Werbung

Nachricht vom 27.12.2021    

Rund 200.000 Euro für Klimaschutzkonzept Bad Honnef

Diese Post öffnet Projektleiterin Kathrin Schmidt besonders gerne. Rechtzeitig vor den Weihnachtstagen lag der Umschlag auf ihrem Schreibtisch und gut verpackt darin eine im wahrsten Sinn des Wortes „frohe Botschaft": das Bundesumweltministerium fördert die Entwicklung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes.

Klimaschutzmanagerin Kathrin Schmidt und Erster Beigeordneter Holger Heuser mit dem Förderbescheid. Foto: privat

Bad Honnef. Demnach fließen im nächsten Jahr mehr als 152.000 Euro aus Bundesmitteln in das ambitionierte Projekt, Bad Honnef stemmt Eigenmittel in Höhe von rund 50.000 Euro.

In der neuerlichen Förderzusage sieht Holger Heuser einen „erneut enormen Schritt mit Siebenmeilenstiefeln. Damit ist ein weiterer Baustein für den kommunalen Klimaschutz gelegt, „der den Handlungsrahmen für konkrete Maßnahmen stiftet und den Klimaschutz in den Bereichen Energie und Verkehr in den Fokus nimmt", so Bad Honnefs Erster Beigeordneter.

Darüber hinaus würden erneut Bad Honnefs Kompetenzen in Sachen Förderprogramme deutlich, „der erfolgreiche Antrag zeigt, dass es auch kleineren Städten gelingen kann, die Fördermittelgeber zu überzeugen". Das gelinge Bad Honnef in vielerlei Bereichen.

Etliche Hausaufgaben hat Bad Honnef bereits gemacht: So hält Koordinationsstelle Klimaschutz und Mobilitätsmanagement Kathrin Schmidt die Fäden in der Hand, die Fokusberatung ist abgeschlossen, der Klima- und Umweltbeirat – besetzt mit hochkarätigen Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft – hat seine Arbeit aufgenommen. Die Experten identifizieren umsetzbare Maßnahmen und ihre Hebelwirkung für den Klimaschutz. Und: Anfang nächsten Jahres nimmt ein Klimamanager seine Arbeit im Rathaus auf. Das Klimaschutzkonzept ist dann der Nucleus für die weitere Entwicklung von Zielen, Strategien und Maßnahmen.



Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Stark gestiegene Kosten erfordern Anpassung der Wasser- und Abwasserpreise in VG Dierdorf

Dierdorf. In der Werksausschusssitzung im November gab es eine umfangreiche Diskussion über die künftigen Preise für Wasser ...

Reise nach Berlin zu gewinnen - Weihnachtsaktion von Martin Diedenhofen

Neuwied/Altenkirchen. Der Abgeordnete erklärt: „Das Gewinnermotiv werde ich mir dann in mein Bundestagsbüro hängen und so ...

Freie Wähler Neuwied professionalisieren sich weiter

Neuwied. Neben der Entlastung des Vorstandes für das Wirtschaftsjahr 2021 und einer Satzungsänderung ging es auch um die ...

Neuwahlen beim Kreisverband Freie Wähler Gruppe Kreis Neuwied

Niederwambach. Zum Schatzmeister bestimmte die Versammlung erneut Andreas Melzbach (in Abwesenheit) und zum Schriftführer ...

Martin Diedenhofen im Austausch mit der Polizei Neuwied

Neuwied. In der Neuwieder Polizeiinspektion sprach Diedenhofen mit Leiter Matthias Päselt, seinem Stellvertreter Peter Leinz ...

CDU Rengsdorf-Waldbreitbach beteiligt sich an "Weihnachten im Schuhkarton"

Rengsdorf. "Eine ganz tolle Aktion, die es ermöglicht, dass auch Kinder in armen Ländern ein Geschenk zu Weihnachten erhalten ...

Weitere Artikel


Offenes Impfen im Dorfgemeinschaftshaus Dierdorf-Wienau

Dierdorf. Die Praxis Dr. Ackermann wird in Wienau von 10 bis 13 Uhr Erst- und Zweitimpfungen sowie Boosterimpfungen durchführen.

Stadtbürgermeister ...

Waldbreitbacher Schützenhalle von Unbekanntem beschädigt

Waldbreitbach. Der Erste Brudermeister Thomas Over ist sichtlich verärgert: „Genau vor dem Haupteingang hat aller Wahrscheinlichkeit ...

Kreisverwaltung trainiert Katastrophenmanagement

Kreis Neuwied. Der Strom ist weg. Plötzlich. Und nein: In zwei Stunden ist das Problem nicht erledigt. Es droht ein tagelanger, ...

Corona im Kreis Neuwied: Drei Todesopfer über Weihnachten

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 89 Neuinfektionen, verteilt über das gesamte Stadt- und Kreisgebiet. ...

Marcel Stitz ist neuer Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald

Region. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald wurde Marcel Stitz, Geschäftsführer ...

Zweimal zu schnell - Zweimal Unfall mit Totalschaden

Neustadt/Sessenhausen. Am Sonntag, dem 26. Dezember ereigneten um 21:47 und 21:54 Uhr gleich zwei Alleinunfälle mit leichten ...

Werbung