts rasant steigender Energiepreise wird der Bundestag voraussichtlich noch im Januar einen ...

Die SGD Nord rät: Wasservögel besser nicht füttern

Koblenz. Darauf weist die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord als zuständige Behörde für den Artenschutz des Landes ...

Johanniter-Zentrum Neuwied erhält 416.881 Euro aus Krankenhauszukunftsfonds

Neuwied. Mit den Mitteln sollen die digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation und die digitale Anforderung von Leistungen ...

Abwechslungsreiches Praktikum im IT-Amt absolviert

Neuwied. Nun haben zwei RWG-Schüler der Jahrgangsstufe 9, Bastian Kindler und Nico Krumscheid, Erfahrungen im facettenreichen ...

Corona im Kreis Neuwied: Zahlen steigen sprunghaft

Neuwied. Am heutigen Dienstag meldet die Kreisverwaltung 141 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Mikrozensus: Rund 20.000 Haushalte in Rheinland-Pfalz werden befragt

Region. Die Erhebung erfolgt seit 1957 jährlich bei einem Prozent aller Haushalte in ganz Deutschland. Über das ganze Jahr ...

Werbung