Werbung

Nachricht vom 01.12.2021    

Bad Honnef: Siegerehrung Stadt- und Schulradeln 2021

Das ist Rekord: 259 Teams hatten sich in diesem Jahr an der Aktion Stadtradeln beteiligt, insgesamt stiegen 5.113 Teilnehmer aus zahlreichen Städten und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises aufs Rad. Im vergangenen Jahr waren es deutlich weniger: 227 Teams mit 2.725 Teilnehmenden.

Auf dem Sibi-Schulhof wurde auch eine neue Fahrradabstellfläche eingeweiht. Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Auch mit den geradelten 845.275 Kilometern gab es eine kräftige Steigerung zu 482.745 Kilometern im Vorjahr. Und so kann sich die CO₂-Bilanz sehen lassen: Radlerinnen und Radler haben – im Vergleich zum Auto – 124 Tonnen des schädlichen Gases eingespart. 2020 lag dieser Wert bei 71 Tonnen, teilt der Rhein Sieg Kreis mit.

Aktiv wurde auch in Bad Honnef im Wettbewerbszeitraum vom 5. bis 25. September in die Pedale getreten: Insgesamt erradelten 168 aktive Velo-Fans knapp 34.000 Kilometer. Stolze 15.427 Kilometer steuerte allein das Team „SIBI" zum Gesamtergebnis bei und hatte so die Nase beim erstmalig stattfindenden Schulradeln vorne. Aber auch die Schüler, Lehrer und Eltern vom Schloss Hagerhof erstrampelten satte 9.009 Kilometer.

Gewonnen hat als bester Einzelradler Reinhard Brix mit stolzen 1.697 erradelten Kilometern, dicht gefolgt von Wolfgang Haener, der ebenfalls die 1.300 Kilometer Marke locker geknackt hat. Der dritte Platz geht dieses Jahr an Claus Pastor. Der Drittplatzierte legte eindrucksvolle 1.348 Kilometer zurück.



Die Siegerehrung fand dieses Jahr auf dem Schulhof des Siebengebirgsgymnasiums statt, da dort gleichzeitig die neue Fahrradabstellfläche an die Schüler übergeben wurde. Zwei Fahrradbügel kennzeichnen einen 13 Meter langen Bereich künftig aus, der ausschließlich den Rädern vorbehalten ist. Gerade einmal so breit wie ein Fahrrad können so auf dem Streifen besonders viele Räder platzsparend abgestellt werden. Die Idee dazu hatten die Sibi-Schüler selbst geliefert; die Stadt überreicht ihnen die Anlage nun als Preis für den ersten Platz beim Schulradeln.

Hintergrund
Rauf aufs Fahrrad! Beim Stadtradeln geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Das motiviert viele Menschen öfter auf das Rad umzusteigen und leistet einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Die Aktion stellt den Spaß am Radfahren in den Vordergrund, möchte aber auch auf die Belange der Radelnden aufmerksam machen. Für 2022 ist bereits eine Fortsetzung geplant.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


DRK Kamillus Klinik: SARS-CoV-2 Besucherregelung Dezember 2021

Asbach. Die DRK Kamillus Klinik passt erneut die Besucherregelung an. Folgendes gilt es zu beachten: Einen Besucher pro Patient ...

Corona: Knuspermarkt Neuwied muss Freitagabend schließen

Neuwied. „Eine 2G-Regel auf dem gesamten Markt, wie sie die neue Verordnung offenbar vorsieht, heißt für uns, dass der Knuspermarkt ...

IHK-Blitzumfrage: 81 Prozent der Betriebe sind für die Impfpflicht

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern haben im Rahmen einer Blitzumfrage das Stimmungsbild ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3: Fahrer erlitt erhebliche Kopfverletzungen

Hümmerich. Der PKW war, so die Polizei, bei regennasser Fahrbahn mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs. Der Wagen ...

Junggesellenverein Unkel hat neuen Vorstand

Unkel. „Ich freue mich auf das nächste Jahr und werde alles dafür tun, die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterzuführen. ...

Erstklässler sind in der Marienschule angekommen

Bad Hönningen. „Wenn ihr diese T-Shirts tragt, weiß jeder, dass ihr zur Marienschule gehört. Und ihr wisst, dass ihr jetzt ...

Werbung