Werbung

Nachricht vom 19.12.2021    

Michael Laufer verabschiedet sich als Geschäftsführer vom Hagerhof

Nach mehr als 27 Jahren ist nun Schluss: Michael Laufer, langjähriger Geschäftsführer am Schloss Hagerhof, geht zum Ende des Jahres in den Ruhestand. Kurz vor seinem 67. Geburtstag im Januar gibt der ehemalige Basketballtrainer und Lehrer das Zepter an Michael Wichterich ab.

Foto: Claudia Hennerkes

Bad Honnef. Der erfahrene Pädagoge kam im August 1994 an den Hagerhof und war dort zunächst als Internatsleiter und Lehrer für die Fächer Biologie und Sport, später auch Mathematik, tätig.

Im Februar 1996 wurde er zum Geschäftsführer des Schulträgers, der Schloss Hagerhof GmbH & Co. KG berufen. Damals stand die Zukunft der Schule noch auf der Kippe, aber das gemeinsame Engagement von Mitarbeitern, Eltern und Schülern zahlte sich aus – Internat und Schulbetrieb wurden gerettet.

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer und Lehrer baute er den Basketball-Leistungsstützpunkt an der Privatschule aus. Seiner großen Erfahrung als Diplom-Sportlehrer und A-Lizenz-Trainer des Deutschen Basketball Bundes ist es zu verdanken, dass Schloss Hagerhof heute als Kaderschmiede für den deutschen Basketballsport gilt.



Im Beisein seiner Kollegen wurde Michael Laufer in einer Feierstunde verabschiedet und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen: „Ich bin dankbar dafür, eine so lange Zeit am Hagerhof als Geschäftsführer tätig gewesen zu sein und wünsche meinem Nachfolger, Herrn Wichterich, alles Gute, viel Erfolg und eine glückliche Hand im Umgang mit der Hagerhof-Familie sowie für die Zukunft des Hagerhofs!“




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienfest des Kindergarten St. Maria Magdalena im Bürgerpark Unkel

Unkel. Im Bürgerpark begeisterten die vielen Attraktionen des Parks, wie ein herrliches Sand-/Matschparadies, die vielen ...

Ausgezeichnetes Engagement: Ehrennadel des Landes an drei Ehrenamtler verliehen

Neuwied. „Das Ehrenamt ist wie Mörtel für die Fugen des Bauwerks unserer Gesellschaft“, unterstrich der Landrat in seiner ...

"Markt der Berufe" in Windhagen: 65 Aussteller präsentierten Ausbildungsmöglichkeiten

Windhagen. Welche Berufe gibt es und welcher Betrieb bietet die entsprechende Ausbildung an? Pünktlich zur Eröffnung um 9 ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Das Unwetter im Kreis Neuwied: Welche Schäden hat es hinterlassen?

Kreis Neuwied. Innerhalb kurzer Zeit durchquerten zwei Gewitterzellen ab 16.50 Uhr die Region. In der ersten Gewitterfront ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt – übers Spazierengehen unter neuen Vorzeichen

Spätestens, wenn Polizisten mitspazieren müssen und Journalisten pöbelnd die Kamera aus der Hand geschlagen wird, müsste ...

EHC Neuwied: Bären erleben ein Waterloo in Neuss

Neuwied. Dreimal hatten die Neuwieder den NEV in dieser Saison schon deutlich geschlagen, aber diesmal lief alles ganz anders. ...

16.200 Menschen im Kreis profitieren von 12 Euro Mindestlohn

Neuwied. Allein im Landkreis Neuwied würden davon 16.220 Menschen profitieren - das sind 20 Prozent aller Beschäftigten im ...

Leserbrief zu Impfaktionen in Neuwied

Neuwied. „Schrecken und Unverständnis kommt bei mir auf, wenn ich die Demos gegen die Coronaimpfung verfolge. Haben diese ...

VfL Waldbreitbch Athleten in Deutscher Bestenliste platziert

Waldbreitbach. Gleich in sechs Einzeldisziplinen schaffte es die vierzehnjährige Celina Medinger des VfL Waldbreitbach in ...

SWN Herzenssache unterstützt Projekt für trauernde Familien

Kreis Neuwied. Um dieses Projekt realisieren zu können, hat sich der Neuwieder Hospizverein bei der SWN-Herzenssache beworben ...

Werbung