Werbung

Nachricht vom 22.11.2021    

Elektromobilitätskonzept an Bürgermeister übergeben

Das Elektromobilitätskonzept für den Aufbau der Ladesäuleninfrastruktur in der LEADER-Region Rhein-Wied wurde vorgestellt. Ziel: Netz von Ladesäulen in der Region bestmöglich und bedarfsgerecht aufbauen.

Übergabe der Konzepte an die Bürgermeister. Von links: Benjamin Dietz (Steinbacher Consult), die Bürgermeister H.G. Fischer (Linz), Karsten Fehr (Unkel), Jan Ermtraud (Bad Hönningen) und Hans-Werner Breithausen (Rengsdorf-Waldbreitbach). Foto: privat

Bad Hönningen. Klimaschutz ist ein herausragendes weltpolitisches Thema und es ist auch Ziel der LEADER-Region Rhein-Wied (bestehend aus den Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz, Unkel und der ehemaligen Verbandsgemeinde Waldbreitbach) nachhaltig zu handeln und unter anderem die Elektromobilität „anzuschieben“. Hierzu hat die LEADER-Region eigens ein interkommunales Elektromobilitätskonzeptes in Auftrag gegeben, was nach einer Verfahrensdauer von rund zwei Jahren nunmehr druckfrisch und digital vorliegt.

„Das rund 240 Seiten starke Konzept, gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, gibt wichtige Impulse für eine nachhaltige Entwicklung der LEADER-Region Rhein-Wied“, so die Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, Jan Ermtraud, Karsten Fehr und Hans-Günter Fischer übereinstimmend, bei der Abschlusspräsentation, die jetzt in Unkel stattfand.

Über 40 interessierte Zuhörer aus der Kommunalpolitik und engagierte Bürgerinnen und Bürger konnte Bürgermeister Fischer zur Abschlusspräsentation des Konzeptes begrüßen. Benjamin Dietz (Teamleiter nachhaltige Energie und Mobilität bei dem Ingenieurbüro Steinbacher-Consult in Neusäß/Augsburg) stellte wesentliche Inhalte des von dem Ingenieurbüro erstellten Konzeptes vor.



Ein Ziel des Konzeptes war es, Standorte in der LEADER-Region Rhein-Wied zu finden, um ein flächendeckendes Netz von Ladesäulen bestmöglich und bedarfsgerecht aufzubauen. Insgesamt rund 80 Standortvorschläge für Ladeinfrastruktur sind in dem Konzept zu finden. Es enthält aber auch viele weitere Information rund um die Elektromobilität, wie zum Beispiel zu Sharing-Angeboten und Fuhrparkelektrifizierungen.

Das komplette Elektromobilitätskonzept ist auf den Webseiten der Verbandsgemeinden Linz und Unkel veröffentlicht.



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Stadtrat Dierdorf leitet weitere Investitionen in die Wege

Dierdorf. Der Stadtrat tagte in der Sängerhalle Brückrachdorf, die in den letzten Jahren mit viel Eigenleistung renoviert ...

"Wolfsgipfel" fordert neues Wolfsmanagement in Rheinland-Pfalz

Mainz. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, brachte es auf den Punkt. "Wir haben ...

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger zum Gespräch

Neuwied. Terminangebot Juli 2022: 01.07.2022, 08.07.2022, 15.07.2022, 22.07.2022 und 29.07.2022.
Uhrzeit: 14.30 bis 16:00 ...

"Döner mit Diedenhofen": Neues Gesprächsformat startet in Unkel

Unkel. Die erste Runde startet am 30. Juni ab 19 Uhr schräg gegenüber vom Bürgerbüro Unkel in Sultans Grill in der Frankfurter ...

Dialogtour der SPD-Bundestagsfraktion macht Halt in Neuwied

Neuwied. "Mir ist es wichtig, dass die Fraktion mit den Menschen vor Ort im Austausch bleibt und zuhört, was sie zu sagen ...

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl der CDU Waldbreitbach

Waldbreitbach. Ortsbürgermeister Martin Lerbs lobte zunächst einmal die Umsetzung vieler vorgenommenen Ziele. Neben des Erhalts ...

Weitere Artikel


Polizei Linz berichtet von Einsätzen am Wochenende

Betäubungsmittel aufgefunden
Unkel. Am späten Sonntagabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Linz einen PKW in ...

Bauordnung: Personeller Engpass, eingeschränkter Service

Neuwied. So können momentan keine Bauberatungen erfolgen. Auch Bauvoranfragen können nur nachrangig bearbeitet werden. Zudem ...

Neue Prinzenpaare übernahmen das Zepter in Roßbach

Roßbach. Unter 2G-Regeln fanden sich in der Wiedhalle rund 200 Aktive und Gäste ein um das Prinzenpaar Jörg I. und Carmen ...

Schulen des Kreises Neuwied sind technisch up to date

Kreis Neuwied. „Das wiederum passt – entgegen aller Unkenrufe – zu einer Erfolgsgeschichte: dem „Digi-Pakt“. Nach gut einem ...

Liberaler Stammtisch diskutiert über aktuelle Entwicklungen

Rheinbrohl. Die FDP Linz-Unkel-Bad Hönningen freute sich über einen erneuten Austausch zu den Themen, die die Region aktuell ...

JU-Kreisvorstand konstituiert sich

Waldbreitbach. Mit der zukünftigen Arbeitsweise des Vorstands, der Planung von Veranstaltungen, dem Verbandsbürgermeister-Wahlkampf ...

Werbung