Werbung

Nachricht vom 05.12.2021    

Christian Weißenfels hört im Sommer als Trainer bei SG Ellingen auf

Christian Weißenfels hat den Vorstand frühzeitig darüber informiert, dass er ab kommenden Sommer nicht mehr für das Traineramt zur Verfügung steht.

Foto: Verein

Straßenhaus. „Nach vier Jahren als Trainer möchte ich dem Verein die Möglichkeit geben neue Impulse zu setzen. Es ist immer schwer den richtigen Zeitpunkt zu finden, wann man als Trainer aufhört. Aber mein Gefühl sagt, dass es im Sommer der richtige Schritt ist Platz zu machen. Durch einen Trainerwechsel können sich keine Gewohnheiten zwischen Mannschaft und Trainer einschleichen. Mir ist es nämlich sehr wichtig, dass man vernünftig und im Guten auseinander geht, da die Jungs mir sehr ans Herz gewachsen sind. Dazu danke ich dem Verein, dass er mir als jungem Trainer das Vertrauen entgegengebracht haben“, sagte der scheidende Trainer.

Weißenfels, der vor seiner Tätigkeit als Cheftrainer bereits vier Jahre als Spieler für die SG Ellingen/ Bonefeld/ Willroth aktiv war, möchte sich ab Sommer erstmal eine Pause gönnen. Wer ihn kennt weiß, dass er, wenn er etwas macht mit 100 Prozent dabei ist. Bis zum Sommer wird er also noch mit vollem Einsatz dabei sein und versuchen die erfolgreiche Hinrunde zu bestätigen.

„Ich bedanke mich im Namen des Vereins für sein herausragendes Engagement als Trainer und Spieler. Chris hat im Jahr 2018 die Mannschaft übernommen und ihr neues Leben eingehaucht. Unter seiner Führung konnte eine neue Spielphilosophie etabliert werden, die mit der stetigen Weiterentwicklung und Verjüngung des Teams verbunden war. Beispielsweise kommt es nicht von ungefähr, dass die Mannschaft trotz zahlreicher Widrigkeiten erst ein Punktspiel in dieser Saison verloren hat“, sagte der sportliche Leiter Claudio Schmitz. „Natürlich waren wir von seiner Entscheidung überrascht und hätten ihn gerne weiterhin an der Seitenlinie gesehen, dennoch respektieren und verstehen wir seinen Entschluss und wünschen ihm eine erfolgreiche Rückrunde.“



Zur Nachfolgesituation äußerte sich Schmitz wie folgt: „Wir werden uns umgehend mit der nun offenen Personalie für die kommende Saison beschäftigen. Ziel ist es einen geeigneten Nachfolger zu finden, der sowohl menschlich als auch sportlich zum SV Ellingen und speziell zu dieser intakten Mannschaft passt.“



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys in Stuttgart überfordert - 3:0 Niederlage

Neuwied/Stuttgart. Ein Neuwieder Fan hatte sich im Vorfeld der Begegnung der Mühe unterzogen, die Bundesligaerfahrung beider ...

Novemberblues … bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. Es war ein kühler, unfreundlicher Novembertag, das Spiel der Gastgeberinnen trug auch nicht dazu bei, der etwas ...

Erfolgreiches Tennisjahr für den Rollitennis e.V. aus Windhagen

Windhagen. In der gemischten Erwachsenengruppe konnte sich Christian Burg mit 975 Punkten vor Dominik Lust (470 Punkte) behaupten. ...

Deichstadtvolleys: Rote Raben im Anflug auf Neuwied

Neuwied. In Rheinland-Pfalz ist die Eliteliga nur bei den Deichstadtvolleys zu genießen. Am Mittwoch, dem 30. November, präsentieren ...

Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

EHC Neuwied schlägt den Neusser EV mit 6:1 - trotz sieben Ausfällen

Neuwied. Der erste Spielabschnitt hat bei den Bären derzeit die Tendenz, ein Eingewöhnungsdrittel zu sein. Gegen Spitzenreiter ...

Weitere Artikel


Zwei geklärte Unfallfluchten und ein Einbruch

Einbruch in leerstehendes Wohnhaus
Windhagen. Im Zeitraum von Freitag, 26. November, bis Samstag, 4. Dezember, kam es zu ...

Soziales Engagement am Werner-Heisenberg-Gymnasium

Neuwied. Nachdem der Laden in der Vergangenheit mehrfach umziehen und bedingt durch das Homeschooling zeitweise schließen ...

29-Jährige verursacht betrunken Unfall in Bendorf

Bendorf. Am Wochenende ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bendorf fünf Verkehrsunfälle, bei denen ...

Polizei Neuwied berichtet von ihrer Arbeit am Wochenende

Neuwied. Am Freitag gegen 22 Uhr trafen sich Angehörige unterschiedlicher Familien im Raiffeisenring, um Streitigkeiten nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Frau mittags mit 2,36 Promille unterwegs

Fahrerin mit 2,36 Promille - Zeugenaufruf
Linz. Am 4. Dezember gegen 11:40 Uhr meldeten mehrere Zeugen einen unsicher geführten ...

Werbung