Werbung

Nachricht vom 25.11.2021    

Betrunkener Autofahrer rammt in Neuwied Zaun

Am frühen Mittwochabend gegen 19:07 Uhr wurde der Neuwieder Polizei ein Verkehrsunfall in der Karbachstraße in Neuwied Feldkirchen gemeldet.

Symbolfoto

Neuwied. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ein 57-jähriger Neuwieder beim Abbiegevorgang in die Karbachstraße offensichtlich von der Bremse abrutschte, die Kontrolle verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam, wo er mit einem in einem Betonfundament eingelassenen Holzzaun kollidierte.

Sowohl Fahrer- als auch Beifahrerairbag lösten aufgrund der Erschütterung aus. Der Fahrer und seine 82-jährige Beifahrerin wurden durch die auslösenden Airbags leicht verletzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen; der Führerschein durch die Beamten sichergestellt. Das Fahrzeug war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Kreis Neuwied: 187 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 187 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

BBS Heinrich-Haus: Roboter Avatar ein Teil der Klassengemeinschaft

Neuwied. Der Roboter hört jedes Geräusch und jede Stimme, sieht genau das, was seine Klassenkameraden auch sehen, er kann ...

Drei Kandidaten für Bürgermeister-Wahl VG Dierdorf stehen fest

Dierdorf. Der Wahlausschuss der Verbandsgemeinde Dierdorf hat in seiner Sitzung am 30. November folgende Wahlvorschläge für ...

Chronik und Jubiläumskalender Oberbieber präsentiert

Neuwied. Am 2. April 2022 wird eine „Jubiläumswanderung" auf dem Rundweg um Oberbieber stattfinden. An diesem Tag wird der ...

Neuwied plant dauerhaften Impfstandort

Neuwied. Im Heimathaus soll möglichst bald jeden Tag geimpft werden. „Wir wollen die Situation entzerren“, erklärt Oberbürgermeister ...

Rheinbrohl glänzt weihnachtlich

Rheinbrohl. Der Weihnachtsbaum am 29er Ehrenmal leuchtet dabei bereits seit den 1950ern hinab ins Tal und grüßt die Menschen ...

Weitere Artikel


Digitale "MusikkircheLive" am 5. Dezember in Neuwied-Block

Neuwied-Block. Um 18 Uhr beginnt dieser „andere Gottesdienst“, der diesmal unter dem Leitsong „Da müsste Musik sein“ von ...

Ältere Generation wird mit Geschenktüte und Film erfreut

Neuwied. Eine entsprechende Einladung erging an rund 3.800 Leute. Die Resonanz auf das Angebot war nach Angaben des Amts ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

KG Wenter Klaavbröder startete nach Zwangspause Sitzungskarneval

Windhagen. Sitzungspräsident Dennis Heinemann, der inzwischen auch schon zehn Jahre für das Engagement der Kölner Spitzenkräfte ...

Windhagen beging den Volkstrauertag - altes Bildmaterial gesucht

Windhagen. Da das Denkmal das Einzige in der Gemeinde Windhagen ist, wird dieser Ort stellvertretend für alle gefallenen ...

Adventskonzerte der „Rheinperle“ mit Tenor Michael Kurz

Neuwied. Am Sonntag, 19. Dezember, jeweils um 15.30 Uhr und 19 Uhr, wird in der Pfarrkirche St. Margaretha Heimbach-Weis ...

Werbung