Werbung

Nachricht vom 31.12.2021    

Bürgerverein Unkel sorgt für sicheren Schulweg

Gerade in der dunklen Jahreszeit werden die kleinsten auf dem Schulweg schnell übersehen. „Wir sind selber Eltern und kennen das Gefühl, wenn man die Kinder im Dunklen zur Schule schickt“, so Vorstandsmitglied Sandra Lück.

Foto: Martin Schmitz

Unkel. Aus diesem Grund hat auch in diesem Jahr der Bürgerverein Unkel die i-Dötzchen der Grundschule „Am Sonnenberg“ Unkel mit Warnwesten in Kindergröße ausgestattet. Durch Reflektoren und Neon-Farbe werden die Kinder im Scheinwerferlicht besser und früher gesehen und bieten etwas mehr Sicherheit auf dem Schulweg.

„Wenn diese Maßnahme schon hilft, den Schulweg sicherer zu machen, hat diese Spende für uns Sinn gemacht!“, heißt es aus dem Vorstand. Die Westen wurden bereits an die Kinder übergeben.



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Hilfe für Kinder hinter Gittern ausgeweitet

Neustadt. Kinder auf den Philippinen geraten immer häufiger mit dem Gesetz in Konflikt. Sie stammen überwiegend aus armen ...

Arztpraxis in Stromberg eröffnet

Bendorf-Stromberg. In den neuen Praxisräumen in der Gondorfstraße bietet das Ehepaar mit seinem fünfköpfigen Team ein umfassendes ...

Gut besuchter Neujahrsempfang in Dürrholz

Dürrholz. Eröffnet wurde der kurzweilige Abend mit „You raise me up“ und „Mein kleiner grüner Kaktus“ vom gemischten Chor ...

Amnesty International Neuwied rief zur Teilnahme am Holocaust-Gedenktag auf

Neuwied. Amnesty hatte zur Teilnahme aufgerufen, dem zahlreiche Bürger der Stadt gefolgt waren. Menschen aus Kirchengemeinden, ...

Kartoffeln und Zwiebeln als Wurfgeschosse: Neuwieder Jugendlicher bombardiert Autos mit Gemüse

Neuwied. An mindestens einem Pkw ist Sachschaden entstanden. Gegen den jungen Mann wurde eine Strafanzeige vorgelegt. Die ...

Schlachtfest des Sportvereins Raubach war der Veranstaltungsauftakt in das Jahr 2023

Raubach. Die "Steiner-Zwei" waren wie auch bei den vergangenen Schlachtfesten wieder zu Gast und sorgten für gute und ausgelassene ...

Weitere Artikel


KG Roßbach/Wied sagt Karneval ab

Roßbach. Bei der virtuellen Zusammenkunft wurde einstimmig beschlossen, sämtliche Aktivitäten für die reguläre Session 2021/22 ...

Feuerwehr Oberdreis erhält namhafte Spende

Oberdreis/Dürrholz. Die extreme körperliche und auch seelische Belastung macht den freiwilligen Helfern zu schaffen. Um ihre ...

Zoo Neuwied: Neues Jahr, neuer Versuch

Neuwied. „Zum anderen ist bei vielen Tierarten, die im natürlichen Lebensraum bedroht sind und immer seltener werden, jedes ...

Rahmser Schützenhaus erhält neues Dach

Neustadt. Grund genug für die beiden Vereinsmitglieder Mareike Fuchs und Andreas Junior bei ihrem Arbeitgeber nach einer ...

Bären unterliegen in Duisburg und werden personell tätig

Neuwied. Spürbar angestachelt, die erste Saisonniederlage gegen Dinslaken auszubügeln gingen die Gastgeber in die Begegnung. ...

Exhibitionist von Rheinbrohl wurde ermittelt

Rheinbrohl. Am Dienstagnachmittag befand sich eine junge Frau mit ihrem Säugling auf einem Spaziergang in den Rheinanlagen ...

Werbung