Werbung

Nachricht vom 12.12.2021    

Firma Schütz geht Partnerschaft mit Boris Herrmann ein

Schütz ist ab sofort Official Technical Partner und Official Supplier des weltbekannten Seglers Boris Herrmann und seinem Team Malizia. In dieser Rolle bringt das Unternehmen auch seine Leidenschaft für den Segelsport und seine Konstruktionskompetenz ein.

Die gemeinsame Begeisterung für die technisch bessere Lösung und die Schonung der natürlichen Ressourcen unserer Erde sind die Grundlage einer neuen Partnerschaft, die Schütz mit dem Team Malizia des weltbekannten Rennseglers Boris Herrmann eingeht.
Foto: Jean-Marie Liot/Alea

Selters. Der von Schütz entwickelte Leichtbauwerkstoff CORMASTER® ist wichtiger Bestandteil von Boris Herrmanns neuer Rennyacht. Im Geschäftsfeld Composites entwickelt und produziert Schütz unter dem Markennamen CORMASTER® Leichtbauwerkstoffe, die außer in der Luft- und Raumfahrtindustrie auch im Boots- und Fahrzeugbau verwendet werden. Insbesondere die eigenen erfolgreichen „Container“-Rennyachten wurden maßgeblich aus dem selbstentwickelten und -produzierten Verbundmaterial konstruiert. Als Official Supplier fertigt Schütz aus den Wabenblöcken wesentliche Strukturteile für Boris Herrmanns neues Boot.

Besonders stolz ist das Unternehmen, sein in Jahrzehnten erworbenes Know-how als Official Technical Partner auch in der Konstruktions- und Bauphase der neuen Rennyacht einbringen zu dürfen. So wurde beispielsweise die Fertigung der kompletten Decksform von Schütz übernommen und auch in die weitere Entwicklung und Konstruktion der Foils, die dem Boot seine enorme Geschwindigkeit verleihen, fließen Expertise und Ingenieurleistungen aus dem Westerwald ein.



Klima- und Umweltschutz
Boris Herrmann und sein Team Malizia haben sich schon lange dem Klima- und Umweltschutz verschrieben. So setzt sich der gebürtige Oldenburger fortwährend dafür ein, bei den Mitmenschen ein Bewusstsein zu schaffen für die überragende Bedeutung des Meeres im Klimaschutz und damit für den Fortbestand unserer Erde, so wie wir sie kennen. Dazu nutzt er seine breite Öffentlichkeitswirkung, sammelt aber auch konkrete Daten über den Meereszustand mit an Bord integrierten Messinstrumenten, die er Forschung und Wissenschaft zur Verfügung stellt. Denn Boris Herrmann ist überzeugt, dass der Menschheit nur der technische Fortschritt helfen wird, Ursachen und Folgen besser zur verstehen, negative Einflüsse zu erkennen und zu vermeiden und so dem Klimawandel erfolgreich zu begegnen. Eine Mission, die Schütz auf vielen Ebenen unterstützt. (PM/red)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Vereinsstammtisch in Linz am Rhein: VR Bank RheinAhrEifel stärkt lokales Vereinswesen

Linz am Rhein. Die Veranstaltung wurde von Christian Kehr, Direktor des Regionalmarktes NeuwiedLinz eröffnet, der die Bedeutung ...

Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

50.000 Euro für Schulprojekte: Sparkasse Neuwied verdoppelt Engagement in Schulen

Kreis Neuwied. Gesellschaftliches und soziales Engagement ist in der Unternehmensphilosophie der Sparkasse Neuwied fest verankert. ...

IHK Neuwied gratuliert zum Jubiläum: 75 Jahre NDV GmbH & Co. KG

Neuwied/Rheinbreitbach. Im Mai 1949 wurde die Neue Darmstädter Verlagsanstalt GmbH in Darmstadt gegründet und hat seit über ...

Weitere Artikel


Impf-Aktion in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen

Bad Hönningen. Es werden Personen ab 30 Jahre mit Moderna solange der Vorrat reicht geimpft. Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis, ...

Jugendliche entfachen Feuer an der Außenwand der Sängerhalle

Brückrachdorf. In der Sonntagnacht (12. Dezember) gegen 0.30 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Nachbar wie zwei Jugendliche hinter ...

Abbruch der Session 2021/2022 in Neuwied

Neuwied. Die Infektionszahlen schießen durch die Decke und unser Gesundheitssystem scheint wieder mal an einer Belastungsgrenze ...

Vollstreckung eines Durchsuchungsbeschlusses - Betäubungsmittelfund

Linz. Da der Mann bereits zuvor wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz in polizeiliche Erscheinung getreten war, ...

Teilnahme an Umfrage zum Wohnumfeld im Raiffeisenring

Neuwied. Mithilfe eines Fragebogens wird untersucht, wo Verbesserungen im Quartier erkennbar sind und welche Themen in Zukunft ...

Buchtipp: „Journalisten sind auch nur Menschen“ von Gerhard Specht

Dierdorf / Berlin. Typisch seien solche Journalisten: Kaffee- und nikotinsüchtige Machos mit gelben Zähnen und Fingerkuppen, ...

Werbung