Werbung

Nachricht vom 15.12.2021    

Diedenhofen kommt in Wunschausschuss

Gute Nachrichten für den SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen: Seit Montag, 13. Dezember, steht fest, dass der Politiker aus Erpel im Bundestag in seinem Wunschausschuss Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen arbeiten wird.

Martin Diedenhofen. Foto: privat

Erpel. Außerdem wird er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss Digitales und im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. „Das sind tolle Aufgaben, für die ich jetzt schon brenne“, betont der 26-Jährige. Besonders die Möglichkeit, in seinem Wunschausschuss mitzuwirken, freue ihn sehr: „Ich wollte unbedingt dorthin, weil ich in dieser Position auch viel für die Bürgerinnen und Bürger in eher ländlichen Regionen, wie meinem Wahlkreis, bewirken kann.“

Während der kommenden Jahre werde er sich mit voller Energie für bezahlbares Bauen, Wohnen und die Stärkung der Kommunen einsetzen, verspricht Diedenhofen. Dabei baue er auch auf die enge Zusammenarbeit mit Ausschusskollegen wie dem SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert, Fachpolitiker Bernhard Daldrup sowie der zuständigen Politikerin aus der Fraktionsspitze, der Trierer Abgeordneten Verena Hubertz.



Außerdem mache es ihn froh, dass mit der FDP-Politikerin Sandra Weeser der Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen gleich doppelt in dem wichtigen Ausschuss vertreten ist. „Das ist eine gute Nachricht für unsere Heimat“, so Diedenhofen. (PM)


Mehr dazu:   SPD  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Junge Union und Senioren Union im Kreis Neuwied trafen sich zum Austausch

Neuwied. "Das war ein toller informativer und produktiver Austausch mit unserer Jungen Union. Wir haben uns bei einem leckeren ...

Telefonische Sprechstunde mit Martin Diedenhofen verschoben

Altenkirchen/Unkel. Dementsprechend können die Bürger Martin Diedenhofen in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr auf ihre Anliegen ...

Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 25. Mai

Altenkirchen/Unkel. UPDATE: Die Sprechstunde findet nicht wie ursprünglich geplant zwischen 19 und 20 Uhr statt, sondern ...

150 Jahre und Tag Eins der Mitgliedschaft: Jahreshauptversammlung der SPD Erpel

Erpel. Zunächst fand die Ehrung der Mitglieder statt. Christine Meesters und Theo Frickel wurden herzlich vom 1. Vorsitzenden ...

Mitgliederversammlung der Puderbacher SPD: Vorstandsspitze wiedergewählt

VG Puderbach. Bei den Vorstandswahlen wurde der seit Februar 2017 amtierende Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart (Raubach) ...

RKI-Chef Wieler in Altenkirchen: Corona-Virus wird uns nie wieder verlassen

Altenkirchen. Sie nennen sich "Public Health Forscher", die Mitarbeiter des Robert-Koch-Institutes (RKI) in Berlin, dem aktuell ...

Weitere Artikel


Postbote klärt Diebstahl

Buchholz. Am Dienstagnachmittag (14. Dezember) wurde von einem Mitarbeiter des Bauhofs der Ortsgemeinde Buchholz der Diebstahl ...

Auszeitgottesdienst und Evensong in der Neuwieder Marktkirche

Neuwied. Das Thema lautete am vergangenen Sonntag: "Weihnachten - Ich bin da - Gott" und beinhaltete von Gemeindemitgliedern ...

Zwei Autofahrer flüchten - beide werden gefasst

Führen eines PKW unter Betäubungsmittel
St. Katharinen. Am Dienstagabend fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion ...

Gute Ideen in Waldbreitbach wurden belohnt

Waldbreitbach. Strahlende Gesichter gab es bei den Gewinnerinnen des Preisausschreibens des CDU-Ortsverbandes Waldbreitbach. ...

Familientelefon der Diakonie gut angelaufen

Neuwied. Ratsuchenden stehen qualifizierte Beraterinnen der Diakonie auch zwischen Weihnachten und Silvester als kompetente ...

Weihnachtskarten für den guten Zweck bringen 2.520 Euro

Neuwied-Heimbach-Weis. Zum Preis von 2 Euro konnten die drei verschiedenen Motivkarten erworben werden. Der Erlös kommt zu ...

Werbung