Werbung

Nachricht vom 05.12.2021    

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Von Nicole

GLOSSE | Alles klar, jetzt bin ich wirklich alt. In meinem Adventskalender steckt immer noch Schokolade. Keine Luxusuhren, keine Nagellacke, keine Sexspielzeuge und keine Leckerli für meine Haustiere. Können wir nicht mal Adventskalender für Impfskeptiker erfinden? Wer alle 24 Argumente gelesen hat, kriegt einen Besuch auf der Intensivstation gratis als Bonus!

Zum Thema Adventskalender kommen Nicole grade etwas makabre Ideen. (Symbolfoto)

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach Sachsen. Da kommen grade die Krematorien mit den vielen Toten nicht nach, so dass die Stadt Dresden sich genötigt fühlt, eine Halle zur Zwischenlagerung von Särgen breitzustellen, um die „Logistik des städtischen Friedhofs- und Bestattungswesens“ zu erleichtern, wie die Stadt auf ihrer Facebook-Seite verkündet. Na, wäre das vielleicht ein Adventskalender nach dem Geschmack der Leugner-Fraktion? Jeden Tag ein neues Deckelchen? Oder auch zwei oder drei, wenn sich die Zahlen der Corona-Toten so weiterentwickeln?

Aber dafür haben die Herrschaften aus den rechten Splittergruppen ja gar keine Zeit, die sind zu sehr damit beschäftigt, gröhlend und brennende Fackeln schwenkend vor dem Haus der Gesundheitsministerin aufzulaufen. Geht’s noch? Für die gibt es dann demnächst den „Bau dir dein Protestkostüm“-Adventskalender. Enthält alle Stoff- und Bauteile für einen weißen Umhang, einen spitzen Hut und ein brennbares Kreuz und die Rückseite kann man dann mit dem Protestspruch seiner Wahl beschriften. Und das Traurige ist ja: Ich wette, dafür würde es Käufer geben!



Das sind wahrscheinlich genau die Leute, die sich schon in ihrer Intimsphäre verletzt fühlen, wenn sie sich beim Besuch im Krankenhaus auf der Stirn Fieber messen lassen müssen. Lasst euch eins gesagt sein: Wenn ihr alle Krankenschwestern und Ärzte kaputtgemacht und vergrault habt, können es nur noch die Tierärzte machen. Und ihr wisst, wie die Fieber messen!

Wenn sich Wut breitmacht und die Argumente in Wutgebrüll umschlagen, muss es halt irgendwer schuld sein. Aber was soll’s, am Montag ist schließlich Nikolaustag. Der Tag, an dem wir ungestraft anderen was in die Schuhe schieben dürfen. Ein Hoch auf Bräuche und Tradition! Und Schokolade!

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Nicole nörgelt  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das Weihnachtsdorf Waldbreitbach erstrahlt wieder festlich

Waldbreitbach. Der Musikverein Wiedklang begleitete den Zug, in dem neben Einheimischen und zum Teil weit angereisten Besuchern, ...

Bei Verkehrsunfall in Bendorf verletzten sich drei Personen

Bendorf. Am Freitagnachmittag gegen 17. 15 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 42, bei dem drei Personen leicht ...

Mehr als 100 Kinder sangen für Patienten im KHDS

Dierdorf. Eine schöne Abwechslung vom Krankenhausalltag haben Schüler der Gutenberg-Grundschule und des Martin-Butzer-Gymnasiums ...

1000 Jahre Irlich: Ulrich Adams stellt neuen Bildband vor

Neuwied. An dem umfassenden Werk war auch Peter Artelt, der im Sommer verstarb, beteiligt. Bevor Adams zu einer öffentlichen ...

Erstmalig wählen Kids ihre Jugendvertretung auf VG Linz-Ebene

VG Linz. Die Wahl findet am kommenden Montag, 28. November, ab 17.30 Uhr statt. Ort ist der Sitzungssaal der VG in Linz. ...

Zum 1. Januar löst das Bürgergeld die Grundsicherung ab

Vanessa Ahuja, Vorständin für Geldleistungen bei der Bundesagentur für Arbeit, erklärt dazu: "Wir haben nun Klarheit und ...

Weitere Artikel


Wer kann Hinweise zu einem Unfall in Rheinbreitbach geben?

Rheinbreitbach. Ein PKW kam aus bislang ungeklärter Ursache von seiner Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Bordstein auf ...

Jugendfeuerwehr VG Dierdorf ist aktiv - weiter Mitglieder willkommen

Dierdorf. Darauf ist Jugendwart Dominik Stein stolz und die aktiven Wehrleute sind froh, dass es in der VG Dierdorf mit dem ...

Häusliche Gewalt: 43-Jähriger muss Wohnung verlassen

Bad Honnef. Ein bei dem Tatverdächtigen durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,4 Promille. Gegen ihn wurde ...

29-Jährige verursacht betrunken Unfall in Bendorf

Bendorf. Am Wochenende ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bendorf fünf Verkehrsunfälle, bei denen ...

Soziales Engagement am Werner-Heisenberg-Gymnasium

Neuwied. Nachdem der Laden in der Vergangenheit mehrfach umziehen und bedingt durch das Homeschooling zeitweise schließen ...

Zwei geklärte Unfallfluchten und ein Einbruch

Einbruch in leerstehendes Wohnhaus
Windhagen. Im Zeitraum von Freitag, 26. November, bis Samstag, 4. Dezember, kam es zu ...

Werbung