Werbung

Nachricht vom 15.12.2021    

Erdgaswechsel: Umstellung der Geräte läuft nach Plan

Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben ein Viertel der 35.000 Gasgeräte umgerüstet, damit diese künftig mit dem neuen H-Gas betrieben werden können. In einigen Fällen muss der Techniker jedoch mehrere Termine machen. Das ist kein Fehler in der Planung: Es hat allein technische Gründe.

Wann die Techniker die Geräte für das neue Gas vorbereiten, hängt von der verbauten Technik ab. So kann es vorkommen, dass man mehr als einen Termin für die Umrüstung bekommt, wenn mehrere Gasgeräte im Haus sind. Foto: SWN

Neuwied. Die Niederlande wollen ab 2030 kein Erdgas mehr exportieren. Die Bundesregierung hat daher beschlossen, in Deutschland auf Gas aus Norwegen und Russland umzustellen. Dafür müssen viele Gasgeräte umgerüstet werden. Die Erfassung und der Umbau der Geräte ist Aufgabe der Netzbetreiber. „Wir haben bereits 7.000 Geräte umgestellt, wir kommen gut voran“, erklärt Bereichsleiter Peter Dunkel von den SWN.

Manche Kunden, die mehrere Geräte im Haushalt betreiben, können auch mehrfach Besuch der Techniker bekommen. „Das lässt sich nicht vermeiden“, so Dunkel. „Es gibt Geräte, die können bereits jetzt umgerüstet werden, obwohl sie noch weiter mit dem alten Gas versorgt werden. Andere können mit dem neuen Gas mehrere Wochen betrieben werden, bevor sie umgerüstet werden müssen. Und es gibt Geräte, die müssen unmittelbar umgestellt werden, wenn das neue Gas kommt.“ Einzig und allein relevant seien die technischen Vorgaben der Hersteller und das Regelwerk des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW).



Die Umrüstung erfolgt daher nach einem strikten Zeitplan: „Das geht nicht anders, weil wir sonst die Masse an Geräten nicht bewältigen können.“ Das neue Gas strömt ab dem 4. April 2022 durch die Leitungen. „Der Zeitplan für die Anpassung der Geräte geht jedoch aus den genannten Gründen bis in den Juni“, so Dunkel, der um Verständnis bittet. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Frauenpower und Millionenfrage wie bei Jauch in der Westerwald Bank

Altenkirchen. Marktbereichsleiterin Sandra Vohl war überwältigt von dem Zuspruch, den die Veranstaltung für Frauen fand. ...

Solar-Region Rengsdorfer Land eG zieht positive Bilanz

Rengsdorf. Insgesamt 92 Mitglieder zählt die Genossenschaft, die im Jahre 2011 gegründet wurde. Fünf PV-Anlagen auf öffentlichen ...

Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Neuer Geldautomat in Niederbieber stärkt regionale Bargeldversorgung

Neuwied. Der neue Geldautomat wurde nach einer Phase der vorübergehenden Schließung aufgrund von umfassenden Sicherheitsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Großes karnevalistisches Impfwochenende in Heimbach-Weis

Neuwied. Unter Federführung der Arztpraxis Dr. Dockhorn in Neuwied bieten die Karnevalsgesellschaften aus Heimbach und Weis ...

Sportler des Waldbreitbacher Lauftreffs erfolgreich unterwegs

Waldbreitbach/Aegidienberg. Der Start fand wie üblich am Gangpferdezentrum Aegidienberg statt, allerdings nicht für alle ...

Ämter Stadt Neuwied zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

Neuwied. Vom 27. bis 30. Dezember sind die Dienststellen der Stadt geöffnet - bis auf folgende Ausnahmen:
Das Jugendzentrum ...

Westerwälder Rezept: Festtagsmenü mit Fleisch

Region. Für die Weihnachtsfeier im kleinen Familienkreis ist das Beste gerade gut genug. Daher gönnen wir uns diesem Jahr ...

Altes Rathaus Engers wird auch von Landesmusikakademie genutzt

Engers. Seit 2003 ist die Landesmusikakademie in Engers angesiedelt. Sie hat mittlerweile eine landesweite kulturpolitische ...

„Ihre Lotsen“ – Gemeinsames Portal der Westerwälder Wirtschaftsförderungen

Region. Aber wie findet man die passende Förderung für sein Unternehmen und wo fängt man an? „Unter https://ihrelotsen.de!“, ...

Werbung