Werbung

Nachricht vom 19.12.2021    

Autofahrer mehrfach gefährlich überholt und ausgebremst

Von einer mehrfachen Nötigung im Straßenverkehr mit gefährlichen Brems- und Überholmanövern berichtet die Polizei Linz. Zeugen der Vorfälle werden gebeten sich mit der Polizei in Linz in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Am Samstagnachmittag, den 18.12.2021 befuhr ein 21-jähriger Mann aus St. Katharinen das Stadtgebiet Rheinbrohl. Dort wurden ein 26-jähriger Fahrzeugführer und sein 24-jähriger Beifahrer auf ihn aufmerksam, da man sich gegenseitig bereits aus einer langwierigen Auseinandersetzung kannte.

Vermutlich von dem Wunsch angetrieben die Auseinandersetzung jetzt an Ort und Stelle zu "klären" versuchte der 26-jährige seinen Kontrahenten im Verlaufe der Fahrt durch die Stadtgebiete Rheinbrohl und Bad Hönningen mehrfach zu überholen und durch waghalsige Bremsmanöver zum Anhalten zu zwingen.

Zum Pech des Verkehrsrowdys wurde eines dieser Ausbremsmanöver durch eine Polizeistreife der Bundespolizei Koblenz beobachtet. Der Täter konnte somit bereits während der Tatausführung ermittelt werden und wird sich folglich in einem Strafverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr verantworten müssen.



Mögliche Zeugen dieser gefährlichen Verkehrsvorgänge werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02644-9430 an die Polizei Linz/Rhein zu wenden.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oberbieber: Halbseitige Sperrung wegen Kanalarbeiten

Neuwied. Der Grund für die Sperrung sind Kanalarbeiten an der Friedrich-Rech-Straße im Bereich der Aubachbrücke. Die Arbeiten ...

Keine Barrierefreiheit in Neuwieder Theater: Lösungen gesucht

Neuwied. Anders als im Jungen Schlosstheater, das im vergangenen Jahr eröffnet und selbstverständlich barrierefrei gebaut ...

Ukulele-Kurs in Neuwied: Kleines Instrument mit großer Wirkung

Neuwied. Das viersaitige Instrument hat eine Reihe von Vorzügen: Es ist klein, gut zu transportieren, klanglich durchsetzungsfähig, ...

Land bleibt bei bisheriger Wolf-Strategie - Freie Wähler besorgt

Mainz. Bestätigt wurde die problematische Entwicklung während des Fachforums "Wolf und Weidetierhaltung" am 28. April in ...

Breitensport für Jungen ab der 4. Klasse beim ATV Selhof

Bad Honnef. Die Breitensportgruppe hat den Vorteil, dass die unterschiedlichen Fähigkeiten und die Beweglichkeit der Kinder ...

Beispiel Rengsdorf: Dorferneuerungsprogramm zeigt sichtbar Wirkung

Kreis Neuwied. Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert hat sich jetzt gemeinsam mit den Kolleginnen Margit Rödder-Rasbach und ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Liebe, Wollust, Spielmannslieder“ von Marcus van Lagen

Dierdorf/Braunschweig. In eine lange Epoche von den ersten Minneliedern bis in die neuzeitlichen Neuschöpfungen im Stil des ...

Kinderimpfung in Neuwied wurde von Polizei überwacht

Neuwied. Am Samstag, dem 18. Dezember fand im Werner-Heisenberg-Gymnasium eine Impfaktion für Kinder statt. Diese war bereits ...

Pfarrhaus als Herberge für Helfer

Neuwied/Ahrtal. „Bis zu 22 Personen haben hier gleichzeitig übernachtet", berichtet Tina Monzen. Sie ist die Koordinatorin ...

VR Bank Rhein-Mosel spendet Auto für Ambulantes Hospizes Neuwied

Neuwied. Der nagelneue VW ID.3, ein Elektroauto, wurde von der VR Bank Rhein-Mosel eG gespendet. Die Kosten für eine sogenannte ...

Verkehrsrowdy bedroht vierköpfige Familie mit Eisenstange

Unkel. Der Fahrzeugführer habe mit seinem schwarzen Seat die 30er-Zone mit stark überhöhter Geschwindigkeit befahren und ...

Bad Honnef AG: 500. Aufsichtsratssitzung durchgeführt

Bad Honnef. Insgesamt kann das Unternehmen bereits auf 132 Jahre praktische Erfahrung und fachliches Know-how zurückblicken. ...

Werbung