Werbung

Nachricht vom 13.12.2021    

Digitale Infoveranstaltung „Wenten 2040“

Am 8. Dezember fand die digitale Infoveranstaltung zum Entwicklungsprojekt der Ortsgemeinde Windhagen „Wenten 2040“ statt und wurde auf dem YouTube-Kanal der Verbandsgemeinde Asbach übertragen.

Windhagen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Ortsbürgermeister Buchholz übernahm Andrea Talevski die Moderation der Veranstaltung. Dr. Roland Kohler stellte den Ursprung sowie die bisherigen Schritte und bereits gesammelten Informationen des Projektes vor.

Im weiteren Verlauf wurden die definierten Handlungsfelder „Siedlungsstruktur“, „Wirtschaftsstruktur“, „Infrastruktur“ und „Soziales und kulturelles Gemeindeleben“ von den jeweiligen Referenten Wolfgang Probandt, Dr. Thomas Stumpf, Hans Joachim Bösing und Lothar Köhn vorgestellt. Die Handlungsfelder bilden die Struktur für den weiteren Entwicklungsprozess ab, wobei „Siedlungsstruktur“ die höchste Priorität erhalten hat.

Ein ganz wichtiges Element des Projektes „Wenten 2040“ ist die Beteiligung der Bürger. Im Rahmen der Veranstaltung wurde ein Fragebogen vorgestellt, mit dem Bürger der Ortsgemeinde Windhagen eine Rückmeldung an die Lenkungsgruppe des Projektes „Wenten 2040“ geben können, damit diese Rückmeldungen in die Projektarbeit einfließen können. Der Fragebogen steht auf der Internetseite der Ortsgemeinde Windhagen zur Verfügung.



Für das Frühjahr 2022 ist geplant die Präsenzveranstaltung nachzuholen bei der die Informationen zu den einzelnen Handlungsfeldern weiter vertieft werden und im direkten Dialog mit den Bürgern gemeinsam bearbeitet werden können.

Bürger, die an einer aktiven Mitarbeit in den jeweiligen Handlungsfeldern interessiert sind, können sich gerne im Gemeindebüro der Ortsgemeinde Windhagen dazu melden.

Sie haben die Veranstaltung am 08.12. verpasst? – Kein Problem. Nachstehend das Video:




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Mieser Vandalismus in Unkel: Fensterscheiben von Kindergarten mutwillig zerstört

Unkel. Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wurde ein Kindergarten in der Scheurener Straße in Unkel, ...

Landespolitik trifft Berufsbildung: Projekt "Landtag goes BBS" in Neuwied"

Neuwied. Ob in Workshops, an Infoständen oder am Tischkicker: Das Projekt "Landtag goes BBS" brachte die Schüler des BBS ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Weitere Artikel


Streuobstaktion - Junge Obstbäume für die Region

Woldert. Deshalb setzt sich auch die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Neuwied für den Erhalt einer artenreichen Kulturlandschaft ...

Amnesty International Neuwied erinnert mit Mahnwache an Menschenrechte

Neuwied. Die allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948 ist das wohl bekannteste Menschenrechtsdokument und bildet ...

Ingo Nommsen belustigte Waldbreitbach mit Stories über Stars

Waldbreitbach. Angestoßen durch den Tod seines Vaters, habe er begonnen, über sein Leben, seine Träume und unerfüllten Wünsche ...

Geheimrat Doktor Oldenburg bereichert Thalhausen

Thalhausen. Hauptsächlich wurden Apfelbäume, aber auch Kirsch-, Birnen- und Zwetschgenbäume gepflanzt. Neben den bekannten ...

Kita-Personalkosten: Freie Wähler kritisieren fehlende finanzielle Klarheit

Puderbach. So arbeiten Verwaltung und Bauunternehmen mit Hochdruck an der Fertigstellung der neuen Sechs-Gruppen-Kita in ...

Nicole nörgelt – über den zerbrechlichen Weihnachtskapitalismus

Wie hieß noch gleich dieser Film mit Arnold Schwarzenegger, in dem er durch die Geschäfte hastet, um für seinen Sohn kurz ...

Werbung