Werbung

Pressemitteilung vom 27.12.2021    

Marcel Stitz ist neuer Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald

Auch mit ihrem neuen Sprecher wollen die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald als Stimme der jungen Wirtschaft die Region unterstützen. Marcel Stitz wurde auf der diesjährigen Mitgliederversammlung gewählt. Er folgt auf Dominik Lukas, der die heimischen Wirtschaftsjunioren in den vergangen zwei Jahren geführt hat.

Von links: Lars Kober (Wirtschaftsförderung im Landkreis Altenkirchen), Dominik Lukas (Kassenwart), Marcel Stitz (Kreissprecher), Max Rödder (Stellvertretender Kreissprecher), Kristina Kutting (IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen) und Dr. Peter Enders (Landrat Altenkirchen) (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Region. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald wurde Marcel Stitz, Geschäftsführer von Gebrüder Wenzelmann GmbH in Unnau, einstimmig zum neuen Sprecher gewählt. Er tritt jetzt die Nachfolge von Dominik Lukas an, der die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald in den vergangenen zwei Jahren geführt hat.

Dem Vorstand gehören neben dem neuen Sprecher auch Maximilian Rödder, Geschäftsführer der Rödder Transport und Handel GmbH in Wissen, als stellvertretender Kreissprecher und weiterhin Dominik Lukas von der AXA Versicherung aus Hamm an. Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald ist unverändert Kristina Kutting, die die beiden IHK-Regionalgeschäftsstelle in Altenkirchen und Neuwied leitet.

Der scheidende Sprecher Dominik Lukas erhofft sich weitere Impulse für die erfolgreiche Juniorenarbeit in Altenkirchen. Marcel Stitz dankte Dominik Lukas für sein tatkräftiges Engagement.

Für das neue Jahr 2022 möchten die Wirtschaftsjunioren weiterhin an den Veranstaltungen wie im Vorjahr anknüpfen, wie zum Beispiel beim Azubi-Speed-Dating und der Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM). Ebenso sind die Wirtschaftsjunioren Mitveranstalter bei dem Empfang der Wirtschaft für den Landkreis Altenkirchen. Weitere Stammtischtreffen, Betriebsbesuche bei Unternehmen, Projekte zur Berufsausbildung/-orientierung und regionale Politikgespräche sind geplant.
Highlight 2022 wird, die wie auch schon 2019 stattgefundene, "Summer-Lounge" in Wissen sein.

"Das Netzwerk der Wirtschaftsjunioren ist unglaublich vielfältig: Der Austausch mit anderen jungen Unternehmern*innen, die in der gleichen Lage sind, oder Gespräche zu den Themen wie digitaler Wandel oder Fachkräftesicherung; wir alle müssen Lösungen für unsere Unternehmen finden. Dies gilt beispielsweise auch für das Thema Nachfolge – einige unserer Junioren haben in jungen Jahren Betriebe übernommen und profitieren von den Erfahrungen der anderen. Wir tauschen uns nicht nur zu Fachthemen aus, bei uns geht es auch um die persönliche Entwicklung. Aus unseren Treffen nehmen wir Denkanstöße und neue Sichtweisen mit", so Marcel Stitz.



Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald wollen die Region mit unterstützen und weiterhin aktiv sein, indem sie wirtschaftspolitischen Einfluss nehmen, als die Stimme der jungen Wirtschaft, und vor allem ein dynamisches Netzwerk für junge Unternehmer etablieren.

Die Zusammenarbeit der IHK und den Wirtschaftsjunioren beruht auf einer langen Tradition. Somit könnten engagierte jüngere Mitglieder für unterschiedliche ehrenamtliche Kammerfunktionen gewonnen werden. Die Wirtschaftsjunioren werden für verschiedene IHK-Ausschüsse als Gast zugelassen und können sich, sofern sie Mitglied der IHK Koblenz sind, in die Vollversammlung wählen lassen. "Durch den Kommunikations- und Informationsaustausch zwischen IHK und Junioren finden interessante Projekte und Veranstaltungen für junge Unternehmer in der Region statt. So kann intensiver auf aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen eingegangen werden," kommentiert Kristina Kutting, Geschäftsführerin der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald.

Wer oder was sind die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald?
Die Wirtschaftsjunioren sind junge selbstständige Unternehmer, junge Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte unter 40 Jahren, die den Erfahrungsaustausch und den Kontakt miteinander suchen. Sie sind der größte Zusammenschluss junger Unternehmer und Führungskräfte in Deutschland. Der Kreis Sieg-Westerwald besteht seit über 40 Jahren und engagiert sich schwerpunktmäßig bei Projekten für junge Menschen.
Wer Interesse hat und Einblicke in die Stammtischtreffen erhalten möchte, kann sich bei Kristina Kutting melden (kutting@koblenz.ihk.de). (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Vom Büro zur "Arbeitswelt"? Wirtschaftsforum Neuwied entdeckt neue Möglichkeiten

Neuwied. Wolsfeld hatte die Mitglieder zu MEGA office & home GmbH eingeladen. "Büros sind out - Arbeitsorte sind in", begrüßte ...

VR Bank Rhein-Mosel eG gehört zu den Top 100-Banken

Neuwied. Das Ziel des Tests bestand darin, den Kunden einen objektiven Vergleichsmaßstab dafür zu bieten, welche Bank sowohl ...

Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

Für Babys ist eine optimale Schlaftemperatur wichtig

Region. Die perfekte Schlaftemperatur für Baby ist wichtig, damit sie tiefer schlafen können und das Risiko eines plötzlichen ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Neuwied: Drei Todesopfer über Weihnachten

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 89 Neuinfektionen, verteilt über das gesamte Stadt- und Kreisgebiet. ...

Rund 200.000 Euro für Klimaschutzkonzept Bad Honnef

Bad Honnef. Demnach fließen im nächsten Jahr mehr als 152.000 Euro aus Bundesmitteln in das ambitionierte Projekt, Bad Honnef ...

Offenes Impfen im Dorfgemeinschaftshaus Dierdorf-Wienau

Dierdorf. Die Praxis Dr. Ackermann wird in Wienau von 10 bis 13 Uhr Erst- und Zweitimpfungen sowie Boosterimpfungen durchführen.

Stadtbürgermeister ...

Zweimal zu schnell - Zweimal Unfall mit Totalschaden

Neustadt/Sessenhausen. Am Sonntag, dem 26. Dezember ereigneten um 21:47 und 21:54 Uhr gleich zwei Alleinunfälle mit leichten ...

Bären fegen Dortmund vom Eis

Neuwied. „In Neuss hatten wir vor einer Woche einen schlechten Tag. Heute war es umgekehrt, und vor allem haben wir die Chancen ...

Großbrand in der Innenstadt von Bendorf

Bendorf. Am Abend des 25. Dezember kam es im Bereich der Bendorfer Innenstadt zu einem Brand eines viergeschossigen Gebäudes. ...

Werbung