Werbung

Nachricht vom 15.12.2021    

Erdgaswechsel: Umstellung der Geräte läuft nach Plan

Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben ein Viertel der 35.000 Gasgeräte umgerüstet, damit diese künftig mit dem neuen H-Gas betrieben werden können. In einigen Fällen muss der Techniker jedoch mehrere Termine machen. Das ist kein Fehler in der Planung: Es hat allein technische Gründe.

Wann die Techniker die Geräte für das neue Gas vorbereiten, hängt von der verbauten Technik ab. So kann es vorkommen, dass man mehr als einen Termin für die Umrüstung bekommt, wenn mehrere Gasgeräte im Haus sind. Foto: SWN

Neuwied. Die Niederlande wollen ab 2030 kein Erdgas mehr exportieren. Die Bundesregierung hat daher beschlossen, in Deutschland auf Gas aus Norwegen und Russland umzustellen. Dafür müssen viele Gasgeräte umgerüstet werden. Die Erfassung und der Umbau der Geräte ist Aufgabe der Netzbetreiber. „Wir haben bereits 7.000 Geräte umgestellt, wir kommen gut voran“, erklärt Bereichsleiter Peter Dunkel von den SWN.

Manche Kunden, die mehrere Geräte im Haushalt betreiben, können auch mehrfach Besuch der Techniker bekommen. „Das lässt sich nicht vermeiden“, so Dunkel. „Es gibt Geräte, die können bereits jetzt umgerüstet werden, obwohl sie noch weiter mit dem alten Gas versorgt werden. Andere können mit dem neuen Gas mehrere Wochen betrieben werden, bevor sie umgerüstet werden müssen. Und es gibt Geräte, die müssen unmittelbar umgestellt werden, wenn das neue Gas kommt.“ Einzig und allein relevant seien die technischen Vorgaben der Hersteller und das Regelwerk des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW).



Die Umrüstung erfolgt daher nach einem strikten Zeitplan: „Das geht nicht anders, weil wir sonst die Masse an Geräten nicht bewältigen können.“ Das neue Gas strömt ab dem 4. April 2022 durch die Leitungen. „Der Zeitplan für die Anpassung der Geräte geht jedoch aus den genannten Gründen bis in den Juni“, so Dunkel, der um Verständnis bittet. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


evm muss Preise für Strom und Erdgas anpassen

Koblenz. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) erhöht die Tarife in der Grund- und Ersatzversorgung für Strom und Erdgas ...

"Hachenburger Kalter Kaffee": Vom Aprilscherz zur erfolgreichen Produktneueinführung

Hachenburg. "Mein Telefon hat nicht mehr stillgestanden", so Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel, "denn ...

kavalio.de – eine Erfolgsgeschichte aus Siegen

Siegen. 5 Jahre sind seit der Gründung von kavalio.de vergangen, das Unternehmen ist international mit knapp 60 Mitarbeitern ...

IHK-Impulsforum widmet sich in Horhausen Zukunft der Innenstädte

Region. Der demografische Wandel, ein anderes Konsumverhalten, technologische Neuerungen, die Digitalisierung, aber auch ...

Zertifikatslehrgang Online Marketing Manager (IHK)

Region. Kaum eine Branche entwickelt sich so rasant wie das Online-Marketing. Wer seinen elektronischen Business-Angeboten ...

Ninos Restaurant eröffnet Außengastronomie auf dem Marktplatz Dierdorf

Dierdorf. Am 12. Mai hat Ninos Issahak, der in der Dierdorfer Hauptstraße 19 eine Pizzeria betreibt, auf dem Marktplatz seine ...

Weitere Artikel


Großes karnevalistisches Impfwochenende in Heimbach-Weis

Neuwied. Unter Federführung der Arztpraxis Dr. Dockhorn in Neuwied bieten die Karnevalsgesellschaften aus Heimbach und Weis ...

Sportler des Waldbreitbacher Lauftreffs erfolgreich unterwegs

Waldbreitbach/Aegidienberg. Der Start fand wie üblich am Gangpferdezentrum Aegidienberg statt, allerdings nicht für alle ...

Ämter Stadt Neuwied zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet

Neuwied. Vom 27. bis 30. Dezember sind die Dienststellen der Stadt geöffnet - bis auf folgende Ausnahmen:
Das Jugendzentrum ...

Westerwälder Rezept: Festtagsmenü mit Fleisch

Region. Für die Weihnachtsfeier im kleinen Familienkreis ist das Beste gerade gut genug. Daher gönnen wir uns diesem Jahr ...

Altes Rathaus Engers wird auch von Landesmusikakademie genutzt

Engers. Seit 2003 ist die Landesmusikakademie in Engers angesiedelt. Sie hat mittlerweile eine landesweite kulturpolitische ...

„Ihre Lotsen“ – Gemeinsames Portal der Westerwälder Wirtschaftsförderungen

Region. Aber wie findet man die passende Förderung für sein Unternehmen und wo fängt man an? „Unter https://ihrelotsen.de!“, ...

Werbung