Werbung

Nachricht vom 24.12.2021    

Minski präsentiert im Januar vier Filmkostbarkeiten

Das vielfach vom Land ausgezeichnete Programmkino Minski, eine Kooperation zwischen dem städtischen Jugendamt, der Volkshochschule der Stadt Neuwied und den Filmtheatetbetriebe Weiler hat auch für den Januar eine facettenreiche Auswahl vortrefflicher aktueller Produktionen getroffen.

Neuwied. 5. Januar: Sönke Wortmann führte Regie bei „Contra“, einer Komödie mit ernstem Hintergrund, geht es doch um Rassismus, Sexismus und Religionsfeindlichkeit. Nachdem Juraprofessor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) die Studentin Naima (Nilam Farooq) während einer Vorlesung rassistisch diskriminiert hat, fordert der Disziplinarausschuss der Universität, dass er ihr bei den Vorbereitungen für einen Debattierwettstreit als Mentor zur Seite steht. Die Deutsche Film- und Medienbewertung versah die sozialkritische Komödie mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“.

12. Januar: Im Zentrum des auf losen historischen Fakten beruhenden Films „Ammonite“ von Francis Lee steht die Fossiliensammlerin Mary Anning. Sie lebte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts an der rauen englischen Südküste und gilt heute als bedeutendste Paläontologin ihrer Zeit. Damals blieb ihr allerdings wegen ihrer Herkunft aus einfachen Verhältnisse und ihres Geschlechts die Anerkennung verwehrt. Kate Winslet spielt diese vom Leben gezeichnete Frau mit Leidenschaft für ihre Tätigkeit – und für eine andere Frau.

19. Januar: „Curveball – Wir machen die Wahrheit“ ist eine turbulente Geschichte um einen BND-Agenten und dessen vermeintlichen Kronzeugen für Saddam Husseins Biowaffenprogramm. Regisseur Johannes Naber macht aus dieser mit knappen, scharfen Dialogen gewürzten Story für die einen Kritiker eine bitterböse Politsatire, andere sehen sie indes als modernes Trauerspiel. Das kluge Lehrstück über Fakten, Fake News und deren fatale Folgen erhielt das Prädikat „Besonders wertvoll“.



26. Januar: In seinem neuen Film „The French Dispatch“ erzählt Regisseur Wes Anderson die Geschichte eines Ablegers der Zeitung „Liberty, Kansas Evening Star“, dessen Redaktion sich in der fiktiven französischen Stadt Ennui-sur-Blasé befindet. Der Gründer von „Evening Star“ und „French Dispatch“ Arthur Howitzer Jr. leitete das Magazin 50 Jahre lang und ist nun verstorben. In der finalen Ausgabe erinnern die Angestellten an Howitzer mit vier großen Geschichten, die in der Zeitung veröffentlicht werden.

Die Filme sind jeweils mittwochs ab 20 Uhr in der „Schauburg“, Dierdorfer Straße 2/Ecke Heddesdorfer Straße zu sehen.

Es gelten die jeweils aktuell Corona-Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz und des Landkreises Neuwied. Kinokarten können über eine Online-Buchung zur Sitzplatzreservierung auf www.kinoneuwied.de erworben oder an der Abendkasse gekauft werden. Zur Ermöglichung der Kontaktnachverfolgung von Infektionen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist ein „Einchecken“ über die Luca-App möglich oder das Ausfüllen eines Kontaktdatenblatts vor Ort im Kino.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Vorverkauf startet: Tickets für die neue Spielzeit 2022/2023 im Schlosstheater sichern

Neuwied. So feiert am 15. September im Schlosstheater Neuwied die Uraufführung der ersten Komödie von Erfolgsautor Sebastian ...

Theater am Werk Koblenz geht in Bendorf auf musikalisch-literarische "Reise"

Bendorf-Sayn. 1835 "erfand" Karl Baedeker in seiner Verlagsbuchhandlung am Koblenzer Görresplatz den modernen Reiseführer. ...

Neues Theaterstück vom Geschichtsverein Unkel feierte erfolgreiche Premiere

Unkel. Eine gelungene Premiere von „Josef Decku – Bürgermeister zwischen Weltkrieg und Diktatur“: In der Titelrolle des Josef ...

In Neuwieder Marktkirche erklingen Werke von Mozart

Neuwied-Engers. Von Wolfgang Amadeus Mozart werden das Divertimento D-Dur, Violinkonzert D-Dur (String Orchestra Arrangement ...

Internationales Aufgebot bei Konzert in Neuwieder Marktkirche

Neuwied. Wie Angelika Hollmann, die stellvertretende Leiterin der Engerser Landesmusikakademie Engers erläuterte, handelte ...

"Gestern Abend im Café": Trio Poesie in Unkel

Unkel. Musik und Rezitationen von Kafka und Rilke, Hesse und Tucholsky wie weiteren Zeitgenossen als Mélange, die gleichsam ...

Weitere Artikel


Spenden vom "WinzAhrFest" in Dattenberg überreicht

Dattenberg. Anfang Oktober wurde anstatt des allseits bekannten Erntedank und Winzerfest, das „Dattenberger WinzAhrFest“ ...

Das Team der Kuriere wünscht Ihnen ein schönes Weihnachtsfest

Region. Liebe zeigt sich vor allem im Kleinen. In der Redaktion ging aktuell eine Mail einer Mutter mit folgender kleinen ...

Weihnachtsmarkt am Irmerother Milch-Büdchen - Spenden für Kinderkrebshilfe

Buchholz. Dass Weihnachten auch ein Fest des Gebens ist, hatten die Aussteller und die Inhaber des Irmerother Milch-Büdchens ...

Verabschiedung des Roßbacher Kommunalpolitikers Jürgen Becker

Roßbach. 37 Jahre aktives Wirken im Gemeinderat und in verschiedenen Ausschüssen
Im Jahre 2009 wurde Jürgen Becker zum Ortsbürgermeister ...

Bürgermeister Fischer lobt Engagement - Dankesbrief an Ärzte

Linz. In einem Schreiben an die Ärzte in der Region Linz betont der Bürgermeister der VG Linz: „Ohne die ständige Bereitschaft, ...

Rechtsanwaltskosten und Schmerzensgeld nach unberechtigtem Vergewaltigungsvorwurf?

Sachverhalt:
Koblenz. Die Beklagte zeigte den Kläger zunächst wegen einer angeblichen Vergewaltigung und einige Zeit später ...

Werbung