Werbung

Nachricht vom 23.11.2021    

Kaminbrand in Ortsmitte von Kleinmaischeid erforderte Feuerwehreinsatz

Am Dienstagabend, dem 23. November wurden kurz nach 19 Uhr von der Leitstelle Montabaur die Feuerwehren Kleinmaischeid, Großmaischeid und Dierdorf zu einem Kaminbrand in die Ortsmitte von Kleinmaischeid alarmiert.

Fotos von der Einsatzstelle: Feuerwehr VG Dierdorf

Kleinmaischeid. Bei einem Wohnhaus in der Mittelstraße von Kleinmaischeid war aus bislang ungeklärten Gründen der Kamin, an dem ein Ofen angeschlossen war, in Brand geraten. Die Drehleiter aus Dierdorf wurde sofort in Stellung gebracht. Parallel kontrollierten die Kräfte aus Kleinmaischeid, die zuerst eingetroffen waren, die Wärmeentwicklung des Kaminzuges im gesamten Haus. Dieser war zwar warm, aber zum Glück nicht überhitzt.

Im Beisein des Schornsteinfegers Dieter Klein wurde der Kamin von oben gefegt und die Glut unten aufgefangen. Da die Temperaturen des Zuges unkritisch waren, fiel die Entscheidung die letzten Reste von Glut im Kaminzug ausglimmen zu lassen. Die meisten der 45 Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle nach knapp einer Stunde verlassen. Die Feuerwehr Kleinmaischeid blieb vor Ort und kontrollierte noch mehrfach die Temperaturen mit der Wärmebildkamera.



Das DRK und die Polizei Straßenhaus waren ebenfalls vor Ort. Verletzt wurde niemand. Ob der Kamin Schaden genommen hat, muss erst noch nach dem vollständigen erkalten festgestellt werden.
(woti)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Kreis Neuwied: 187 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 187 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

BBS Heinrich-Haus: Roboter Avatar ein Teil der Klassengemeinschaft

Neuwied. Der Roboter hört jedes Geräusch und jede Stimme, sieht genau das, was seine Klassenkameraden auch sehen, er kann ...

Drei Kandidaten für Bürgermeister-Wahl VG Dierdorf stehen fest

Dierdorf. Der Wahlausschuss der Verbandsgemeinde Dierdorf hat in seiner Sitzung am 30. November folgende Wahlvorschläge für ...

Chronik und Jubiläumskalender Oberbieber präsentiert

Neuwied. Am 2. April 2022 wird eine „Jubiläumswanderung" auf dem Rundweg um Oberbieber stattfinden. An diesem Tag wird der ...

Neuwied plant dauerhaften Impfstandort

Neuwied. Im Heimathaus soll möglichst bald jeden Tag geimpft werden. „Wir wollen die Situation entzerren“, erklärt Oberbürgermeister ...

Rheinbrohl glänzt weihnachtlich

Rheinbrohl. Der Weihnachtsbaum am 29er Ehrenmal leuchtet dabei bereits seit den 1950ern hinab ins Tal und grüßt die Menschen ...

Weitere Artikel


Schockanruf: Pfarrer und Taxifahrer verhindern Geldübergabe

Erpel. Im Verlauf der Fahrt berichtete die Frau dem Taxifahrer, dass sie im Auftrag der Polizei unterwegs sei. Das ungute ...

Eltern wollen das Gymnasium Nonnenwerth übernehmen

Region. Das Ziel: die Schulträgerschaft in die Hände der Eltern zu legen. Im ersten Schritt soll die Brandschutzproblematik ...

In Verwaltungen des Kreises Neuwied gilt 3G auch für Besucher

Kreis Neuwied. Alle Besucher, unabhängig davon, ob sie einen festen Termin haben oder nicht, müssen dann am Eingang entweder ...

D. King`s Club Band im Neuwieder Bootshaus

Neuwied. Trotz der aktuell wieder angespannten Situation begeisterte die Formation um die Sängerin Diane King und den Schlagzeuger ...

Irlicher Prellballer mit guter Leistung in Wallertheim

Neuwied. Bedingt durch die lange Corona-Pause waren im letzten Jahr leider keine weiteren Spieltage durchführbar. Umso mehr ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

Werbung