Werbung

Nachricht vom 29.11.2021    

Bären starten siegreich in die Hauptrunde

Der zehnte Saisonsieg in Folge ist unter Dach und Fach gebracht: Nach dem Gruppensieg in der Qualifikationsrunde blieb der EHC „Die Bären" 2016 auch zum Auftakt der Hauptrunde in der Eishockey-Regionalliga West in der Erfolgsspur. Die Neuwieder gewannen im heimischen Icehouse gegen die Ratinger Ice Aliens mit 5:1 (1:0; 1:1; 3:0).

Matt Thomson und die Bären spielten im dritten Drittel ihre Vorteile gegen Ratingen aus. Foto: Verein

Neuwied. Wie sieht die taktische Ausrichtung aus, wenn einer Mannschaft nur elf Feldspieler und ein Torhüter zur Verfügung stehen? Das Spiel einfach halten, das Tempo drosseln und darauf setzen, dass die Beine so lange wie möglich mitmachen. Die Gäste aus Ratingen waren mit einem Mini-Aufgebot ins Icehouse gekommen und hielten es wie beschrieben. Da kann man schnell einmal etwas unglücklich aussehen, wenn es trotz der personellen Vorteile und zu einem gewissen Teil auch vom Gegner aus dem Rhythmus gebracht, nicht gelingt den Hebel nicht so umlegen kann, wie gewollt.

Janeck Sperling erzielte früh das 1:0 mit einem Schlagschuss (6.), aber richtig in Fahrt kam die Mannschaft von Leos Sulak diesmal nicht. Gleichzeitig verdiente sich Ratingen großen Respekt für seine Herangehensweise. Hinten engagiert und offensiv Nagelstiche setzend, besaßen die Gäste die eine oder andere gute Ausgleichschance. Diesen erzielte in der 36. Minute Maximilian Bleyer, als in Neuwieder Überzahl zwei Ice Aliens konterten. Die EHC-Mannschaft ist (auch durch die Siege in den zurückliegenden Wochen) jedoch so gefestigt, dass sie diesen Dämpfer gut wegsteckte. Nur knapp zwei Minuten später holte Verteidiger Frederic Hellmann die Führung zurück.

Es passt zum Charakter eines Spiels, welches eine Mannschaft mit dünner Personaldecke bestreiten muss, dass mit fortgeschrittener Spielzeit die Luft dünner wird. So kam es im dritten Drittel, dass die Bären jetzt ihre Vorteile ausspielten und drei Tore zum am Ende deutlichen Heimsieg erzielten. Ein erfahrener Trainer wie Leos Sulak kann manchmal mit einer Positionsumstellung für frischen Wind sorgen. Wie der Spielberichtsbogen es später zeigen sollte, ging die Maßnahme auf, Maximilian Wasser und Björn Asbach in der ersten und zweiten Reihe zu tauschen. Will heißen: Wasser stürmte neben Nolan Redler und Matt Thomson, während Asbach an die Seite von Janeck Sperling und Luca Häufler rückte. Thomson (44.) und zweimal Redler (48., 50.) machten Neuwieds Dreier perfekt.

Neuwied:
Köllejan - Pering, Hellmann, D. Schlicht, Lehnert, Neumann - Redler, S. Asbach, Litvinov, Apel, Meyer, Häufler, B. Asbach, Fröse, Sperling, Wasser, Galke, Thomson.
Ratingen: Zerbe - Cuena Pazos, Hanke, Partyka, Tanke, Bleyer, Clemens, Bineschpayouh, Migas, Traut, Tim Brazda, Evertz.



Schiedsrichter: Marc Stromberg.
Zuschauer: 449.
Tore: 1:0 Janeck Sperling (Wasser) 6', 1:1 Maximilian Bleyer (Traut) 36', 2:1 Frederic Hellmann (Sperling) 37', 3:1 Matt Thomson (Wasser, Redler) 44', 4:1 Nolan Redler (Wasser, Thomson) 48', 5:1 Nolan Redler (Thomson, Pering) 50'.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys holen ersten Bundesligapunkt gegen Straubing

Neuwied. Letztmalig hatten die Deichstadtvolleys im November in eigener Halle gespielt, dann machte die Pandemie regelmäßigen ...

Bären haben Ratingen zu Gast

Neuwied. Momentan sieht es danach aus, dass Neuwied und Ratingen um den dritten Platz in der Eishockey-Regionalliga West ...

SRC-Biathlonpremiere beim HSV-WSV Zweiländercup in Winterberg

Neuwied. Der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. wird jetzt neben seinem langjährigen Engagement im Skilanglauf die Sportart Winterbiathlon ...

LG-Athleten holen fünf Siege bei Hallenmeetings

Neuwied. In Frankfurt gelang Leon Schwöbel in der Kugelstoß-Konkurrenz ein starker Saisoneinstieg. Mit persönlicher Hallenbestleistung ...

VC Neuwied spielt gegen Tabellennachbarn Nawaro Straubing

Neuwied. Zuschauer sind bei dem mit Spannung und Hoffnungen erwarteten Kellerduell nicht zugelassen, das beherrschende Thema ...

Fiedlers Last-Minute-Wechsel ist ein Coup für die LG Rhein-Wied

Neuwied. Somit trägt nach dem Jahreswechsel eine ganze Reihe talentierter Athleten, die in der jüngsten Vergangenheit auf ...

Weitere Artikel


Autofahrer zu betrunken für Atemalkoholtest

Neuwied. Die Zeugin hatte den Eindruck, dass der Fahrer bereits alkoholisiert gewesen sein könnte. Der Fahrer sei im Anschluss ...

Impfen: Deichstadt krempelt die Ärmel hoch

Neuwied. „Die Impfangebote der vergangenen Wochen wurden von der Bevölkerung sehr gut angenommen“, berichtet der Stadtvorstand, ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Beförderungen bei der Feuerwehr der VG Puderbach

Puderbach. Die Feier musste in kleinstem Rahmen stattfinden. Bürgermeister Volker Mendel begrüßte die Kameradinnen und Kameraden ...

Jahreshauptversammlung des Linzer Männergesangvereins

Linz. Einstimmig wurde der bisherige Vorstand mit hoher Anerkennung für seine erfolgreiche Tätigkeit wiedergewählt, Siggi ...

Werbung