Werbung

Nachricht vom 14.01.2022    

SRC-Biathlonpremiere beim HSV-WSV Zweiländercup in Winterberg

DSV Skilehrer nordic/Skilanglauf DOSB-A-Trainer Stefan Puderbach konnte im letzten Jahr unter Corona noch erfolgreich die Ausbildung zum DSV Biathlon C-Trainer Leistungssport absolvieren, an dem auch der ehemalige Biathlon-Olympiasieger Frank Peter Roetsch teilgenommen hat.

Erfolgreiche Sportler des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V.. Foto: privat

Neuwied. Der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. wird jetzt neben seinem langjährigen Engagement im Skilanglauf die Sportart Winterbiathlon als weiteres Angebot für interessierte Kinder anbieten. Durch die schon intensive Zusammenarbeit mit dem Westerwälder Biathlonverein SV Mademühlen aus dem hessischen Skiverband HSV, kooperierenden Schützenvereinen sowie intensiven Trainingsmaßnahmen in Oberhof konnten jetzt die ersten Kinder/Schüler aus dem Verein beim HSV–WSV Zweiländercup in Winterberg im Brembergstadion im Bundesstützpunkt an den Start gehen und bereits wichtige Punkte sammeln.

Der Weg an die Biathlonweltspitze ist weit. Ohne Breite keine Spitze. Bisher war es für den Verein immer mit einem großen Aufwand verbunden, auf regionale Veranstaltungen nach Bayern oder Baden-Württemberg fahren zu müssen, damit Interessenten unterhalb der ersten Liga wie dem DSV Schülercup, Möglichkeiten für einen soliden Leistungsaufbau bekommen. Mit dem HSV-WSV Zweiländercup Biathlon können sich jetzt die Kinder mit so starken Skivereinen wie dem SK Winterberg, SC Willingen, SC Neuastenberg-Langewiese vergleichen.

Genauso wie der SRC es seit Jahren durch das Nordic Aktivkonzept (bei Schnee natürlich Skatingski und bei Schneemangel Rollski oder Crosslauf) praktiziert, hatte der SK Winterberg diese Veranstaltung zum Winterbeginn wahlweise als Technik-Crosslauf (Sprint) oder Skatingrennen (Sprint) mit Luftgewehr terminiert. Damit war die Veranstaltung vom Format her von vorneherein gesichert. Frau Holle lieferte am Freitagabend pünktlich den Schnee.



Mit einem 2-G Konzept war auf alle Fälle die Veranstaltung auch coronakonform und die SRCler konnten sich erfolgreich platzieren:
S12 m – 2,8 km Luftgewehr: Johannes Gögler 1.Platz
S13 weiblich – 2,8 km Luftgewehr: Annabell Morbach 2.Platz
S15 weiblich – 5 km Luftgewehr: Viktoria Szymanek 5. Platz

Neben den tollen Leistungen der Kinder und Jugendlichen ist der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. sehr gut von dem SK Winterberg unterstützt worden und Sportler aus Neuwied haben jetzt die Möglichkeit, bei entsprechenden Leistungen den Sprung ins Skiinternat zum Bundesstützpunkt nach Winterberg zu schaffen. Aber die Grundlagen werden im regelmäßigen Training an der Skirollerbahn mit Mattenloipe an der Bimsstraße in Neuwied gelegt. Interessenten können sich jederzeit unter rpuderba@rz-online.de – 0176/55550025 melden. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


11. "StaffelMarathon" Waldbreitbach: Anmeldungen ab jetzt möglich

Waldbreitbach. Besonders herzlich eingeladen sind Staffeln aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach. Deshalb erfolgt ...

LG Rhein-Wied: Kazmirek belegt EM in München Platz acht

München/Neuwied. Im Münchener Olympiastadion erlebten die "Könige der Athleten" nun zwei emotionale Tage bei hervorragender ...

Rhein-Wied-Athleten in Wetzlar, Zülpich und Düsseldorf erfolgreich

Neuwied. Pascal Kirstges zeigte über 100 Meter zwei konstante Läufe mit Zeiten von 10,85 und 10,84 Sekunden. In Finallauf ...

TC Rot-Weiss Neuwied lädt zum Ü 30-Turnier Doppelturnier ein

Neuwied. Es werden sich wieder sowohl Damen- als auch Herrendoppel in der Altersklasse 30 plus gegenüber stehen und für spannende ...

Jumping Fitness in Neuwied: Neuer Kurs ab 31. August

Neuwied. Beim Jumping Fitness werden sämtliche Übungen auf einem Trampolin durchgeführt und dabei mehr als 400 Muskeln angesprochen. ...

Vier auf einen Schlag: EHC legt in der Defensive nach

Neuwied. "Das ist sehr schade. Die Spiele gegen sie waren immer ein Highlight", bedauert EHC-Manager Carsten Billigmann den ...

Weitere Artikel


Anhängerdiebstahl, Verkehrsunfallflucht und beschädigte Verkehrsspiegel

Rheinbreitbach. In der Nacht zum Donnerstag (13. Januar) entwendeten unbekannte Täter einen mit Draht-Seil-Schloss gesicherten ...

Bankmitarbeiter verhindert größeren Schaden nach Betrugsversuch

Unkel. Am Donnerstagabend meldete sich der Mitarbeiter der Sparkasse in Unkel bei der Polizeiinspektion in Linz und teilte ...

Belohnung: Wer tötete Christof Scholz in Berod bei Hachenburg?

Berod. Am Freitag, dem 29. Oktober 2021, wurde gegen 20 Uhr der 57-jährige Christof Scholz in seinem Wohnhaus in Berod bei ...

Glasfaserausbau: Erfolgreiche Vorvermarktung in Block und Engers

Neuwied. Knapp 20 Straßen in Engers und Block hatten die SWN für eine Vorvermarktung im Visier: In Engers rund um die Orffstraße, ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Selbstlernkurse an der Kreis-Volkshochschule Neuwied

Neuwied. Die Kurse beinhalten verschiedene Lektionen, Lehrvideos, Anleitungen, Arbeitshefte, Informationsblätter oder Übungen. ...

Werbung