Werbung

Nachricht vom 15.12.2021    

Familientelefon der Diakonie gut angelaufen

Die kürzlich eingerichtete telefonische Beratungshotline der Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung des Diakonischen Werkes in Neuwied wird bisher gut angenommen.

Foto: Diakonie Neuwied

Neuwied. Ratsuchenden stehen qualifizierte Beraterinnen der Diakonie auch zwischen Weihnachten und Silvester als kompetente Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Das Familientelefon ist eine erste Anlaufstelle, bei unterschiedlichen Anliegen, zum Beispiel Stress mit den Kindern, Mobbing, Paarkonflikten, Existenzängsten. Die Beratungshotline dient einem ersten Kontakt, bei dem schnell und auch anonym etwas besprochen werden kann. Es können bei Bedarf weitere Termine vereinbart werden.

Die anhaltende Pandemielage führt in vielen Familien zu einem erhöhten Stresslevel. Über die Weihnachtsfeiertage entstehen nicht selten auch unter normalen Umständen familiäre Konflikte und es kommt der Wunsch auf, mit einer neutralen Person kurzfristig darüber zu sprechen.



Die Expertinnen aus dem Bereich Erziehungs-, Paar- und Familienberatung sind an jedem Tag der Woche unter Telefon 02631/392255 zu folgenden Zeiten zu erreichen:
Montag und Donnerstag: 14 Uhr bis 14.30 Uhr
Dienstag und Mittwoch: 10.30 Uhr bis 11 Uhr
Freitag: 9 Uhr bis 9.30 Uhr


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Achtung! Trickdiebstahl durch falsche Vodafone-Mitarbeiter im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Polizei warnt: Lassen Sie allgemein keine fremde Menschen in Ihre Wohnung, es ist zu erwarten, dass sie einen ...

Neuwied: Kein Erntedank-Gottesdienst auf dem Bauernhof

Neuwied. Statt dessen ergeht die herzliche Einladung zum Gottesdienst am Erntedanktag, Sonntag, 2. Oktober, um 9.30 Uhr in ...

Krankheitskosten im öffentlichen Dienst: Bearbeitungszeiten der Beihilfestellen viel zu lang

Region. Besonders, wenn höhere Rechnungen angefallen sind und in der Regel innerhalb von 14 Tagen durch den Beamten beglichen ...

"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

Region. In einem Pilotprojekt bekommen jetzt die beteiligten Firmen aus der Verbandsgemeinde Asbach zusätzlich die Möglichkeit, ...

Historische Markttage in Neuwied: Heerlager entsteht wieder auf dem Luisenplatz

Neuwied. Außer dem „optischen Leckerbissen", den die Garde in ihren originalgetreuen Uniformen von 1753 darstellt, wird sie ...

Hilfe für Patienten mit Herzrhythmusstörungen: Marienhaus-Klinikum setzt innovatives Verfahren ein

Neuwied. "In Europa liegen wir mit der robotisch geführten Ablation ganz weit vorne", freut sich Dr. Hügl. Der Chefarzt der ...

Weitere Artikel


Gute Ideen in Waldbreitbach wurden belohnt

Waldbreitbach. Strahlende Gesichter gab es bei den Gewinnerinnen des Preisausschreibens des CDU-Ortsverbandes Waldbreitbach. ...

Diedenhofen kommt in Wunschausschuss

Erpel. Außerdem wird er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss Digitales und im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen ...

Postbote klärt Diebstahl

Buchholz. Am Dienstagnachmittag (14. Dezember) wurde von einem Mitarbeiter des Bauhofs der Ortsgemeinde Buchholz der Diebstahl ...

Weihnachtskarten für den guten Zweck bringen 2.520 Euro

Neuwied-Heimbach-Weis. Zum Preis von 2 Euro konnten die drei verschiedenen Motivkarten erworben werden. Der Erlös kommt zu ...

Corona im Kreis Neuwied: 94 Neuinfektionen - Inzidenz steigt wieder

Neuwied. Am heutigen Mittwoch meldet die Kreisverwaltung 94 Neuinfektionen. Die Infektionen verteilen sich weiter über den ...

evm-Kundenzentren: geänderte Öffnungszeiten vor Weihnachten

Koblenz. „Sollte es vor Weihnachten aber noch wichtige Dinge zu klären geben, steht unseren Kunden weiterhin ein telefonischer ...

Werbung