Werbung

Nachricht vom 29.11.2021    

CDU-Fraktion Waldbreitbach zieht positive Halbzeitbilanz

Nach gut der Hälfte der Legislaturperiode hat die CDU-Fraktion im Gemeinderat Waldbreitbach auf ihrer diesjährigen Klausurtagung ein positives Halbzeitfazit gezogen.

Foto: CDU

Waldbreitbach. „Vor gut zweieinhalb Jahren sind wir mit jeder Menge Themen gestartet und können heute feststellen, dass vieles davon schon abgeschlossen ist oder auf den Weg gebracht werden konnte. Unsere programmatischen Ziele haben sich bisher auf unser Dorfentwicklungsprogramm ,,Belebtes Dorf“, die Modernisierung und Erweiterung der Sportstätten, den Erhalt unserer Infrastruktur, den Umbau unserer Tourist-Info, den Erhalt des Bürgerbüros und der Arbeitsplätze in der Verbandsgemeindeverwaltung, eine gute ärztliche und wohnortnaher Versorgung (Banken, Lebensmittelläden, Gewerbe et cetera) vor Ort, der Stärkung der Ortsteile und der Förderung unseres Vereinslebens konzentriert. Das bisher erreichte kann sich sehen lassen“, so der Fraktionsvorsitzende Guido Eulenbach.

Die bisherigen Erfolge dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es auch in den nächsten gut zweieinhalb Jahren und darüber hinaus noch eine Menge zu tun gibt. „Die Entwicklung eines zukunftsfähigen Kindergartens, den weiteren Ausbau von Gemeindestraßen, der Fertigstellung des Neubaugebietes in Wüscheid, der Schaffung von E-Ladesäulen und der weiteren Ansiedlung von jungen Familien und Gewerbetreibenden, haben für uns oberste Priorität“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Pierre Fischer.



"Besonders hervorheben möchte ich das Dorfentwicklungsprogramm "Belebtes Dorf“ und die Modernisierung sowie Erweiterung der Sportstätten. Mit unserem Programm konnten wir es zahlreichen jungen Familien ermöglichen, entweder Eigenheim zu erwerben oder neu zu bauen. Mit dem neuen Kunstrasenplatz und der Multifunktionsfläche haben wir unsere Sportstätte nicht nur modernisiert, sondern auch weiter ausgebaut. Unser Waldbreitbach hat einiges zu bieten“, so der Ortsbürgermeister Martin Lerbs.

Als besonders positiv wird auch die gute Zusammenarbeit mit der SPD/FDP-Fraktion angesehen. "Hier arbeiten wir sehr vertrauensvoll und konstruktiv zusammen. Das soll auch in den nächsten Jahren so bleiben“, so der Tenor der Klausurtagung der CDU-Fraktion.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kulturstadt Unkel handelt für faire Heimat, faire Welt

Unkel. „Der Faire Handel setzt sich für sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Arbeits- und Lebensbedingungen ein. Das ...

Kreis gibt 62 Millionen Euro für die Jugendhilfe aus

Kreis Neuwied. Der Löwenanteil, und der ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden, fließt in die Kindertagesstätten, ...

Reparaturwerkstatt Engers sucht weitere Helfer

Engers. Die Genossen bitten auch wegen der Coronasituation um Anmeldung und Angaben um welches Gerät es sich handelt. Die ...

Seniorenvertretung Bad Honnef - Wer will kandidieren?

Bad Honnef. Die Seniorenvertretung wird bereits zum zweiten Mal gewählt. Seit 2019 hat sie sich vielfältig eingesetzt. Sprechstunden, ...

Kinder- und Jugendkompetenzzentrum Bendorf sorgt für Vernetzung

Bendorf. Es bündelt die Kita-Sachbearbeitung, Fachberatung, Kita-Sozialarbeit und die Jugendarbeit als neuen Aufgabenbereich ...

Manuel Seiler gewinnt überraschend die Bürgermeisterwahl in Dierdorf

Dierdorf. Der neue Bürgermeister wird aus dem Dierdorfer Stadtteil Elgert kommen. Auf dem Wahlzettel standen drei Kandidaten ...

Weitere Artikel


Stadt Neuwied: Angebotsvielfalt und Originalität werden vermisst

Neuwied. Bei der Umfrage ging es um die „räumliche Einkaufsorientierung“ (heißt: Wo kaufe ich ein) und das Einkaufsverhalten ...

SG Grenzbachtal blieb am Wochenende ohne Punkte

Marienhausen. In der 27. Minute traf Niederahr zum 1:0, dem dann fünf Minuten später das 2:0 folgte. In der 39. Minute traf ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz liegt bei 255

Neuwied. Leider wird von der Kreisverwaltung erneut ein Todesfall gemeldet. Gestorben ist eine 1932 geborene Frau aus Waldbreitbach. ...

Jahresversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hausen

Hausen. Es folgte der Jahresbericht des Wehrführers mit anschließenden Verpflichtungen, Beförderungen sowie Ehrungen von ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Impfen: Deichstadt krempelt die Ärmel hoch

Neuwied. „Die Impfangebote der vergangenen Wochen wurden von der Bevölkerung sehr gut angenommen“, berichtet der Stadtvorstand, ...

Werbung