Werbung

Nachricht vom 14.01.2022    

Bären haben Ratingen zu Gast

Eine Woche nach dem 6:5-Sieg nach Verlängerung in Ratingen will der EHC „Die Bären" 2016 am Sonntagabend ab 19 Uhr in eigener Halle eine Wiederholung herbeiführen und die Ice Aliens ein weiteres Mal schlagen. Diesmal gerne auch schon nach 60 Minuten und mit voller Punktzahl.

EHC-Manager Carsten Billigmann (links) begrüßt mit Daniel Vlach einen neuen Import beim EHC. Foto: Verein

Neuwied. Momentan sieht es danach aus, dass Neuwied und Ratingen um den dritten Platz in der Eishockey-Regionalliga West kämpfen. Derzeit hat Ratingen einen kleinen Vorteil, aber das kann sich ändern. „In Ratingen stand eine richtige Mannschaft auf dem Eis. Ich habe mir das Video noch einmal angeschaut und gute Sachen gesehen, die zuvor gefehlt hatten", freut sich EHC-Trainer Leos Sulak über die erkennbaren Fortschritte bei seinem Team.

Neuigkeiten gibt es bei der Kaderzusammensetzung: Daniel Vlach, ein 27-jähriger Angreifer, der zuletzt beim Bayernligisten ERSC Amberg spielte, wird ab sofort eine der beiden Kontingentspielerstellen bei den Neuwiedern einnehmen. Der Tscheche kommt auf Empfehlung von Martin Brabec zu den Bären. Am Dienstag hinterließ er im Probetraining einen guten Eindruck. Trainer Sulak: „Er ist läuferisch und technisch gut, hat eine gute Übersicht. Auch menschlich passt es. Er war sofort Teil der Mannschaft." Vor seinem ersten Heimspiel steht zudem Angreifer Kirill Klyuyev, der in Duisburg erstmals zum Einsatz kam. Der gebürtige Kasache hat einen deutschen Pass und verleiht der Mannschaft mehr Tiefe.



Stephan Fröhlich hätte nach seinem Auslandssemester in Finnland am Sonntag sein Comeback in der Bärenhöhle feiern sollen, allerdings verhindert dies nun eine Bänderverletzung. Manager Carsten Billigmann, der sich weiterhin auf der Suche nach einem zweiten Import befindet („Die Lage auf dem Spielermarkt ist nicht einfach, und wir werden keinen Schnellschuss machen"), traut seiner Mannschaft trotz der schwierigen Personalsituation einiges zu gegen Ratingen: „Man hätte sich schon vor dem Spiel in Ratingen die Frage stellen können, wer die Tore schießen soll. Wir haben trotzdem sechsmal getroffen. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie das auffangen kann."

Folgende Regelungen sind bezüglich der Corona-Situation zu beachten:

- Es gilt die 2G-plus-Regelung für alle, die die Halle betreten (geimpft und getestet)
- Von der Testpflicht befreit sind Personen mit Booster-Impfung, frisch Geimpfte (Zweitimpfung vor weniger als drei Monaten), Genesene (bis drei Monate nach Genesung) und geimpfte Genesene




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Amelie Schmitt gewinnt den Kugelstoß

Neuwied. Für die LG Rhein-Wied holte Amelie Schmitt den Kugelstoß-Sieg. Direkt im ersten Durchgang haute sie die Siegesweite ...

Rhein-Wied-Sprinter dominieren in Ludwigshafen

Neuwied. Vor allem auf den kurzen Strecken gab es an den Rhein-Wiedern kein Vorbeikommen. Sechs Medaillen wurden über die ...

Erfolgreicher klimaneutraler FIS World Snow Day mit DSV Talenttag

Neuwied. Dem SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. ist es wieder einmal gelungen, mit der textilen Mr. Snowloipe + Naturschnee, Skisport ...

Ahlswede-Zwillinge absolvierten Sportabzeichen in Puderbach

Puderbach. Ohne Fleiß kein Preis; nach diesem Motto mussten beide im Vorfeld einige Trainingseinheiten mit Opa Karl-Werner ...

Deichstadtvolleys lernen beim Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart

Neuwied. In 67 Minuten 3:0 zu verlieren zählt sicher nicht zu den Lieblingserfahrungen eines Volleyballteams, doch haben ...

EHC Neuwied fertig Neusser EV mit 11:1 ab

Neuwied. Zum Beispiel, dass die Verläufe der sieben vom Corona-Virus betroffenen Spieler des Neusser EV mild verlaufen sind ...

Weitere Artikel


Mittwochs- und Samstagswanderung mit Werner Schönhofen

Neuwied. Wanderung von der Lahnhöhe zum Rhein
Am 19. Januar sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen absteigend ...

Ralf Winn als Obermeister der Dachdecker-Innung wiedergewählt

Neuwied. Ganz herzlich willkommen hieß Ralf Winn den Präsidenten der Handwerkskammer Kurt Krautscheid und den Geschäftsführer ...

Situation an K 114 zwischen Engers und Weis wird entschärft

Neuwied. „Die viel befahrene Strecke ist regelmäßig verdreckt und verschlammt, von Schlaglöchern übersät und insbesondere ...

Ausflugstipp: Kirchenruine und Wallfahrtskapelle Hausenborn bei Isenburg

Isenburg. Die Wallfahrtskapelle Hausenborn bei Isenburg ist ein ganz besonderes Ausflugsziel. Sie liegt idyllisch mitten ...

KG Brave Jonge Waldbreitbach sagt Karnevalssession 2021/2022 ab

Waldbreitbach. Daher wird auch diese Session jetzt schon abgehakt und man hofft (wie schon im letzten Jahr) auf baldige Rückkehr ...

Zoo: Wunschliste der Tiere - ein tierisches Dankeschön

Neuwied. „Da der Zoo Neuwied keine städtische Einrichtung ist, sondern sich als gemeinnützige GmbH finanziell zum größten ...

Werbung