Werbung

Nachricht vom 23.12.2021    

Neuen Vorstand des Kreiselternausschusses gebildet

Christoph Zimmer bleibt Vorsitzender des Kreiselternausschusses Neuwied. Delegierte aus den 66 Kindertagesstätten im Landkreis bestätigten ihn an der Spitze des insgesamt 18-köpfigen Kreiselternausschuss-Vorstandes.

Der neue Vorstand des Kreiselternausschusses für den Kreis Neuwied (von links): Vera Burkard, Karola Stümper, Mandy Horn, Katharina Adendorf, Alexandra Stinner, Kerstin Wiertalla, Daniela Decker, Michael Freund, Christoph Zimmer, Linda Zech, Dominic Wittekindt, Svenja Mertensacker, Nadine Lincke, Yvonne Ho. Nicht im Bild: Marina van Berk, Yvonne Heider, Anja Reents, Sebastian Runkel. Foto: privat

Kreis Neuwied. In der vom Kreisjugendamt Neuwied unter 3G-Bedingungen einberufenen Vollversammlung wurde der Grundstein für die Arbeit des Kreiselternausschusses im Landkreis Neuwied für die kommenden zwei Jahre gelegt. Sitzungsleiter Landrat Achim Hallerbach, zugleich Dezernent des Kreisjugendamts, stellt die Bedeutung des Gremiums für die Elternmitwirkung auf Landkreis-Ebene heraus: „Die Mitglieder des KEA geben den Kindern in unserem Landkreis eine Stimme und transportieren Informationen, Bedarfe und Anliegen der Eltern transparent zwischen den verschiedenen Akteuren. Bereits vor zwei Jahren konnten wir zu einem neuen Zusammenschluss der Eltern auf Kreisebene beitragen. Seitdem pflegen wir eine konstruktive, vertrauensvolle und kontinuierliche Zusammenarbeit, für die ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken möchte.“

Der KEA-Vorsitzende Christoph Zimmer berichtet den Eltern über den Auftrag, die bisherige Arbeit und die Ziele für die kommenden Jahre. So stehen neben dem weiteren Ausbau des Kita-Netzwerks in den Verbandsgemeinden auch eine bessere Verfügbarkeit von Inklusionsfachkräften und eine Elternbefragung zur Situation in den verschiedenen Kindertagesstätten auf der Agenda.



Mit der Neuwahl des KEA sollte eine Mindeststärke von 14 Mitgliedern erreicht werden. „Mit dieser Anzahl ist es möglich, in jeder Verbandsgemeinde zwei feste Ansprechpersonen für die Eltern zu etablieren“, so Christoph Zimmer. Letztlich haben sich 18 engagierte Eltern zur Verfügung gestellt, die von der Vollversammlung einstimmig gewählt wurden. Die sind: Katharina Adendorf, Vera Burkard, Daniela Decker, Michael Freund, Yvonne Heider, Mandy Horn, Yvonne Hoß, Nadine Lincke, Svenja Mertensacker, Anja Reents, Sebastian Runkel, Alexandra Stinner, Karola Stümper, Marina van Berk, Kerstin Wiertalla, Dominic Wittekindt, Linda Zech und Christoph Zimmer.

Der KEA vertritt die Interessen der Eltern aus dem Landkreis Neuwied außerdem auch durch Delegierte im Landeselternausschuss. Für diese Aufgabe wurden Christoph Zimmer, Katharina Adendorf, Carola Stümper und Kerstin Wiertalla gewählt. Vorsitzender des KEA-Vorstands ist erneut Christoph Zimmer aus Asbach, der von Dominic Wittenkindt aus Rengsdorf vertreten wird.







Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Lesesommer: Neuwieder Stadtbibliothek zieht positives Zwischenfazit

Neuwied. „Die meisten der teilnehmenden Mädchen und Jungen sind noch keine zehn Jahre alt“, hat Anna Lenz beobachtet. Als ...

"Neuwied blüht auf!": Staunen und Mitmachen

Neuwied. „Neuwied blüht auf“ lädt die Neuwieder Bürgerschaft und ihre Gäste an den Augustsamstagen erneut ein zum Staunen ...

Feuerwehr: Netter Besuch aus Schleswig-Holstein in Windhagen

Windhagen. Im gemeinsamen Gespräch mit Ortsbürgermeister Martin Buchholz und dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, ...

Herbstferien: Fünftägige Jugendbildungsreise in die Toskana

Altenkirchen. In den Herbstferien Spaß haben, Freunde treffen und dabei etwas lernen: Genau diese Kombination bietet die ...

Halbseitige Sperrung der Eisenbahnunterführung Bad Hönningen Süd

Bad Hönningen. Im Zuge einer zwingend notwendigen Baumaßnahme durch die Deutsche Bundesbahn AG wird die Fahrbahn unter der ...

Weitere Artikel


Den Menschen wieder Hoffnung schenken

Waldbreitbach/Bacabal/Sao Luis. Nachdem das Projekt im Juni 2021 seine Türen für eine geringe Zahl von Kindern öffnen durfte, ...

Helga Schneider in den Ruhestand verabschiedet

Puderbach. Volker Mendel bedankte sich bei der Mitarbeiterin mit einer Dankurkunde der Verbandsgemeinde Puderbach und einem ...

Großes Interesse an der elften Netzwerkkonferenz

Neuwied. Fachvorträge und Gruppenarbeit brachten ihnen neue Erkenntnisse darüber, wie sich Strukturen aufbauen lassen, um ...

"Santa Claus" - Online-Konzert der Musikschule der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. In dieser Weihnachtszeit sind für die Musikschaffenden wieder kreative Lösungen gefragt. Die Musikschule ist ...

Bad Honnef AG ist nun auch Strom-Grundversorger der VG Unkel

Unkel. Ab 2022 erfolgt in der Grundversorgung somit automatisch der Wechsel zur BHAG und betrifft folgende Orte: Unkel, Rheinbreitbach, ...

Für Neujahrskonzert der Stadt Neuwied gilt die 2G-plus-Regelung

Neuwied. Eine gute Nachricht: Das Neujahrskonzert der Stadt Neuwied am Sonntag, 2. Januar, um 20 Uhr im Heimathaus kann wie ...

Werbung