Werbung

Nachricht vom 28.11.2021    

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Von Nicole

GLOSSE | Also, für mich war ja Omikron bisher immer die Heimat der rabiaten Aliens aus „Futurama“. Ach, Überraschung, die Aliens sind längst unter uns. Zwar nicht groß und kriegerisch, sondern viel kleiner, aber mindestens genauso gefährlich. Wenn sie uns nicht krank machen, dann doch irgendwie vernagelt und radikal im Kopf.

Macht Omikron uns endgültig zu Aliens? Oder sind wir das eh schon? Nicole wundert gar nichts mehr... (Symbolfoto)

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, an dem ich solche Gewaltakte mit rationalem Denken hinterfragen könnte. Wie infiziert im Hirn muss man sein, um sich von solchen Aktionen irgendwas zu versprechen?

Aber fast noch mehr als brennende Türen von Gesundheitsämtern erschrecken mich die, die süffisant lächelnd danebenstehen und Dinge sagen wie „Pfft, wundert mich nicht!“, „Das ist erst der Anfang!“ oder „Daran ist nur die Politik schuld!“. Ich mag ja nicht der allergrößte Spahn-Fan sein, aber der hat mit größter Sicherheit nicht in Altenkirchen rumgezündelt, dazu hat sich irgendwer aus freien Stücken entschlossen und fand es eine tolle Idee. Ohne Worte!

Gleichzeitig wachsen die Schlangen vor den Impfmobilen und die Wartelisten bei den Hausärzten, unter den Impfwilligen auch etliche, die sich jetzt erst zur Erstimpfung entschieden haben. Und ich hoffe inständig, dass sie das nicht nur tun, um befürchtete Nachteile für Ungeimpfte zu vermeiden. Aber mein Glaube in die Menschheit gibt dieser Tage nicht mehr viel her.

Nicht jeder Ungeimpfte ist ein radikaler Schwurbler und notorischer Anti-Demokrat und nicht jeder, der eine Impfung bekommen hat, ist ein systemgesteuerter Lemming ohne eigene Meinung. Aber in dieser Sache scheint es keinen Mittelweg zu geben. Ein bisschen geimpft geht genauso wenig wie ein bisschen schwanger. Und derweil exportiert Bayern seine Covid-Intensivstationspatienten in andere Bundesländer, weil die Pflegeplätze ausgegangen sind. Ich kriege Kopfschmerzen.



Und vielleicht ist das genau der Grund, warum wir noch keine echten Aliens gesehen haben. Die meiden uns! Wir sind ansteckend mit unseren kranken Gedanken und verdrehten Meinungen und für die Erde sind wahrscheinlich wir die Viren, die ständig mutieren, alles infizieren und kaputtmachen. Schluss mit der Philosophie. Dafür haben wir jetzt Delta und Omikron. Haben wir das verdient? Ich sage dazu mal nichts.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund.
Ihre Nicole



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sankt Katharinen: Streit zwischen zwei PKW-Fahrern endet in Bedrohung

Sankt Katharinen. Im Zuge dessen ging ein 56-jähriger Beteiligter aus Neustadt/Wied an seinen Pkw, holte einen Gegenstand ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Spielplatz in Windhagen-Stockhausen modernisiert

Windhagen-Stockhausen. Die Ortsgemeinde Windhagen wünscht den Kindern viel Vergnügen mit den Spielgeräten und einen angenehmen ...

Sankt Katharinen: Kollision aufgrund Vorfahrtsmissachtung

Sankt Katharinen. Durch die Kollision wurden beide PKW erheblich beschädigt, die Polizeiinspektion Linz schätzt den Schaden ...

Spende der CDU-Fraktion Waldbreitbach an die "VOR-TOUR der Hoffnung"

Waldbreitbach. "Wir sind froh, dass die VOR-TOUR der Hoffnung in diesem Jahr wieder in Waldbreitbach einen Halt gemacht hat. ...

Aussetzung RE8: MdB Erwin Rüddel will Bahnbevollmächtigten in die Pflicht nehmen

Region. Landrat Achim Hallerbach und die Bürgermeister der rechtsrheinischen Mittelrhein-Kommunen hatten sich bereits irritiert ...

Weitere Artikel


Bären starten siegreich in die Hauptrunde

Neuwied. Wie sieht die taktische Ausrichtung aus, wenn einer Mannschaft nur elf Feldspieler und ein Torhüter zur Verfügung ...

Autofahrer zu betrunken für Atemalkoholtest

Neuwied. Die Zeugin hatte den Eindruck, dass der Fahrer bereits alkoholisiert gewesen sein könnte. Der Fahrer sei im Anschluss ...

Impfen: Deichstadt krempelt die Ärmel hoch

Neuwied. „Die Impfangebote der vergangenen Wochen wurden von der Bevölkerung sehr gut angenommen“, berichtet der Stadtvorstand, ...

Beförderungen bei der Feuerwehr der VG Puderbach

Puderbach. Die Feier musste in kleinstem Rahmen stattfinden. Bürgermeister Volker Mendel begrüßte die Kameradinnen und Kameraden ...

Jahreshauptversammlung des Linzer Männergesangvereins

Linz. Einstimmig wurde der bisherige Vorstand mit hoher Anerkennung für seine erfolgreiche Tätigkeit wiedergewählt, Siggi ...

Kunstkiosk Neuwied zeigt diese Woche Werke der Gruppe 93

Neuwied. Das befristete Projekt auf Initiative des Amtes für Stadtmarketing hat das Ziel, regionale Künstler zu unterstützen, ...

Werbung