Werbung

Nachricht vom 23.12.2021    

Für Neujahrskonzert der Stadt Neuwied gilt die 2G-plus-Regelung

Mit einem italienischen Abend, der unter dem Motto „Con piacere“ (mit Vergnügen) steht, beginnt die Konzertsaison in der Deichstadt. Beim traditionellen städtischen Neujahrskonzert steht am Sonntag, dem 2. Januar, um 20 Uhr im Heimathaus das Ensemble der Rheinischen Philharmonie auf der Bühne.

Virginia Blanco. Foto: Jaime Massieu

Neuwied. Eine gute Nachricht: Das Neujahrskonzert der Stadt Neuwied am Sonntag, 2. Januar, um 20 Uhr im Heimathaus kann wie geplant über die Bühne gehen. Einzige Änderung: Es gilt beim Eintritt nun die 2G-plus-Regelung. Heißt: Geimpfte müssen zusätzlich einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen. Diese Vorschrift entfällt für Leute, die sich bereits einer Auffrischungsimpfung unterzogen haben.

Noch sind Karten für das Konzert mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie zu haben. Tickets kosten im Vorverkauf 28, 26 und 24 Euro, an der Abendkasse jeweils 2 Euro mehr. Erhältlich sind sie bei der Tourist Information Neuwied, Telefon 02631 802 5555, und allen angeschlossen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Gestern Abend im Café": Trio Poesie in Unkel

Unkel. Musik und Rezitationen von Kafka und Rilke, Hesse und Tucholsky wie weiteren Zeitgenossen als Mélange, die gleichsam ...

Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Spitzen der Literaturverbände trafen sich in Engers

Neuwied-Engers. Am Veranstaltungsort angekommen, wurden sie von Akademieleiter Rolf Ehlers begrüßt, der die Akademie den ...

Neuwieder Band "Grauwacke" knüpft an historisch-wildbewegte Rockmusik an

Neuwied. Bei den Mitgliedern der Oldieband handelt es sich um jung-gebliebene "Rocker", die zwar durchaus graue Haare, ...

Die Neuwieder Künstlergruppe „Kultu(h)r“ präsentiert neue Arbeiten auf dem Luisenplatz

Neuwied. Folgende Künstlerinnen und Künstler werden Aquarell-, Acryl-, Pastell- oder Ölbilder ausstellen: Elke Döbbeler, ...

„Wake Up“-Festival am 19. und 20. August auf dem Freizeitgelände in Linkenbach

Linkenbach. In den vergangenen Jahren wurden am Festival-Wochenende bis zu 800 friedlich feiernde Musik- und Kulturbegeisterte ...

Weitere Artikel


Bad Honnef AG ist nun auch Strom-Grundversorger der VG Unkel

Unkel. Ab 2022 erfolgt in der Grundversorgung somit automatisch der Wechsel zur BHAG und betrifft folgende Orte: Unkel, Rheinbreitbach, ...

"Santa Claus" - Online-Konzert der Musikschule der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. In dieser Weihnachtszeit sind für die Musikschaffenden wieder kreative Lösungen gefragt. Die Musikschule ist ...

Neuen Vorstand des Kreiselternausschusses gebildet

Kreis Neuwied. In der vom Kreisjugendamt Neuwied unter 3G-Bedingungen einberufenen Vollversammlung wurde der Grundstein für ...

Ekelhafter Angriff auf Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes

Linz. Der 61-jährige Hausmeister eines Einkaufsmarktes hatte demnach einen als Stammkunde bekannten 27-Jährigen angesprochen, ...

Neuwied profitiert vom Landesstraßenbauprogramm

Neuwied. Insgesamt ist dafür eine Summe in Höhe von mehr als 2,3 Millionen Euro vorgesehen. Es haben folgende Projekte Eingang ...

Sozialdemokraten übergaben Weihnachtsspenden an Tafel

Neuwied/Dierdorf/Puderbach. Zu Weihnachtszeiten ist es meist ein guter Brauch, Grüße für besinnliche Tage an Vertreter aus ...

Werbung