Werbung

Nachricht vom 09.01.2022    

Stephan Bauer: „Vor der Ehe wollt ich ewig leben…“

Vieles ist durcheinander geraten in unseren Tagen, kein Stein steht mehr auf dem anderen. Früher hatten wir keinen Sex vor der Ehe, heute keinen Sex in der Ehe. Früher waren die Leute smart und die Telefone blöd, heute ist es umgekehrt.

Stephan Bauer. Foto: Frank Soens

Neuwied. Kann man die Uhr nochmal zurückdrehen? Wie kommen wir zu mehr Zweisamkeit? Da ist es an der Zeit, dass einer der sich auskennt, die Dinge mal geraderückt.

Frauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit. Und aller Geschlechtergerechtigkeit zum Trotz sehnt sich auch die moderne Frau nach positiver Männlichkeit. Aber ohne primitives Macho-Getue, sondern mit männlicher Klarheit, Zielstrebigkeit und Entscheidungsfreude. Doch die Männer stehen heute schon morgens leicht verunsichert im Bad und denken: „Unterhose richtigrum angezogen –Tagesziel erreicht.“

Da kommt man ins Grübeln und denkt: „Herr, lass Hirn vom Himmel fallen. Oder Steine. Hauptsache, Du triffst.“ Stephan Bauers neues Programm ist ein Lichtblick. Die aberwitzige Rettung vor falschen Gender-Idealen, überzogenen Glücksvorstellungen und Orientierungsverlust, den die Moderne heute mit im Gepäck hat. Ein Mikrofon, ein Barhocker und zwei Stunden Pointen Schlag auf Schlag. Und für das Publikum zwei Stunden beste Unterhaltung ohne Atempause.



Die Veranstaltung wird unter konsequenter Beachtung der geltenden Corona-Regelungen durchgeführt. Neben den üblichen Dingen (2G plus, Maskenpflicht, Kontrollen et cetera) wird die Zahl der Plätze auf 50 begrenzt, so dass praktisch jeder zweite Stuhl leer bleiben wird. Zusätzliche Sicherheit gibt die neue Lüftungsanlage im JuSch, die ausschließlich Frischluft zuführt.

Sonntag, den 16. Januar um 19.30 Uhr
Kleinkunstbühne Neuwied im Jungen Schlosstheater (Studiobühne)
Tickets www-kleinkunstbuehne-neuwied.de oder über das Schlosstheater (Telefon 02631-22288)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Aus Kasbach für die Ukraine: Aufführung der Märchenoper "Hänsel und Gretel"

Kasbach-Ohlenberg. Mit großem Engagement und wochenlangem Einsatz sind viele Menschen damit beschäftigt, Engelbert Humperdincks ...

Jürgen Becker hat Vertrauen in die KI, die "Komische Intelligenz"

Neuwied-Heimbach-Weis. Bei seinen Antworten vertraut der Kölner dabei auf eine Spielart der allgegenwärtigen KI, auf die ...

Rommersdorf: Musicalkomödie "Mordsgeschichten" eröffnet Festspiele

Neuwied. Verkürzte Drehzeit, eine überraschende Leiche und zwei verzwickte Liebschaften: Es herrscht Chaos am Filmset, die ...

"Verklärte Nacht": Konzert in Schloss Engers

Neuwied. Als Gipfel spätromantischer Entwicklung ist das Sextett für je zwei Violinen, Violen und Violoncelli eines der beliebtesten ...

Von Neuwied nach Dresden: Apollouhr von David Roentgen und Peter Kinzing geht auf Reise

Neuwied. Es handelt sich um eine Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, insbesondere des Mathematisch-Physikalischen ...

Abtei Marienstatt: Musikalische Wege zu Mozart

Streithausen / Abtei Marienstatt. Hochrangige Künstler auf der Bühne, gesetzt in einem Raum mit wunderbarer Akustik- so ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys als Mannschaft des Jahres nominiert

Neuwied. Inzwischen nennen sie sich „Deichstadtvolleys“ – und haben so medienwirksam das Markenzeichen ihrer Stadt in den ...

Nicole nörgelt - über Brandsätze und DNA-Schäden

Schütteln die freien Bürger, die so unschuldig jeden Montag losspazieren, grade mit dem Kopf? Ja, ich habe es verstanden, ...

EHC: Fröhlich erzielt das Golden Goal in Ratingen

Neuwied. 0:1-Rückstand nach vier, 0:2-Rückstand nach fünf Minuten – und jetzt? Weitermachen, einfach weitermachen. Die Bären ...

Winterliche und weitere Einsätze der Polizei Bendorf

Bendorf. Bedingt durch den Wintereinbruch verbunden mit massivem Schneefall in der Nacht vom 7. auf den 8. Januar 2022 kam ...

Dürrholzerin Nicole Scheyer unterstützt Hospizverein

Dürrholz/Neuwied. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, diese Arbeit zu unterstützen“, sagt sie. In ihrer Praxis stellte ...

Deborah Schäfer will als Frau Kirche mitgestalten

Linz/Dattenberg – „Viele Frauen machen in der Kirche etwas im Hintergrund, leider sieht man das kaum. Deshalb ist es an der ...

Werbung