Werbung

Nachricht vom 23.11.2021    

Benefizspiel brachte 11.300 Euro für Flutopfer

Im Oktober fand in Neustadt ein Benefizspiel zugunsten der Flutopfer im Ahrtal vor 500 Zuschauern statt. Eine Alte-Herren-Auswahl der SG DJK Neustadt/Fernthal trat gegen die „Lotto-Elf“, die sich aus ehemaligen Bundesliga- und Nationalspielern zusammensetzt, an.

Foto: privat

Neustadt. Doch das sportliche Ergebnis (1:10) war an diesem Abend nur eine Randnotiz. Vielmehr ging es darum, Spenden für die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. zu sammeln. Nach vorsichtigen Schätzungen über die Höhe des Erlöses der Veranstaltung und der zugedachten Spenden von Unternehmen sowie Privatpersonen konnte man in der Halbzeitpause einen Scheck über 10.000 Euro an Sabine Dittrich und Claudia Kirschbaum von der Aktionsgruppe überreichen.

In den Tagen nach dem Benefizspiel stellte sich jedoch schnell heraus, dass die Veranstaltung wesentlich erfolgreicher war, als zunächst prognostiziert. Zudem gingen auf dem eigens eingerichteten Spendenkonto weitere Zahlungen ein, sodass letztendlich die stolze Summe von 11.300 Euro zusammenkam. Das Geld soll unter anderem dazu verwendet werden, zerstörte Schulen und Kindergärten neu einzurichten und Spiel-/ Bolzplätze wiederaufzubauen.



Ein besonderer Dank gilt allen Privatpersonen für ihre finanzielle Unterstützung und / oder den Besuch des Benefizspiels, sowie der Funkengarde Neustadt, den Handballern und Basketballern, den Alten Herren, den Seniorenspielern der Fußballabteilung, sowie den Stammvereinen DJK Fernthal und Sportfreunden Neustadt, die jeweils einen drei- beziehungsweise vierstelligen Betrag gespendet haben.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"MusikkircheLive" on Tour in Koblenz in der Jugendkirche X-Ground

Neuwied/Koblenz. Musikalisch wird es rockig mit der Liveband der Musikschule der Stadt Koblenz "Lights On" unter der Leitung ...

24 neue Wassersäcke für Bäume im Bad Hönninger Stadtbereich

Bad Hönningen. Bereits im letzten Jahr haben die beiden dem Bauhof schon zehn Säcke übergeben, um die Wirksamkeit und die ...

Um ihr Leben geschnarcht: Besorgte Freundin alarmiert den Notruf

Straßenhaus. In der Nacht von Mittwoch (29. Juni) auf Donnerstag (30 Juni) benachrichtigte die Rettungsleitstelle die Polizeiinspektion ...

Feuer in Döttesfeld: Hühnerstall brennt völlig aus

Döttesfeld. Die freiwilligen Feuerwehren wurden gegen 7.59 Uhr durch die Leitstelle alarmiert. Bereits beim Eintreffen der ...

Vollsperrung auf der B8: Schwerverletzter bei Unfall

Buchholz. Die ersten Rettungskräfte schafften sofort einen Zugang zum Fahrzeug und versorgten den Fahrer. Parallel wurde ...

Zeugen gesucht: Graffiti und Schmierereien an der Katholischen Kirche Leubsdorf

Leubsdorf. Laut Polizeimeldung haben die bislang Unbekannten das Kirchengebäude mit schwarzer Farbe besprüht und mit Vogelbeeren, ...

Weitere Artikel


Markus Stockhausen kommt nach Neuwied

Neuwied. Festliche Musik zum Advent interpretiert von 30 jungen Blechbläserinnen und Blechbläsern unter der Leitung von KMD ...

Wandern mit Werner Schönhofen

Neuwied. Am 1. Dezember sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen zum Hammerstein unterwegs. Gewandert wird vom Bachmühltal ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

Künstler betreiben Kiosk in der Mittelstraße Neuwied

Neuwied. Geöffnet ist der Kunstkiosk täglich von 10 bis 18 Uhr - und zwar bis Ende des Jahres. Mitglieder des Kunstkreises ...

Fraktion und Vorstand der CDU Neustadt trafen sich zur Klausurtagung

Neustadt. Es wurde bereits ein großes Portfolio an CDU-Anträgen im Neustädter Gemeinderat beschlossen. Dabei spielten neben ...

Corona im Kreis Neuwied: 65 neue Fälle

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet 65 Neuinfektionen am heutigen Dienstag. Leider gibt es einen neuen Todesfall zu vermelden. ...

Werbung