Werbung

Nachricht vom 21.11.2021    

Sachbeschädigungen, kein Führerschein und Fahrerfluchten

Die Polizei Linz musste sich am Wochenende vom 19. bis 21. November mit einer ganzen Reihe von Delikten beschäftigen. Ein Graffiti-Sprüher konnte Dank Zeugenhinweisen gefasst werden.

Symbolfoto

Graffiti-Sprüher gefasst
Linz.
Durch einen Zeugen wurden am Sonntag, 21. November gegen 2:38 Uhr Sachbeschädigungen an Zügen mitgeteilt. Der Zeuge meldete nach Tatausführung - Besprühen der Züge mit Farbe - mehrere flüchtige Personen, die vom Bahnhof in Linz in Richtung B42 gelaufen waren. Durch intensive Fahndungsmaßnahmen konnte ein Täter gestellt werden. Bei der Durchsuchung der männlichen Person, mit Hauptwohnsitz in Spanien, konnten szenetypische Utensilien festgestellt werden, die Hinweise auf eine Tatbeteiligung ergaben. Der Täter wurde auf der Polizeidienststelle erkennungsdienstlich behandelt und abschließend der Bundespolizei übergeben.

Sachbeschädigung am Fahrzeug durch Beschuss mit Druckluftwaffe
Linz.
Am Samstag gegen 12:50 Uhr meldete der Besitzer eines Fahrzeugs, dass seine Heckscheibe beschädigt wurde. Durch polizeiliche Ermittlungen konnten Einschusslöcher an der Heckscheibe festgestellt werden, welche durch Beschuss mit einer Druckluftwaffe entstanden sein dürften. Im Fahrzeug konnten Beweise gesichert werden, die auf eine unsachgemäße Verwendung einer solchen Waffe hinwiesen. Das Fahrzeug war in Linz am Rhein, „Am Gestade“ mit Fahrzeugheck zur B42 geparkt. Die Polizei Linz sucht Zeugen, die auffällige Beobachtungen in der Nacht von Freitag auf Samstag gemacht haben.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Dattenberg.
Am Samstag fiel einer Polizeistreife gegen 9:35 Uhr ein zügig fahrender Roller auf der B42 Höhe der Einmündung nach Dattenberg auf, der mit einer Geschwindigkeit von rund 60 km/h geführt wurde. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der Roller ein Mofa war. Aufgrund der erreichten Geschwindigkeit benötigte der Fahrer eine Fahrerlaubnis, welche er aber nicht vorweisen konnte. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Abschließend wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.



Fahrerflucht in Vettelschoß
Vettelschoß.
In der Zeit von Freitag, gegen 20 Uhr bis Samstag, gegen 11 Uhr kam es in Vettelschoß in der Notscheider Straße in der Nähe der Tankstelle zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. In der vorgenannten Zeit wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne seine Beteiligung anzuzeigen. Am Tatort konnte ein Fahrzeugteil vom flüchtigen Unfallfahrzeug gefunden werden. Die Polizei Linz sucht Zeugen, die zum Unfall Angaben machen können. Gerne werden auch vom Unfallverursacher Hinweise entgegengenommen.

Entfernen nach Parkplatzrempler
Unkel.
Zwischen Freitagmittag und Sonntagmittag wurde ein geparkter PKW auf dem Parkplatz eines Gasthauses in der Vogtsgasse in Unkel von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. An dem geparkten PKW wurde der hintere rechte Kotflügel großflächig zerkratzt und eingedrückt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Linz/Rhein entgegen.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleinmaischeider Maimarkt 2022: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Kleinmaischeid. 2016 hatten die Kleinmaischeider erstmal zum 45. Geburtstag des Spielmannszugs einen Maimarkt veranstaltet ...

Bendorf: Autofahrerin fährt Fußgänger an und flüchtet

Bendorf/Rhein. Die Polizei schildert den Unfall wie folgt: Zum Unfallzeitpunkt wollte die Pkw-Fahrerin den Parkplatz des ...

Husarencorps Grün‐Weiss Linz auf Segel‐Manöver im IJsselmeer

Linz. Kurz nach der Ausfahrt aus dem Hafen wurden unter tatkräftiger Unterstützung der Husaren und fachkundiger Anleitung ...

"Papa Umi" gerettet: Investoren sichern Zukunft der Restaurants in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Die insolvente PAPA UMI NEUWIED GmbH & Co. KG wird durch den neuen Investor VIETLOUNGE GmbH und die insolvente ...

Bad Hönningen: Leitpfosten an der L 257 beschädigt

Bad Hönningen. Über einen Zeugenhinweis ergibt sich ein Verdacht gegen einen bislang unbekannten älteren Mann, der am Dienstagabend ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Weitere Artikel


Rekordverdächtig: 1545 Jahre Mitgliedschaft in der SPD

Neuwied. Vorsitzender Fredi Winter und sein Stellvertreter Dieter Hünerfeld hatten natürlich auch Ehrengäste eingeladen, ...

LaGa-Bewertungsbeirat besuchte die Stadt Bendorf

Bendorf. Am Morgen trafen die Mitglieder der Fachjury auf dem Denkmalareal Sayner Hütte ein, bevor es gemeinsam mit dem Bus ...

SG Grenzbachtal punktet gegen Siershahn

Mündersbach. Eröffnet wurde der Torreigen durch Siershahn, die in der 4. und 25. Minute trafen. Mit 0:2 ging es auch in die ...

Engerser Nussknackermarkt auch in Light Version für 2021 abgesagt

Neuwied-Engers. Wenn da nicht ein zäher und mittlerweile doch als gefährlich zu bezeichnender Virus namens Corona immer noch ...

Polizei Linz: Alkohol- und Drogenkontrollen

Kasbach-Ohlenberg. Die Polizei Linz am Rhein führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 21. November Alkohol- und Drogenkontrollen ...

Prinz Markus I. und Prinzessin Sigrid I. regieren Limbacher Narrenvolk

Limbach. Unfreiwillig hat das Dreigestirn Otti I., Bauer Michi I. und Jungfrau Meike I. seine Session um ein Jahr verlängern ...

Werbung