Werbung

Nachricht vom 08.12.2021    

Heiligabend gemeinsam verbringen - in diesem Jahr leider nicht

Schweren Herzens haben sich Ehrenamtliche und Vertreter von Kirchen sowie Diakonie und Caritas entschlossen, ausschließlich einen Lieferdienst mit einer warmen Mahlzeit und einer Weihnachtstüte an Heiligabend anzubieten. Die Pandemielage lässt aus Sicht der Veranstalter keine andere Möglichkeit zu.

Symbolfoto

Neuwied. Wer in der Stadt Neuwied wohnt und alleinstehend ist, kann mit einem warmen Essen und einer Weihnachtstüte beliefert werden. Die Anmeldung hierfür muss bis zum 21. Dezember bei nachstehenden Adressen erfolgen, damit die Routen geplant werden können.

Bitte wenden Sie sich an Ihr Pfarramt:
St. Matthias (Telefon 25964),
Friedenskirchengemeinde (Telefon 23106),
Marktkirche (Telefon 23282)
die Caritas (T Telefon 98750)
oder an das Diakonische Werk (Telefon 39220)

Und haben Sie bitte Verständnis und Geduld: „Wir sind alle keine Profis beim Ausliefern von Essen: Wir werden auch zu Ihnen kommen, können aber nicht genau sagen wann. Wir starten um 17.30 Uhr in der Innenstadt. Wer Lust hat, als Fahrer oder Beifahrer mitzuhelfen, wird gebeten, sich ebenfalls bei den genannten Adressen zu melden.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

RLP Poetry Slam-Finale in Linz: Aus "Lucky Loser" wurde "Lucky Winner"

Linz. Poetry Slam ist längst mehr als Subkultur: Es ist immaterielles Unesco-Kulturerbe, vereint Comedy, Lyrik sowie Prosa ...

AKTUALISIERT: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Urbacher Jahrmarkt mit vielseitigem Angebot

Urbach. Friedel Rosenberg, Urbachs 1. Beigeordneter, der die Vertretung der erkrankten Ortsbürgermeisterin Brigitte Hasenbring ...

Weitere Artikel


Für Flutopfer: Knuspermarkt-Tannenbäume werden verkauft

Neuwied. Die Hilfsorganisation um Tina Monzen verkauft die Tannen nun am Freitag, 10. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, auf der ...

Vorweihnachtliche Wanderung des Waldbreitbacher Lauftreffs

Waldbreitbach. Coronabedingt war das adventliche Treffen in einer Grillhütte kurzfristig nicht durchführbar gewesen. Das ...

Erfolgreicher Handwerks-Nachwuchs auf Bundesebene

Koblenz/Berlin. Mit elf Podiumsplätzen, davon fünf erste Bundessieger, vier Zweitplatzierte sowie zwei Bronzegewinner haben ...

Lana Horstmann übergab gesammelte Spenden

Neuwied. Die Stiftung „It´s for Kids“ sammelt u. a. Handys, Druckerpatronen, Tonerkartuschen sowie alte oder ausländische ...

Polizeibeamter wegen ungenehmigter Nebentätigkeit aus dem Dienst entfernt

Koblenz. Dem Beamten, der als Polizeioberkommissar zuletzt bei einer Polizeiinspektion des Landes eingesetzt war, wurde im ...

Impfpassfälschern das Handwerk gelegt

Neuwied. Den Beschuldigten wird zur Last gelegt, sich zu einer Bande zusammengeschlossen zu haben, deren Zweck die Herstellung ...

Werbung