Werbung

Nachricht vom 10.01.2022    

Junger BMW-Fahrer zu schnell mit Sommerreifen unterwegs

Von Wolfgang Tischler

Am Sonntag, dem 9. Januar wurden Feuerwehreinheiten der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, die Polizei und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Ortsumgehung Rengsdorf im Bereich des Tunnels auf der Bundesstraße B256 alarmiert.

Foto: Uwe Schumann

Rengsdorf. In der Erstmeldung für die Feuerwehr war von einer eingeklemmten Person die Rede. Entgegen der Erstmeldung hat sich bei der Unfallaufnahme herausgestellt, dass der allein beteiligte Fahrzeugführer (ein junger Erwachsener) unverletzt und nicht eingeklemmt war.

Der Mann befuhr nach Aussage der Polizei mit seinem Pkw die B256 in Fahrtrichtung Straßenhaus. Zum Unfallzeitpunkt war die Witterung winterlich. Es herrschte Schneeregen. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit, in Kombination mit Sommerbereifung geriet der Fahrer im Verlauf einer Rechtskurve ins Schleudern.

Er konnte das Fahrzeug nicht mehr abfangen und kollidierte mit der Fahrzeugfront mit der mittleren Schutzplanke. An dieser streifte er rund 50 Meter entlang, bevor das Fahrzeug auf der linken Seite der Richtungsfahrbahn zum Stehen kam. Sein Fahrzeug war im Frontbereich stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr war mit den Einheiten Rengsdorf und Kurtscheid mit rund 30 Kräften im Einsatz. (woti)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Versuchter Fahrzeugaufbruch in Ehlscheid

Ehlscheid. Die Täter versuchten die abgeschlossene Hecktür des Fahrzeuges zu öffnen und beschädigten dabei den Schließzylinder. ...

Tag der Pflege 2022: KHDS dankt den Pflegekräften

Dierdorf / Selters. „Wir danken heute unseren Pflegefachkräften für ihr verantwortliches Handeln, ihr Durchhaltevermögen ...

"Familie Regenwurm" zieht in die KiTa in Hardert ein

Hardert. Im Rahmen des LEADER Bürgerprojektes waren der Druck des Buches sowie das Material für die Wurmkisten gefördert ...

Ein Gewinn für die Artenvielfalt: Verlosung von zehn "BienenBeetBoxen"

Kreis Neuwied. Die Organisatoren Alena Linke, Gabi Schäfer und Armin Bärz freuten sich, dass die Aktion auch bei ihrer zweiten ...

Bad Honnef: Passanten finden schwer verletzten Radfahrer - Zeugen gesucht

Bad Honnef. Der 53-Jährige wurde daraufhin mit Kopfverletzungen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen ...

Schwerer Verkehrsunfall auf Höhe Dattenberg: Linienbus stürzt in Böschung

Dattenberg. Während des Überholvorgangs kam dem Fahrer des Mercedes-Vito ein in entgegengesetzter Fahrtrichtung fahrender ...

Weitere Artikel


VR Bank Rhein-Mosel eG verabschiedet zwei verdiente Mitarbeiter

Neuwied. Hannelore Pantenburg und Hans Loosen waren seit 1974 beziehungsweise 1972 bei der VR-Bank beschäftigt. Im Namen ...

Corona im Kreis Neuwied: 164 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 164 Neuinfektionen, verteilt über das gesamte Stadt- und Kreisgebiet. ...

Schüler aktiv bei der Aufforstung des Puderbacher Waldes

Puderbach. Von den Förstern ist zu hören, dass im Puderbacher Land fast alle Nadelbäume bereits abgestorben oder vom Absterben ...

Polizei Linz: Drogen, Unfall und Unfallflucht

Drogen
Linz. Am Sonntagmorgen kontrollierten Beamte der Linzer Polizeiinspektion einen 60-jährigen Pkw-Fahrer aus Kasbach ...

Krautkrämer kehrt zur SG Feldkirchen/Hüllenberg zurück

Neuwied. Für das SG-Trainer-Trio Linnig, Schuh & Hof handelt es sich um einen echten Wunschspieler - Cheftrainer Stefan Linnig ...

Impfen: An Terminen mangelt es in Neuwied nicht

Neuwied. So wird am Mittwoch, 12. Januar, von 16 bis 19 Uhr wieder in der Gaststätte Bootshaus in der Rheinstraße 80 mit ...

Werbung