Werbung

Nachricht vom 03.01.2022    

DRK braucht dringend Blutspenden

Normalerweise werden die Retter des Roten Kreuzes um Hilfe gerufen, aber die Zeiten sind eben außergewöhnlich. Deshalb muss das DRK diesmal selbst Alarm schlagen: Blutspenden werden dringend gesucht! Nächste Möglichkeit: Am Montag, 10. Januar von 16 bis 19:30 Uhr in der Wiedhalle Roßbach.

Fotos: DRK

Roßbach-Wied/Kreisgebiet. Covid-19 hat auch bei den so lebensrettenden Blutspenden zu einem Ausnahmezustand geführt. „Durch die Corona-Pandemie ist die Spendenbereitschaft nochmals stark zurückgegangen. Daraus ist mittlerweile ein akuter Versorgungs-Engpass entstanden, der lebensbedrohlich ist“, warnt Michael Schmitz. Der Hilferuf des erfahrenen Leiters des Aktiven Dienstes im DRK-Ortsverein Waldbreitbach ist wohl begründet: Eine einzige Blutspende kann dazu beitragen, bis zu drei Leben zu retten. Denn für die Behandlung der meisten Patienten werden jeweils nur bestimmte Bestandteile des Blutes benötigt. Dafür wird das gespendete Blut in rote Blutkörperchen, Plasma und ggf. Blutplättchen aufgetrennt. Im Umkehrschluss: Fehlen die Spenden sind Leben in Gefahr.

Und was viele nicht wissen: Blutspenden leistet auch einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der eigenen Gesundheit, denn der Aderlass regt die Neubildung von Blutzellen über Stammzellen an. Aktuelle Studien konnten außerdem belegen, dass regelmäßiges Blutspenden den Blutdruck und damit das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senkt. Nachweislich wird auch Cholesterin ausgeschwemmt. Ein niedriger Cholesterinspiegel ist bekanntlich ebenfalls gut für die Gefäße. Der menschliche Körper ist problemlos in der Lage, den durch die Blutspende entstehenden Blutverlust innerhalb weniger Tage auszugleichen.



Hinter dem positiven Effekt vermuten die Wissenschaftler einen simplen Mechanismus. Das Spenden sorgt dafür, dass sich vermehrt frische, rote Blutkörperchen neu bilden. Diese sind elastischer und sorgen dafür, dass sich das Blut leichter und mit weniger Druck durch den Körper pumpen lässt. Die Untersuchungen zeigten auch, dass der Blutdruck auf einem konstant niedrigen Niveau bleibt, wenn die Blutspende alle drei Monate wiederholt wird.

Am Montag, 10. Januar, ist von 16 bis 19:30 Uhr Gelegenheit zur ersten guten Tat einer Blutspende im Jahr 2022. Terminreservierungen per Internet möglich.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oberbieber: Halbseitige Sperrung wegen Kanalarbeiten

Neuwied. Der Grund für die Sperrung sind Kanalarbeiten an der Friedrich-Rech-Straße im Bereich der Aubachbrücke. Die Arbeiten ...

Keine Barrierefreiheit in Neuwieder Theater: Lösungen gesucht

Neuwied. Anders als im Jungen Schlosstheater, das im vergangenen Jahr eröffnet und selbstverständlich barrierefrei gebaut ...

Ukulele-Kurs in Neuwied: Kleines Instrument mit großer Wirkung

Neuwied. Das viersaitige Instrument hat eine Reihe von Vorzügen: Es ist klein, gut zu transportieren, klanglich durchsetzungsfähig, ...

Land bleibt bei bisheriger Wolf-Strategie - Freie Wähler besorgt

Mainz. Bestätigt wurde die problematische Entwicklung während des Fachforums "Wolf und Weidetierhaltung" am 28. April in ...

Breitensport für Jungen ab der 4. Klasse beim ATV Selhof

Bad Honnef. Die Breitensportgruppe hat den Vorteil, dass die unterschiedlichen Fähigkeiten und die Beweglichkeit der Kinder ...

Beispiel Rengsdorf: Dorferneuerungsprogramm zeigt sichtbar Wirkung

Kreis Neuwied. Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert hat sich jetzt gemeinsam mit den Kolleginnen Margit Rödder-Rasbach und ...

Weitere Artikel


Rheinuferwanderung mit Werner Schönhofen

Neuwied. Am Pegelturm wird der Deich und somit der Rhein erreicht. Schloss und Stadtgalerie Mennonitenkirche sind die nächsten ...

Neu: "HATHA-YOGA" beim TV Feldkirchen

Neuwied-Feldkirchen. Die dynamischen Übungen, wie der Sonnengruß, aktivieren alle Muskeln und Organe des Körpers, Dehnübungen ...

Deutschsprachkurs für Frauen in Bad Honnef

Bad Honnef. Das Kursprogramm beinhaltet auch Informationen zur Integration.
Der Kurs mit der bewährten Lehrerin Charlotte ...

Gasaustritt in Dendert - Einsatz für mehrere Feuerwehren

Oberdreis. Um kurz nach 15 Uhr am Sonntag wurden die Einheiten Oberdreis und Puderbach sowie der Gefahrstoffzug der Feuerwehr ...

"Waffeln to go" für die Feuerwehr Oberdreis

Rodenbach-Udert. Die Feuerwehr Oberdreis ist 365 Tage im Jahr, an sieben Tagen und 24 Stunden am Tag für die Bürger in Oberdreis ...

Nicole nörgelt – übers Ausmisten und Mist, der klebenbleibt

Jaja, die Halbwertszeit meiner guten Vorsätze wird von Jahr zu Jahr kürzer. 2021 wollte ich sie noch alle aus meinen Gedanken ...

Werbung