Werbung

Nachricht vom 17.01.2022    

TSG Irlich und VfL Wied/Niederbieber beschließen Zusammenarbeit

Nachdem beide Vereine bereits seit einiger Zeit im Rahmen einer Jugend-Spielgemeinschaft(JSG) zusammenarbeiten, wurde nunmehr auch schriftlich eine weitere und langfristige Zusammenarbeit besiegelt. Die beiden Vereinsvorsitzenden Alexander Hof und Michael Fischer unterzeichneten am vergangenen Donnerstag die entsprechende Vereinbarung.

Die beiden Vereinsvorsitzenden Alexander Hof und Michael Fischer unterzeichneten am vergangenen Donnerstag die Kooperations-Vereinbarung. Foto: Philipp Pfeiffer

Irlich. Jugend-Kooperation seit 2015
Bereits seit 2015 engagieren sich die TSG Irlich und der VfL Wied/Niederbieber gemeinsam in der Förderung junger und motivierter Nachwuchs-Fußballer. Zuerst mit einer gemeinsamen D-Jugend gestartet ist das Projekt nun gewachsen. Inzwischen stellt die "JSG Irlich/Wied" sechs Mannschaften, die am Spielbetrieb des FV Rheinland teilnehmen. Auch sportliche Erfolge konnte die JSG bereits einfahren. Dazu zählen inzwischen der Gewinn der Kreis-Meisterschaft in der E- und D-Jugend, Aufstieg der C-Jugend in die Leistungsklasse oder die aktuelle Tabellenführung unserer B-Jugend in der Kreisstaffel WW/Wied.

Weichen für die Zukunft der JSG gestellt
„Ich bin sehr froh, dass wir die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem VfL Wied/Niederbieber im Jugendbereich weiter fortführen und eine langfristige Vereinbarung treffen konnten. In der heutigen Zeit ist es enorm wichtig, eine gute Jugendarbeit anzubieten und sicherzustellen. Dies insbesondere auch perspektivisch im Hinblick auf den Seniorenbereich sehr wichtig und ist uns nunmehr mit einem absolut verlässlichen und sehr gut aufgestellten JSG-Partner gelungen. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit, die bevorstehenden Projekte und den Ausbau der Jugendarbeit“, sagt Alexander Hof, Vorsitzender TSG Irlich.

„Als Vorsitzender vom VfL Wied/Niederbieber bin ich froh, Jugendfußball perspektivisch mit einem zuverlässigen Partner anbieten zu können. Wir können stolz auf das sein, was in den letzten Jahren in unserer Jugendabteilung gewachsen ist, aber es ist nicht an der Zeit, sich auszuruhen. Wir werden auch in den nächsten Jahren alles daransetzen, Jugendspieler aus dem Einzugsgebiet in und um Irlich und Niederbieber für unsere Jugendteams zu gewinnen und diese dann gut auszubilden“, ergänzt Michael Fischer, Vorsitzender VfL Wied/Niederbieber.



Motivierte und qualifizierte Übungsleiter
Einer der wichtigsten Bausteine im JSG-Konzept sind motivierte und qualifizierte Übungsleiter. So arbeiten bei der JSG Irlich/Wied inzwischen 15 Übungsleiter und weitere Betreuer an der Weiterentwicklung der Nachwuchs-Fußballer. Eine stolze Summe, wenn man beachtet, dass der Irlicher und Niederbieberer Fußball-Nachwuchs noch vor wenigen Jahren vor dem Aus stand. Die letzten Nachwuchsspieler, die den Sprung in die erste Mannschaft der TSG Irlich geschafft haben, sind im Jahr 1997 geboren und inzwischen 25 Jahre alt. Dazu zählen unter anderem Michel Haesser, Artem Dadynskij und Philipp Pfeiffer, der inzwischen als U17-Trainer aktiv ist. Sie sind seit 2015 fester Bestandteil des Senioren-Teams der TSG.

Interesse geweckt? Werde Teil der Jugendabteilung der TSG Irlich! Möchtest auch du dich im Nachwuchs-Fußball engagieren? Dann melde dich jetzt bei dem Abteilungsleiter Torsten Schug (Telefon +49 170 4097766)! (PM)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Aufstiegsparty im Vereinslokal "Sportsbar Auszeit" in Rengsdorf

Rengsdorf. Die Vereinsmitglieder Steffi und Frank Wagner gleichzeitig auch Pächter der Sportsbar hatten ein Grill-Buffett ...

Torney: Neuer HVV-Vorstand ehrt Mitglieder für 50-jährige Mitgliedschaft

Torney. Die Vorstandsmitglieder ehrten Brigitte Janning (Foto), Ernst Ströder und Eltrud Zerbach für ihre 50-jährige Mitgliedschaft ...

Vom Spieler zum Fan: Helmut Zimmer ist 75 Jahre Mitglied beim FV Engers

Neuwied-Engers. Mit dem Sieg im Rheinland-Pokal-Finale (1:0 gegen Karbach) stehen die Kicker vom Wasserturn nun schon zum ...

VdK Heddesdorf lädt wieder zum Stammtisch ein

Neuwied-Heddesdorf. Es stehen der Austausch und das Gespräch miteinander sowie Geselligkeit im Vordergrund. Sicherlich eine ...

Karnevalsgesellschaft Brave Jonge Waldbreitbach lädt ein zur JHV

Waldbreitbach. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der KG Brave Jonge steht ganz unter dem Motto, den Verein für die nächste ...

Reiterverein Kurtscheid bleibt auf Erfolgskurs

Bonefeld/Kurtscheid. Jutta Spies verkündete als Vereinsvorsitzende die Mitgliederzahl zum 15. Mai 2022 mit 320. Damit steigerte ...

Weitere Artikel


Der IHK-Beirat im Kreis Neuwied stellt sich für nächste Amtszeit auf

Neuwied. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

KG Gladbach: Karneval findet nicht in gewohnter Form statt

Gladbach. „Saalveranstaltungen, so wie wir sie kennen, wird es auch in diesem Jahr leider nicht geben, das können und wollen ...

Reparaturwerkstatt Engers sucht weitere Helfer

Engers. Die Genossen bitten auch wegen der Coronasituation um Anmeldung und Angaben um welches Gerät es sich handelt. Die ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona: 201 neue Fälle über das Wochenende im Kreis

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 201 Neuinfektionen für das Wochenende, gleichmäßig verteilt über das ...

Klassifizierung von Ferienwohnungen erfolgreich

Waldbreitbach. Die 4-Sterne Ferienwohnung von Mechthild Müller in Kurtscheid bietet einen fantastischen Ausblick ins Rengsdorfer ...

Werbung