Werbung

Nachricht vom 06.01.2022    

Bären stehen in der Pflicht

In einem Play-off-Halbfinale ist es ein schicker und nicht zu verachtender Vorteil, ein Heimspiel mehr für sich beanspruchen zu können. Zwei schwere Auswärtsspiele in Dinslaken und Ratingen stehen an und Stephan Fröhlich ist wieder dabei.

Ihr Heimspiel gegen Dinslaken haben die Bären (hier: Matt Thomson) mit 4:5 verloren. Am Freitag soll die Revanche gelingen. Foto: Verein

Neuwied. Nun ist es noch ein gutes Stück hin, bis die Eishockey-Regionalliga West in den K.o.-Modus umschaltet, aber die Tabelle macht nach acht absolvierten Partien bereits deutlich: Für den EHC „Die Bären" 2016 ist es am Freitagabend wohl bereits die letzte Chance, den Dinslakener Kobras Rang zwei noch einmal streitig machen zu können.

Sieben Punkte hat Neuwied Rückstand. Ab 20 Uhr ist die Mannschaft von Trainer Leos Sulak in der Schlangengrube zu Gast. „Wir befinden uns vor einem richtungsweisenden Wochenende: Haben wir noch eine Chance auf Platz zwei oder müssen wir um Rang drei beziehungsweise vier kämpfen?", zeigt Manager Carsten Billigmann die Szenarien auf.

Nicht nur am Freitag braucht der EHC eine Top-Leistung, auch am Sonntag steht man ab 18.30 Uhr bei den Ratinger Ice Aliens in der Pflicht. Die Außerirdischen haben als Vierter nur einen Zähler Rückstand und sogar ein Spiel gegen den Neusser EV nachzuholen.

„Wir müssen uns ganz klar steigern", waren Sulak und Billigmann zuletzt nicht einverstanden mit der Art und Weise, wie sich die Mannschaft präsentierte. Ihr Appell richtet sich ausnahmslos an jeden: „Die ganze Mannschaft ist gefordert – jeder einzelne muss sich beweisen."



Billigmann sondiert derzeit den Spielermarkt mit Argusaugen, um möglicherweise einen passenden Ersatz für den langzeitverletzten Max Wasser zu finden. Einfach wird das nicht, das Angebot ist sehr überschaubar. Positiv ist auf jeden Fall, dass Stephan Fröhlich unter der Woche zum ersten Mal nach seinem Auslandssemester in Finnland wieder mit den Bären trainiert hat und in Dinslaken sein Comeback geben wird. „Happy ist natürlich ein sehr wichtiger Führungsspieler, der uns stärker machen wird. Aber wir dürfen ihm jetzt auch nicht alles aufbürden und davon ausgehen, dass es direkt einen Sieg nach dem nächsten gibt", so Billigmann. Fröhlich spielte zuletzt für Nikkarit in der 3. finnischen Liga.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

Fußballnationalspieler Olaf Thon von Schalke 04 war zu Besuch in Straßenhaus

Straßenhaus. Welche Erfolge erzählte Olaf Thon in seiner bemerkenswerten Karriere? Olaf Thon spielte als Profi für den FC ...

U16-Leichtathleten der LG Rhein-Wied bei Deutscher Meisterschaft erfolgreich

Neuwied. Sie fuhren nach Stuttgart, um die Vorläufe zu überstehen und haben diese Zielsetzung erreicht: Alle Teilnehmer der ...

SV Windhagen erneut Gewinner beim Amtspokal der Verbandsgemeinde Asbach

Asbach. Beginn war mit dem Spiel um Platz fünf. Hier setzte sich der SV Buchholz 05 I mit 6:5 im Elfmeterschießen gegen den ...

FFC Neuwied schafft Aufstieg in die Regionalliga

Neuwied. Gegen die Westerwälder stand es nach regulärer Spielzeit 0:0, Neuwied gewann das anschließende Elfmeterschießen ...

Einzigartige Tänze aus der ganzen Welt in der Wiedparkhalle Neustadt

Neustadt. Zur ersten Ausgabe des tänzerischen Wettbewerbs „Neue Welle“ in der Wiedparkhalle in Neustadt fanden sich in den ...

Weitere Artikel


Leserbrief zum Neuwieder Haushalt 2022

Neuwied. Der Leserbrief lautet: „2022 wird ein Jahr, was wieder mit Kostensteigerungen in allen Bereichen einhergeht. So ...

Sternsinger brachten den Segen

Bad Honnef. Die Kinder hatten sowohl die traditionellen Sammelbüchsen als auch Beutel dabei, die an langen Stielen befestigt ...

Impfstelle Westerwald-Sieg weiter geöffnet

Region. Sowohl im Impfzentrum als auch bei den Angeboten in den Verbandsgemeinden finden Erst- und Zweitimpfungen sowie Auffrischungsimpfungen ...

Corona-Zahlen im Kreis Neuwied gehen deutlich nach oben

Neuwied. Am heutigen Donnerstag meldet die Kreisverwaltung 116 Neuinfektionen, verteilt über das gesamte Stadt- und Kreisgebiet. ...

Die VHS Neuwied öffnet ihre Türen wieder

Neuwied. Ein striktes Hygienekonzept macht das möglich. Es schützt die Gesundheit aller Teilnehmenden, Kursleitenden und ...

VR Bank Rhein-Mosel eG ist dreifach ausgezeichnet

Neuwied. Bereits Mitte 2021 wurde die VR Bank als beste Bank im Bereich Privatkundenberatung ausgezeichnet. Ende 2021 durfte ...

Werbung