Werbung

Nachricht vom 24.11.2021    

Verkehrszauberer faszinierte an der Kunostein-Grundschule

Verkehrserziehung auf die fröhliche Art: Der Verkehrszauberer „Tim Salabim“ war an der Kunostein-Grundschule in Engers zu Gast und begeisterte die Kinder der Klassenstufen 1 und 2 dafür, im Straßenverkehr richtig gut aufzupassen.

Fotos: Stadt Neuwied

Neuwied. Auf spielerische und motivierende Weise vermittelte der Zauberer das Verhalten an Straßen, an der Ampel, am Zebrastreifen und im Auto. Bei dieser Vorführung war Mitmachen und Mitzaubern erlaubt – sehr zur Freude der jungen Schülerinnen und Schüler.

Einzelne Kinder wurden während der Aufführung sogar zu Akteuren. „Tim Salabim“ gab an zwei Tagen insgesamt sechs Vorstellungen von jeweils 40 Minuten Länge. In Kooperation mit der Landesverkehrswacht Rheinland-Pfalz sind die Aufführungen für die Schule kostenlos. Das Team der Kunostein-Grundschule in Engers dankt für die sinnvolle Aktion und kann diese sehr weiterempfehlen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


BBS Heinrich-Haus: Roboter Avatar ein Teil der Klassengemeinschaft

Neuwied. Der Roboter hört jedes Geräusch und jede Stimme, sieht genau das, was seine Klassenkameraden auch sehen, er kann ...

Drei Kandidaten für Bürgermeister-Wahl VG Dierdorf stehen fest

Dierdorf. Der Wahlausschuss der Verbandsgemeinde Dierdorf hat in seiner Sitzung am 30. November folgende Wahlvorschläge für ...

Chronik und Jubiläumskalender Oberbieber präsentiert

Neuwied. Am 2. April 2022 wird eine „Jubiläumswanderung" auf dem Rundweg um Oberbieber stattfinden. An diesem Tag wird der ...

Neuwied plant dauerhaften Impfstandort

Neuwied. Im Heimathaus soll möglichst bald jeden Tag geimpft werden. „Wir wollen die Situation entzerren“, erklärt Oberbürgermeister ...

Rheinbrohl glänzt weihnachtlich

Rheinbrohl. Der Weihnachtsbaum am 29er Ehrenmal leuchtet dabei bereits seit den 1950ern hinab ins Tal und grüßt die Menschen ...

Gassiboxen im Ring wurden an Paten übergeben

Neuwied. Ein Anliegen, das viele Bewohnerinnen und Bewohner schon seit langem an Quartiersmanager Mario Seitz vom Diakonischen ...

Weitere Artikel


Adventskonzerte der „Rheinperle“ mit Tenor Michael Kurz

Neuwied. Am Sonntag, 19. Dezember, jeweils um 15.30 Uhr und 19 Uhr, wird in der Pfarrkirche St. Margaretha Heimbach-Weis ...

Windhagen beging den Volkstrauertag - altes Bildmaterial gesucht

Windhagen. Da das Denkmal das Einzige in der Gemeinde Windhagen ist, wird dieser Ort stellvertretend für alle gefallenen ...

KG Wenter Klaavbröder startete nach Zwangspause Sitzungskarneval

Windhagen. Sitzungspräsident Dennis Heinemann, der inzwischen auch schon zehn Jahre für das Engagement der Kölner Spitzenkräfte ...

Einbruch, Unfallflucht und keinen passenden Führerschein

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Linz. Am späten Dienstagabend kontrollierten Beamte der Linzer Polizeiinspektion ein führerscheinpflichtiges ...

Corona im Kreis Neuwied: Neue Verordnung in Kraft

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet 68 Neuinfektionen am heutigen Mittwoch. Es gibt keinen ausgeprägten Schwerpunkt im Kreis. ...

Bundesministerium fördert Leuchtturmprojekt des Landkreises Neuwied

Neuwied. Kern des Projektes ist der Aufbau einer digitalen Online-Plattform („meinegesundheit-neuwied.de“), die allen Bürgern ...

Werbung