Werbung

Nachricht vom 23.11.2021    

Knuspermarkt Neuwied hat seine Pforten geöffnet

Am Montag, dem 22. November öffnete der Knuspermarkt in Neuwied seine Stände und Attraktionen. Auf eine offizielle Eröffnung haben die Neuwieder Stadtspitze und die Akteure des Marktes in diesem Jahr verzichtet. Viele kamen schon am ersten Tag, um sich den etwas veränderten Markt anzuschauen.

Fotos des Knuspermarktes von Wolfgang Tischler

Neuwied. Die Pandemie fordert auch in diesem Jahr ihren Tribut vom weihnachtlichen Knuspermarkt. Es sind nur rund 30 Stände vorhanden. Die Bereiche für die Getränke sind abgezäunt. Dort gibt es nur Zutritt, wer geimpft oder genesen ist. Für die allermeisten Besucher stellen die Kontrollen kein Problem dar, es wird sogar begrüßt, dass es auch in diesem Bereich mehr Abstände gibt.

Auch ansonsten ist der weihnachtliche Markt durch weniger Stände und größere Abstände entzerrt worden. Viele Besucher waren am ersten Tag auch mit Maske unterwegs, um sich so und ihre Mitmenschen zu schützen. Die Essenstände sind in diesem Jahr nicht wie üblich komprimiert an einer Stelle, sondern über den gesamten Markt verteilt.

Für den Nachwuchs wurden wieder die beliebten Spielwelten des Kinder-Knusperlandes aufgebaut. Die meisten der nach Themen gegliederten Schauhütten werden in der Langendorfer Straße präsentiert. Frisch in Schale geworfen haben sich die fleißigen Heinzelmännchen, die einige der liebevoll gestalteten Mini-Hütten bewohnen. Auch einige ganz neue Attraktionen geben dieses Jahr ihr Debüt im Kinder-Knusperland. Die anwesenden Kinder hatten Spaß und mussten von ihren Eltern von den kleinen Hütten immer wieder weggelockt werden. Sie hätten sonst eine gefühlte Ewigkeit dort gestanden.



Die Einkaufshütte „Amalie“, in der handverlesene regionale Produkte angeboten werden, ist dieses Jahr wieder da. Daneben gibt es eine ganze Reihe weiterer Stände, an denen sich sicherlich das eine oder andere Weihnachtsgeschenk finden lässt. Ein Bühnenprogramm wird es dieses Jahr nicht geben. Die Verkaufsstände sind montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. (woti)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz erstmals seit Januar wieder unter 300

Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 263,7 (13. Mai: 303,1). Damit bleibt sie immer noch unter dem Landesschnitt von ...

Stadt Bendorf beim "HyLand-Symposium" in Berlin

Bendorf/Berlin. Damit befinden sich alle Kategorien in der zweiten Phase der BMDV-Initiative "HyLand – Wasserstoffregionen ...

Feuerwehr VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützte Veranstaltung "WIEDer ins TAL"

Neuwied. Am Sonntag (15. Mai) konnte endlich wieder der Familien-Radwandertag im Wiedtal stattfinden. (wir berichteten) Damit ...

Zwei Fälle von Körperverletzung in Unkel und in Ariendorf

Ariendorf/Unkel. Am Samstagabend kam es auf einer Kirmesparty in Ariendorf zu einer Streiterei zwischen einem 22-jährigen ...

Bedeutende Buderus Sammlung an Stiftung Sayner Hütte übergeben

Bendorf-Sayn. Die Buderus Kunstgießerei in Hirzenhain bestand von 1947 bis 2015. Sie war eine der letzten Eisenkunstgießereien, ...

Neue Besuchsregelung im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf / Selters. Um größtmöglichen Schutz für Patienten wie Mitarbeitende zu gewährleisten, hat die Klinikleitung folgende ...

Weitere Artikel


Bauchzentrum am DRK Krankenhaus Neuwied ging an den Start

Neuwied. „Querschnitte Viszeralmedizin“, so lautete der Titel der Veranstaltung, an der etwa 150 Mediziner teilnahmen. Während ...

Ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Bendorf. Während des Aktionsmonats November sollen mit der diesjährigen Kampagne „Du kannst helfen!“ bundesweit Menschen ...

DRK-Kreisverband Neuwied hat einen neuen Präsidenten

Neuwied. Seine Mitarbeiter und die DRK-Ehrenamtler verabschiedeten ihn mit großem Applaus. Die fünf Jahre seiner Präsidentschaft ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach - In diesem Jahr mit Änderungen

Waldbreitbach. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. ...

Trierer Weihbischof spendet in Bendorf Firmsakrament

Bendorf. „Tu anderen all das, was du von ihnen erwartest. Diese Goldene Regel gibt uns Jesus in der Bibel mit auf dem Weg", ...

Kalender: Engers in zwei Jahrhunderten

Neuwied-Engers. Im Kalender sind folgende Fotos unter anderen ausgestellt: Der zugefrorene Rhein 1929, Rosenmontagskinder ...

Werbung